Gärtnerin · 29. August 2005, 19:28

Prunkwinden-Bastard

prunkwinde

Diese Prunkwinde (Ipomoea purpurea) scheint eine Kreuzung aus der Sorte „Milky Way“ (letztes Jahr bei Thompson & Morgan gekauft) und meiner dunkellila Selbstgesammelten (im Bildhintergrund) zu sein. Wenn da nicht die Bienchen….

Transparentes Bleu. Sehr schön!

Trichterwinde/Prunkwinde
Königswinde (mehrjährig, blau)
Federwinde
Kardinalswinde oder auch Sternwinde
Buschwinde
Blaue Mauritius
Ackerwinde
Süßkartoffel
alle Winde-Gewächse

eingewurzelt unter: Einjährige Sommerblumen



10 Kommentare bisher

Kommentieren
Schlafmützchen, 01. September 2005, 07:04

Zwischen meinen Winden wächst auch so eine hellblaue „Schönheit“. Bisher konnte ich vier Farben entdecken. Eine dunkellila, kräftiges Pink, helles Rosa und die hellblaue Winde. Sieht toll aus, wenn alle Blütenfarben gleichzeitig zu sehen sind.

Ich bin über MSG auf dein Blogg gekommen und wusel mich schon eine ganze Weile hier durch. Du hast sehr schöne Themen mit informativen Inhalt. Und wie ich gesehen habe, stehe ich ja bei dir auf der Liste ;-). Ich werde dich jetzt auch gleich mal mit zu mir nehmen. So eine tolle Seite muss ich mir einfach „festhalten“ *g*

Gärtnerin, 01. September 2005, 12:51

Hallo Schlafmützchen,

*neid*
Kräftiges Pink kann ich noch nicht vermelden.

Oh… vielen herzlichen Dank für die Blumen! Das motiviert natürlich zusätzlich zum Weitermachen
:-)

Auf Wiederlesen!

Gabriele, 19. März 2006, 19:56

Hallo, habe von PC-Freund, deine Adresse bekommen !!
Sehr schön und interessant .
Möchte gerne wissen wo man Samen tauschen kann !!
Liebe Grüße und weiter so
Gabriele

Gärtnerin, 20. März 2006, 11:37

Hallo Gabriele, danke für das Lob. :-)
Samen tauschen kannst Du z.B. über verschiedene Foren. Einige grüne Forenlinks findest Du unter Blogroll/Links in der Seitennavigation.

Hoffe, Du liest mal wieder vorbei…

Hänschen, 18. März 2007, 16:00

Hallo, ich habe aus Spanien eine kleine Prunkwinde mitgebracht.. Hat sich inzwischen auf der Fensterbank etwas in die Höhe entwickelt (bei Blumenerde). Weiß jemand, welche Erde (Lrhm, Sand; Gartenerde?) für ein kräftiges Weiterwachsen am besten geeignet ist?
Grüße von Hänschen

Marion, 12. September 2007, 20:12

Hallo!
Da ihr euch so gut mit Prunkwinden auskennt hier meine Frage. Bin dabei verschiedene Samen dieser Schönheiten zu sammeln. Habe jetzt gemerkt dass sich zum Teil weisse und schwarze Samen in den Kapseln befinden. Weisst das auf die Farbe der Blüten hin, oder weshalb dieser Unterschied auch bei der selben Pflanze? Danke für Antwort!

Gärtnerin, 18. September 2007, 09:28

Hallo Marion,
in der Regel ist es so, dass die Körner schwarz sind, wenn sie ausgereift sind. helle, bräunliche Körner sind nicht ganz reif. Sie werden bei der Lagerung nicht mehr dunkler. Inwieweit die Farbe der Samen die Keimung beeinträchtigt? Gute Frage. Prunkwinden keimen ja sehr leicht.

Veronika Jezková (, 08. November 2008, 14:49

Terve!
Ich bin ein grosser Fan von Winden, weil sie so schöne (aber leider kurzlebige) Blüten gebären!
Also habe ich mir eine Tricolo Prunkwinde zugelegt (ca. vor 4 Monaten) und sie wuchs super. Aber in letzter Zeit gehts ihr SCHEIßE!
Ihre Blätter verwelken oder kriegen gelbliche dünne Stellen. Auch die blauen Büten werden kleiner. (die Roten nicht) …
– Die „kranken“ Bätter habe ich nun entfehrnt und dünge sie jede bis jede 2. Woche. Auch Wasser kriegt sie, ca. nach 2-4 Tagen…
Aber nichts bessert sich. Kann mir jemand weiterhelfen?

Und was die Samen an geht, ich habe 2 gereifte Kapsel abgenommen, weil sie nah 1 Woche nicht bräunlich wurden und auf die lauwarme Heizung gelegt. – Als sie trockener wurden, habe ich sie vorsichtig aufgescnitten und die Samen zu trocknen gelegt. Dabei ist mir bei einem kapputem Samen aufgefallen, dass sie einen recht grossen Keimling enthalten… Ist das nun richtig, kann ich diese Samen weiter verwenden?
– Bei einer anderen Pflanze hatte es ganz normale Samen…

Hei,hei ihmiset

Veronika

Gärtnerin, 09. November 2008, 11:07

Das ist normal, Veronika. Die meisten Prunkwinden sind einjährige Pflanzen, die im Herbst sterben. Nimm die Samen, trocken aufbewahren, und nächstes Frühjahr aussäen, und dann hast Du neue Pflanzen. Über entartete Samen kann ich nix sagen.

Hortense kallus, 14. November 2009, 19:55

Hallo, bin ein absloluter Fan von Prunkwinden. Habe for Jahren aus England mir Samen von der Morning Glory schicken lassen. Tieftes Blau zur Mitte laufend gelb. Einjährig…jedoch hat sie sich verselbstständigt im Garten. Bei der Aufzucht habe ich aber extreme Probleme nur 1 aus 10 geht an. Wo liegt das Geheimnis, dass sie alleine in meinem Garten wächst, aber das Aussäen so ein Misserfolg sein kann.
Hortense

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite