Gärtnerin · 08. Oktober 2005, 12:51

Forellenbegonie (Zimmerpflanze)

Wie neulich in den Kommentaren erwähnt, habe ich noch eine Begonie, die eine Zimmerpflanze ist. Leider konnte ich per Google nicht klären, worum es sich genau handelt. Für die Begonie Tamara oder auch luzerna stimmen die Blätter nicht, auch Begonia corallina-Abbildungen sind nicht wirklich vergleichbar, bis auf die weiß gepunkteten Blätter. Auch die Begriffe Korallenbegonie und Forellenbegonie habe ich gelesen, aber keine Abbildung gefunden, die wirklich meiner Pflanze gleicht. (Update 22.2.07: Kurtotto hat den richtigen Namen beigesteuert. Es handelt sich um Begonia albopicta var. rosea!)

Neben ihren gepunkteten Blättern sind die zarten, mit kleinen schlüpferrosa Blüten reichbestückten Blütenstände der Forellenbegonie zu erwähnen. Der auf dem Foto ist allerdings schon ziemlich abgeblüht:

forellenbegonie

Diese Begonie ist Geschenk, Andenken und Erbstück. Ich bekam einen Ableger von einer Freundin, deren verstorbener Bruder sie bereits jahrzehntelang kultivierte und habe auch schon Stecklinge weitergegeben.

forellenbegonie-Begonia albopicta

Mein „historisches“ Zimmerpflanzenbuch (Christian Grunert, Zimmerblumen, 5. Aufl. 1958, Deutscher Bauernverlag, extra wegen ihr erstanden in einem Antiquariat auf Rügen und sehr klasse!) enthält ein Bild einer ähnlichen, gepunkteten Forellenbegonie und sagt dazu folgendes, an das ich mich bisher mit gutem Erfolg gehalten habe:

„Schließlich sei erwähnt, dass es noch zahlreiche Arten und Bastarde von Begonien gibt, die teils wegen ihrer schönen Blüten, teils wegen ihrer Belaubung von jeher gern kultiviert und von Blumenfreunden im Zimmer gehalten werden. Sie einzeln auch bloß zu beschreiben, würde aber mehrere Seiten füllen oder gar bei den Liebhabern seltener Gewächse Wünsche wecken, die nicht immer leicht zu befriedigen sind [*grins*] ….

Allgemein wollen diese Begonien 12 bis 15 Grad recht gleichmäßige Wärme, feuchte Luft, dann und wann schwache Dunggüsse und nie grelle Sonne. Stets aber vermeide man, ihr Laub nasszumachen, sonst bekommt es Flecken. “

Hier gibts noch ein Bild von einem Blütenstand und
Forellenbegonie weiß blühend
Begonie bestimmen

Forellenbegonie vermehren:

Vermehrung / Ableger-Gewinnung ist sehr einfach über Triebspitzen/Stecklinge, die im Wasserglas bewurzeln. Danach die Stecklinge in Erde einpflanzen.

Blüte anregen – Tipp von meiner Freundin:

Eigentlich blüht die Forellenbegonie sowieso die ganze Zeit, aber wenn mal nicht, dann hilft es, ein Apfelstück unten auf den Topf zu legen, um sie neu zu motivieren.

Forellenbegonie schneiden:

Die Triebe werden recht lang. Bei einem Rückschnitt treibt die Forellenbegonie willig an den Schnittstellen wieder aus. Dass ich selbst noch mit dem Aufbau der Pflanze hadere, sieht man glaube ich an den Fotos. Ich habe noch immer kein Gefühl dafür, wie der Habitus eigentlich normalerweise sein sollte. Für Tipps wäre ich dankbar.

andere Begonien
Liste Kübelpflanzen-Überwinterung

eingewurzelt unter: Zimmerpflanzen

Alle anzeigen mit Stichwort:



42 Kommentare bisher

Kommentieren
Martin, 02. Mai 2006, 12:32

Einen kleinen Tip zum richtigen Aufbau habe ich vielleicht. Meistens treiben die Ableger nur recht dünne Triebe aus, die man eher schlecht als Hochstämmchen verwenden kann. Ich habe sehr viele Ableger gemacht und dabei festgestellt, dass immer mal wieder ein dicker stabiler Trieb dabei ist.
Im Ergebnis ist der wohl bestens geeignet für die Zucht eines neuen Hochstämmchens. Ich habe nur bisher immer das Problem, dass es bei der Schnittstelle einen, maximal zwei neue Triebe gibt, was für ein hübsches Stämmchen nicht ausreicht. Aber ich arbeite dran :)
Als Alternative habe ich letztes Jahr im Baumarkt eine Pyramide gesehen.
Im Ergebnis viele Triebe in einen Topf, dann Pyramidisch geschnitten. Das hat auch recht gut ausgesehen und ist bei der schnellen und massenhaften Vermehrung wohl eine Alternative.

Weiterhin viel Erfolg bei einer der schönsten Blühpflanzen, die ich kenne.

Grüße,
Martin

Gärtnerin, 02. Mai 2006, 21:46

Hallo Martin,

vielen Dank für den Tipp. Werde ich bei nächster Gelegenheit ausprobieren. Zwischenzeitlich hab ich mehrere Pflanzen in einen Topf gesetzt und mit drei Stangen ein fächerförmiges Spalier gebastelt. Das sieht auch schon viel besser aus als auf diesem Foto hier. Auf Rankpyramide bin ich aber noch nicht gekommen. Wird bestimmt schön.

Wenn Du findest, dass es fotoreif ist, schick doch mal ein Bild von Deinem Hochstämmchen!

Claudia, 14. Juli 2007, 09:42

Ich hege und pflege seit mehreren Jahren meine Begonia corallina. Habe aber bisher immer nur rosa blühende Exemplare gefunden. Würde mich total freuen, endlich mal einen Ableger zu bekommen, der weiß blüht. Habe gelesen, das Du Ableger abgibst. Was bekommst Du dafür und wie lange dauert es, bis ich endlich diesen Schatz in Händen halte?
Ich bin wirklich ein totaler Fan dieser Pflanze und habe wie gesagt, schon seit Jahren meine Freude daran. Mein gesamter Bekannten und Freundeskreis ist schon mit Ablegern versorgt.
Letzten Herbst erst habe ich meine Begoni, die fast bis unter die Zimmerdecke ging, radikal abgesemmelt und aus den Triebspitzen wieder neue Pflanzen gezogen.
Wäre echt super, wenn ich endlich ein weißes Exemplar hätte.

Gaaaaaaaaanz liebe Grüße
Claudia

Erich Singer, 25. Juli 2007, 16:10

Hallo, wo kann ich diese wunderbare Pflanze bekommen? Gruss E.Singer

Frau Maulwurf, 27. Juli 2007, 08:56

Ich verschicke gerne einen Ableger (der noch zu machen wäre) von meiner weißblühenden Forellenbegonie, am liebsten im Austausch gegen einen Pfennigbaum (Crassula)-Ableger. Die Dinger sollen zwar ziemlich häufig sein, aber leider kenne nur Menschen mit so einem kleinen Pfennigbaum, dass Ableger noch Jahre auf sich warten lassen.
Herzliche Grüße von Frau Maulwurf

Gartenfreundin, 27. Juli 2007, 10:00

Hallo Frau Maulwurf, ich habe einige kleine, na nicht mehr ganz so kleine Crassula und würde gern gegen eine weißblühende Forellenbegonie tauschen.

Gärtnerin, 27. Juli 2007, 12:12

Wem soll ich wessen Mailadresse schicken? ;-)

Gartenfreundin, 27. Juli 2007, 12:16

Hallo Gärtnerin, da ich gerade hier bin melde ich mich mal an für die mailadresse der Frau Maulwürfin!

Karin Thalmann, 27. Oktober 2007, 19:44

Endlich weiss ich jetzt, dass meine Zimmerpflanze eine Begonia albopicta var. rosea ist. Ich habe sie aus einem Steckling einer ehemaligen Arbeitskollegin gezogen. Es ist ein Wunder, dass meine Begonia albopicta plötzlich so schnell gewachsen ist. Am 1. Standort mit zu viel Schatten starb die Pflanze fast ab. Ich wechselte den Standort in ein Zimmer mit Morgensonne und Pflanzenständer ca. 40-60cm ab Boden, d.h. der Topfrand ist ca. 10-15cm unter dem Fenster. Meine einzigen rosa Blüten sind fast verblüht. Leider kommen keine neuen Blüten mehr, nur neue Blätter. Ich werde mal das mit dem Apfelstück unter dem Topf ausprobieren. Kann mir jemand sagen, ob bestimmter Dünger und falls ja wie regelmässig anwenden oder Regeln beim Giessen oder andere Pflegetipps die Entwicklung neuer Blüten und Äste zusätzlich beinflussen? Braucht es spezielle Erde? Ich habe jetzt zwei neu gewachsene Äste und am dicken Stil von der Ursprungspflanze wachsen auch einzelne Blätter, nur keine neuen Blüten. Besten Dank für Tipps.

Gärtnerin, 28. Oktober 2007, 13:32

Ich nehme normale Blumenerde und gelegentlich billigen Flüssigdünger. Eine gewisse Helligkeit schein mit nötig zum Blütenansatz. Hell, aber nicht sonnig, und sie blüht ohne Ende.

Frau Maulwurf, 28. Oktober 2007, 16:55

Ich habe meine Forellenbegonie jetzt seit ca. 2 Jahren. Sie hat im Sommer oder Frühjahr geblüht, aber jetzt ist wohl schluss damit. Ich vermute, dass wir uns bis nächstes Jahr gedulden müssen. Ich finde sie in der Pflege sehr robust, bei mir hat sie viel Licht, keine direkte Sonne, normale Blumenerde und keinen Dünger. Ich gieße sie immer dann, wenn sie so langsam anfängt, ihre Blätter hängen zu lassen. Das ist sozusagen ihr Fitnesstraining, das ihr sehr gut bekommt.
Das mit dem Apfelstück habe ich auch mal probiert. Die einzigen, die es gut fanden, waren allerdings die Fruchtfliegen.

Frau Schäfer, 07. Februar 2008, 11:04

Meine Begonie albopicta Var.rosea steht im Büro in Hydrocultur und wächst hervorragend, hat letztes Jahr unheimlich viel geblüt, treibt aber
zwei Geilstengel, die ihr wohl die ganze Kraft nehmen, neu zu bluehen. Trotz mehrmaligen Abschneiden, kommen die Geilstengel immer wieder.Wer kann mir sagen mit was ich das verhindern kann.

Gartenfreundin, 07. Februar 2008, 20:35

Geilstengel?
Sind’s nicht einfach nur neue Triebe?

Meine Albopictas blühen im Moment auch noch nicht sondern bestocken sich erst mal mit frischen Blättern und Trieben, das ist eigentlich ganz normal. Je mehr man schneidet, desto stärker wird das Triebwachstum angeregt.
Blühen tun sie dann ganz von selbst etwas später im Jahr wieder.

Gärtnerin, 10. Februar 2008, 15:26

Ich hab auch noch keine Geilstengel gesehen, nur kräftige Jungtriebe….

Frau Maulwurf, 26. März 2009, 23:37

Hallo Frau Maulwurf!
Seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einer Forellenbegonie in weiß. Eine ganz liebe Dame auf Samos/Griechenland träumt von einer solchen. Zu gerne würde ich ihr den Wunsch erfüllen. Wäre es wohl möglich, einen Ableger von Ihnen zu bekommen? Würde mich freuen von Ihnen zu hören…
Liebe Grüße, B

Symtra, 12. Juni 2009, 13:45

Hallo, auch ich bin begeistert von Ihrer weissen Forellenbegonie, letztes Jahr habe ich sie das erstemal in Dresden, bei einer sehr netten Dame in rosa gesehen und ein Steckling von Ihr bekommen. Wäre es möglich natürlich gegen Bezahlung einen weissen Steckling von Ihnen zu bekommen ? Gruss Symtra

Silvia Gluth, 24. Juli 2009, 18:35

Hallo,

Ich habe einen Pflanze geschenkt bekommen ein sogenanntes Schiefblatt. Sie treibt mächtig aus und hat relativ große Blätter aber keine Blüten.
Nun habe ich gelesen das ich eine Begonie habe, aber warum blüt meine nicht?

LG S.Gluth

Gärtnerin, 28. Juli 2009, 10:38

Es gibt viele Begonien, Silvia. Fürs Zimmer, für den Garten, für draußen. Eher kurzlebige Saisonpflanzen, Knollen, die jährlich wiederkommen und dauernd grüne Zimmerpflanzen. Schiefblatt heißen sie alle. So lässt sich das schwer sagen.

Janett, 18. August 2010, 17:56

Hallo!Nach langen suchen bin ich auf die Seite aufmerksam geworden und hoffe das Sie mir helfen können. Ich suche die Begonia corallina oder Forellenbegonie schon seit gut 4Jahren, leider ohne erfolg :( Ich würde mich freuen wenn ich über sie eine Pflanze oder Senker bekommen könnte. Bitte melden sie sich , Danke!!!

Florian, 01. September 2010, 15:13

Zum Thema Stämmchen: Ich habe herausgefunden dass die Geiltriebe (Kommen aus dem Boden wenn man ne weile wartet) sich dafür eignen. Man muss warten bis sie eine Höhe von ca. 80cm. haben. Dann muss man sie Kürzen. Unterhalb der Schnittstelle sollten sich nun Waagrechte Triebe bilden die nicht mehr so dick werden.
Diese fangen auch an zu blühen. Um einen schönen Wuchs zu haben sollte man das mit mehr als nur einem Senkrechten Trieb machen. Unterschiedliche Höhen sorgen für zusätzliche Dichte um Unteren Bereich. Ach ja, die Richtige wuchslänge für einen Geiltrieb ist wenn er anfängt sich zu biegen und nach dem Licht zu richten. Dann kann man bestens anfangen zu kürzen. Am Anfang ruhig mehrmals probieren bis der richtige Stamm dabei ist. Es ist kein Problem die Triebe kurz überhalb der Erde abzuschneiden.

Übrigens: die Senkrechten Triebe werden mit der Zeit dunkelbraun und leicht holzig. Sie sind das Herz der Pflanze und bilden ihre Wasserreserve. Ich habe teilweise wochenlang nicht gießen müssen bis die Begonie sich was anmerken ließ. Übermäßiges gießen sollte man meiden wenn man schon eine schöne Pflanze hat, sonst bildet sie nur noch mehr senkrechte Triebe.

Zur Pflege: Im Sommer mag sie sehr gerne auf den Balkon in den Halbschatten. Da fühlt sie sich wohl und treibt kräftig aus.

Marion II, 01. September 2010, 18:10

Hallo Janett,

haste was bekommen ?
Wenn nicht könnte ich aushelfen.
Mit Blüten in weiß und oder rosa
LG Marion

Christal2111, 12. September 2010, 15:08

Hallo liebe Begonienfreunde,
ich bin schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einer rosanen Korallenbegonie, bisher leider ohne Erfolg. Jetzt bin ich auf dieses Forum gestoßen und hoffe dass mir villeicht jemand einen Ableger schicken kann… gerne auch gegen Bezahlung oder im Tausch gegen einen anderen Ableger!!
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
lg Christal2111

Marion II, 13. September 2010, 10:42

Ich kann noch abgeben….. ;)

LG Marion II

Gärtnerin, 13. September 2010, 11:46

Ich leite Marion II´s Mailadresse gerne an Euch weiter, wenn ich soll. Bitte um Bestätigung, Interessierte.

Christal2111, 13. September 2010, 12:25

Ich bin interessiert an den Ablegern von Marion II, bitte um Weiterleitung der Mailadresse!! Danke

neuhier, 02. April 2011, 08:17

Hallo, wer kann mir einen Ableger von einer weißblühenden Forellenbegonie anbieten.

Christian, 15. Mai 2011, 14:59

Wir haben eine Forellenbegonie in unserem Wintergarten ähnlichen Wohnzimmer. Da ist sie an einer Wand mit mehreren Trieben nun bereits an die 2 M breit und 4 M hoch. Neu hat sie nun auch 2 sog. Geiztriebe, die z.T. auch schon 3 Meter hoch sind. Es ist richtig, dass die Stängel braun werden = offenbar verholzen, einer davon leicht eingeknickt. Leider hat sie bisher nur einen rosa Blüten-Büschel hervor gebracht. Gleichzeit stellen wir fest, dass weitere neue Geiltriebe spriessen. Die ganze Pflanze ziert eine Wand, ein wirklicher Blickfang in unseren Zimmer.
Christian,15.5.2011 wohnen in der Schweiz /im Seeland

Gärtnerin, 16. Mai 2011, 10:08

Wie kommst Du auf Geiltriebe? Das sind ganz gewöhnliche neue Triebe, die dann später auch blühen und so.

Monika, 05. Juni 2011, 02:17

Hallo,
ich habe gelesen das Marion II Ableger von einer weiß blühenden Forellenbegonie abzugeben hat. Ich wäre auch interessiert, falls es noch welche gibt.
Bitte um Weiterleitung der Mailadresse.
Ganz lieben Dank

Gärtnerin, 06. Juni 2011, 12:00

Hab ich gemacht, Monika.

Gartenzwerg, 13. Juni 2011, 15:33

Meine Erfahrung:Forellenbegonien mager halten,bei zu hoher Düngergabe gibts zwar viele Triebe aber wenig Blüten

christin, 23. Juli 2011, 14:09

hallo
ich hatte bis jetzt nicht gewußt was das für eine schöne pflanze iss die so stark blüht mit vielen rosa blüten aber dank euch weiß ich was ich mir da rangezogen habe hätte auch gerne mal eine weiße vielen dank euch

Heike S., 20. August 2011, 18:25

Hallo,
ich bin ebenfalls sehr an einer weiß blühenden Forellenbegonie interessiert. Falls Marion II weiterhin Ableger versenden kann, würde ich mich sehr über den Austausch der E-Mail-Adressen freuen.
Danke & LG

Conni, 24. September 2011, 12:34

Hallo,
Ich habe heute diese Seite entdeckt.Da ich eine weißblühende Forellenbegonie habe und diese auch oft verjünge, kann ich Ableger anbieten. Ableger davon habe ich gestern auch gerade bei Ebay eingestellt. Es ist eine sehr dekorative Pflanze mit wunderschönem Blattwerk und weißen Blüten!!! Wer Interesse hat, kann sich bei mir melden.
Liebe Grüße Conni

Marion Rabe, 15. November 2011, 15:22

Hallo Conni, habe heute die Seite mit Deiner Anzeige gelesen. Wäre sehr interessiert an Ablegern der weißblühenden Forellenbegonie.
Liebe Grüße Marion

Hannelore Kröpelin, 02. April 2012, 17:15

Hallo, ich habe ebenfalls Interesse an einer weißblühenden Forellen-
Begonie. Zum Tausch könnte ich eine rosablühende anbieten oder eine Calla oder auch eine andere Pflanze, evtl. eine Orchidee, gelbblühend. LG Hannelore

Margarete Reineke, 18. April 2012, 19:47

Die Forellenbgonie war meine schönste Kübelflanze. Sie stand im Winter in meiner Blumenhalle , aber bei 5 Grd. Das hat ihr nicht gefallen und sie ist eingegangen.Habe mir in Ebay Senker ersteigert. Hoffe , dass ich sie wieder hinbekomme.

olaf, 15. August 2013, 21:24

Ich habe aus einem kleinen Steckling im laufe von 2 Jahren mehrere Pflanzen gezogen.Natürlich war diese eine Forellenbegonie rosablühend.Dieses Jahr habe ich nicht viel Glück mit der Blüte gehabt aber die Begonie wächst und wächst.Überall bringt sie neue Triebe.Ich habe jetzt schon einen riesigen zweiten Topf mit Stecklingen bepflanzt und hoffe das diese auch schön groß werden. Auch habe ich Pflanzen in einer Höhe von 30 cm weggegeben und komischerweise blühen diese.AAAber bei meiner Schwiegermutter blühte die eine Pflanze rosa und die andere weiss.Komisch.Naja ich warte nun das meine Begonien nun endlich mal wieder blühen .Wenn nicht so werde ich sie am Ende des Jahres köpfen und mal sehn was sie dann wieder macht.Übrigens kann ich den botanischen Garten in Berlin Dahlem sehr empfehlen ,denn dort gibt es eine große Menge an Begonien und alle sind sie echt schöööön. By ;Olaf

Brigitte, 16. August 2016, 00:28

Ich besitze diese Begonie seit vielen Jahren. Da ich auch nicht wußte um was genau es sich da handelt hab ich im Blumenladen nachgefragt. Die Besitzerin meinte das sei eine sehr seltene Rexbegonie und bat gleich um einen Ableger.
Diese Begonie hatte sich in einem großen Topf zu einer fast 2 Meter hohen hohen wunderbareb Pflanze entwickelt. Leider hatte unsere Katze sie dann als Toilette benutzt und wir konnten nur ein paar obere Stengel retten. Diese sind wieder toll gewachsen, haben sich aber nie mehr so prächtig entwickelt. Gruß Brigitte

Walter, 04. April 2017, 17:34

meine Forellenbegonie habe ich im Herbst 2015 aus Stecklingen im Wasserglas gezogen. Bis zum Frühjahr 2016 hatten sich reichlich Wurzeln entwickelt, so dass ich sie in Hydrokultur mit Lekakügelchen gesteckt habe. Im letzten Sommer stand sie neben unserer Haustür im Halbschatten und blühte über und über. In diesem Winter ist sie im Haus auf über 2 Meter Höhe gewachsen und kann es gar nicht erwarten, Mitte Mai wieder vor die Tür gestellt zu werden.

Philipp, 24. August 2017, 16:50

Hätte auch Interesse an einer weißblühenden Forellenbegonie falls mir jemand einen Ableger abgeben mag? :)

maich, 14. Februar 2018, 15:41

Hallo,
meine Begonie steht auf der Fensterbank und bekommt durch das Fenster viel Sonne. Ist das schlimm? Kann sie davon eingehen?

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite