Gärtnerin · 06. September 2005, 13:17

Anleitung Rosenobelisk

Meinen Rosenobelisk gibt es nicht zu kaufen. Weil mir die käuflichen Obelisken immer ein bisschen klein und hutzelig vorgekommen sind, habe ich mir meinen machen lassen. Er ist etwa 2,30 m hoch und 50 x 50 breit.

Rosenobelisk Rankhilfe selbst gemacht

(Im Vordergrund Verbena bonariensis (Argentinisches Eisenkraut).)

Wie das ganz genau geht, kann ich nicht sagen, nur, dass man jemanden braucht, der schmieden kann. Er besteht aus relativ kurzen Stücken massiver Vierkanteisen mit einer Seitenbreite von etwa einem Zentimeter. Im Moment sieht man ihn noch gut, weil die hineingepflanzte New Dawn noch klein ist. Ich hoffe aber, dass das nächstes Jahr schon ganz anders aussieht und der Obelisk vollkommen zuge-rambler-t ist. :-)

Habe ihn gerade mal ganz genau betrachtet und aufgemalt, wie er sich zusammensetzt. Die Details könnt Ihr der Skizze entnehmen, die sich nach Draufklicken auch vergrößern lässt. Mein Obelisk ist schwarz gestrichen. Man kann ihn aber auch einfach im Rost-Look lassen. Zu den Materialkosten kann ich nichts sagen, aber das kann nicht wirklich wild sein. Der Anfertiger hat abgewunken und ihn mir geschenkt!

Rosenobelisk - Anleitung

Wenn das jemand nachmachen sollte: Bitte schickt mir ein Foto!

Service

mehr zu Rosen: Rosen schneiden

Andere selbstgemachte Rankgerüste, Kletterhilfe, Rankhilfen, Spaliere, Rankobelisken für den Garten:

Rankgitter selbstgemacht
Basteln im Garten
andere Kletterpflanzen

eingewurzelt unter: Basteln im Garten



2 Kommentare bisher

Kommentieren
Gärtnerin, 06. September 2005, 13:53

Danke. Such Dir für so was einen Mann mit starken Armen in der Nachbarschaft. Solche Goldstücke lassen sich eigentlich immer finden… ;-)
Notfalls zahlt man in Arbeit. Ich habe dafür geholfen, eine Pergola aufzubauen.

Schlafmuetzchen, 06. September 2005, 13:43

Sieht gut aus. So etwas kann ich nicht alleine. Ich habe auch gar nicht das Werkzeug dafür. Aber wenn ich es hätte, würde ich es glatt probieren.

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite