Gärtnerin · 13. August 2006, 14:07

Agapanthus-Samen und alternativ vermehren

Für Gartenfreunde, die Agapanthus aus Samen ziehen wollen:
Der Agapanthus hat die ersten Samenkapseln angesetzt. Die sind dreieckig und erstmal grün.

agapanthus samen

Damit die Samen ausreifen können, sollte man sie möglichst lange hängen lassen. Macht man sie grün bzw. zu früh ab, hat man einen Haufen weißer, nicht keimfähiger Samen, aber nur wenig schwarze keimfähige Agapanthus-Samen. Die Samenkapseln werden irgendwann gelb und schließlich braun. Keimfähig sind meiner Beobachtung nach nur die schwarzen Samen. Sie sehen ein bisschen aus wie Mini-Ahorn-Samen: Ein rundes Samenkorn mit einem schwarzen kleinen Segel dran.

Damit der Samen auch keimfähig blieb, habe ich die Samen beim Versuch damals sofort wieder ausgesät und die bald erscheinenden grünen Hälmchen (sieht aus wie Jung-Gras) drinnen bei den Zimmerpflanzen weitergezogen.

Ganz ehrlich? Ich würds nicht mehr machen. Es dauert eine ganze Weile, bis aus samenvermehrten Schmucklilien große, blühende Pflanzen werden. So etwa 4 Jahre…
Dann ist mir die vegetative Agapanthus-Vermehrung doch lieber. In den seltenen Fällen, in denen ich den Agapanthus umtopfe, säbele ich aus dem harten Wurzelwerk einzelne Pflanzenteile heraus und topfe sie neu. Die entnommenen Ableger sehen aus wie Lauchstangen mit Blättern dran. Es reicht, wenn sie unten ein wenig Wurzelansätze haben (so wie Lauchstangen eben). Die Blätter werden erstmal kräftig zurückgeschnitten, damit die Blattmasse nicht zu groß für die kaum vorhandenen Wurzeln ist. Eintopfen, ein wenig feucht halten, warten, Austrieb erfolgt, fertig!

mehr Schmucklilie

Schmucklilie / Agapanthus Basisinfo
Agapanthus-Blütenknospen
blaue Schmucklilie kurz vor der Blüte
Weiße Schmucklilie
Agapanthus nach Regen
Schmucklilie Überwinterung
Agapanthus Charlotte

mein Balkonblumen/Kübelpflanzen-Verzeichnis
Blaue Blumen im Garten
zur Anleitung Kübelpflanzen umtopfen

eingewurzelt unter: Kübelpflanzen Balkonblumen

Vor einem Jahr
Nachbarn :-(, Hornveilchen pikieren, Schmuckkörbchen - Samenernte, Hibiskus-Blüte, Zeit für Geranienstecklinge, Alte Blumenkästen aufbretzeln



1 Kommentar bisher

Kommentieren
Krustel, 08. Januar 2009, 15:59

Die einfachste Methode Agapanthus zu vermehren,ist das Teilen im Fruhjahr.Die meiste Teile bluhen schon im gleichen Jahr.Dazu gehoren schon grossere Eksemplare,mit einem Topfdurchmesser von 30-50cm.Die kann man in 2-4 Teile teilen.

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite