Gärtnerin · 21. Dezember 2005, 10:24

Trockenschäden an Immergrünen

Ohoh, hab schon wieder von Kirschlorbeer und Buchs mit braunen Blättern auf einem befreundeten Balkon gehört. Viel glauben, dass die Pflanzen erfroren sind, aber meist ist es Trockenheit, weil die Pflanzen auch im Winter über die Blätter Feuchtigkeit verdunsten und bei frostfreiem Wetter nicht ausreichend Wasser nachziehen können.

Bitte vergesst nicht, Eure Buchs, Kirschlorbeeren und andere Immergrüne hin und wieder an frostfreien Tagen zu gießen, damit sie nicht eines kläglichen Vertrocknungstodes sterben. Besonders die Pflanzen in Töpfen nehmen relativ schnell Schaden.

weitere Kirschlorbeer-Beiträge auf dem Gärtnerblog:

Kirschlorbeer-aus Stecklingen ziehen
Kirschlorbeer und braune Blätter
Heckenschnitt wann erlaubt?
Stecklingsvermehrung bei Sträuchern allgemein
meine Kirschlorbeer-(bisher)Micker-Hecke
Buchs
Buchs-Schädlinge
Heckenpflanzen

eingewurzelt unter: Garten-Wetter,Gehölze,immergrün im Garten,Schadbilder

Alle anzeigen mit Stichwort:



12 Kommentare bisher

Kommentieren
Manfred, 21. November 2007, 16:53

Hallo,
meine Frage geht etwas neben das Thema Kirschlorbeer. Paßt aber andererseits zum vorliegenden Artikel.
Ich habe einen Küchenlorbeer im Topf im Wohnzimmer. Der Küchenlorbeer bekommt zunehmend braune Blätter. Ich vermute, daß es sich um Feuchtigkeitsmangel handelt. (Leider kann ich dem Kommentar kein Foto beifügen).
Sind noch andere Krankheitsmöglichkeiten bekannt?

Manfred

Ines, 02. April 2008, 11:27

Danke für die rasche Antwort. Klar, meinte ich Kirschlorbeer. Leider sind die Blätter der einen Heckenseite nicht nur gelb, sondern auch braun durchsetzt und zeigen graue Stellen. Im Sommer bekommt die Hecke zur Morgens- und Mittagszeit reichlich Sonne. lichtmangel hat sie daher nicht, eher Wassermangel. Warum aber graue Stellen? Ist das nun ein Pilz? Bei so viel Sonne? Die im hiesigen Block gezeigten Pilzschäden unterscheiden sich allerdings von dem Bild das unsere Hecke gibt…. es sieht traurig aus. Eine ist grüne, zwei gelb… schnief….
viele Grüße / Ines

Gärtnerin, 02. April 2008, 11:30

Guckstu mal bitte Beitrag Kirschlorbeer und Falscher Mehltau an.

klaus, 13. Januar 2009, 10:12

bitte um Hilfe.DER Kirschlorbeer hat braune blätter haber ihnen Blatt braun auch etwas rötlich

Antwort bitte schnell

Malte, 21. März 2010, 16:40

Mein Kirschlorbeer hat viele braune Blätter.
Es sieht aus als wären es Frostschäden.
Kann ich ihn jetzt mit Blaukorn düngen, oder lieber Hornspäne verwenden?

Gärtnerin, 22. März 2010, 09:12

Kommt drauf an, ob Du eine Sofortwirkung-Wusch oder eine Langzeitwirkung erreichen willst, Malte. Ich bin mit Blaukorn & Co. sehr vorsichtig, und stehe auf Hornspäne, aber das sind persönliche Vorlieben.

Malte, 22. März 2010, 10:35

Gut, dann höre ich auf den Rat der Gärtnerin, und nehme auch Hornspäne. Blaukorn, kenne ich auch nur von meinen Eltern, da bekommt jede Pflanze Blaukorn.Ich werde total auf Hornspäne umstellen.
Danke für den Tipp.

Angela Böhmert, 07. Juni 2010, 16:52

Wer kann helfen? Mein Kirschlorbeer hat viele Löcher in den Blättern, und es sind keine Tiere zu sehen.Was kann ich dagegen machen?

Gärtnerin, 11. Juni 2010, 10:45

Hallo Angela, es gibt eine Pilzkrankheit, bei der die Füllung von den Löchern in den Blätter ausfällt sozusagen. Lass Dich in Sachen Mittel dagegen beraten. Ich hatte das schonmal, ist aber schon so lange her, dass ich nicht mehr weiß, welches Mittel da zur Anwendung kam.

Antonia, 09. März 2011, 20:40

Sorgen mit dem Kirschlorbeer… die Hecke war vor 2 Jahren über 2m. Im 1.Winter sind alle Blätter vertrocknet. Rückschnitt bis in die starken Äste.
Im Sommer war 0,5m hoch mit z.T. kranken Blättern, jetzt wieder vertrocknet und weißer Belag auf dem Holz (Schimmel?)
Hat das noch Sinn?

Heidi, 26. März 2011, 22:33

Grosser, kräftige und schöne, ca 20jährige, Buchshecke, bis letzten Herbst. Nun sind einzelne der ca 3meter hohen Sträucher total ausgetrocknet und dürr. Die Blätter sind zum Teil abgefallen Vom (Haupt-)stamm blättert die Rinde ab. Die Buchssträucher links und rechts davon scheinen (noch?) absolut gesund zu sein…… Was kann gerettet werden?

roland, 04. März 2012, 10:15

hallo.wie hoch wächst der kirschlorbeeer ca,im jahr?

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite