Gärtnerin · 30. Juni 2006, 17:11

Aussaattermin für Zweijährige und Stauden

Jetzt ist die richtige Zeit für die Sommer-Aussaat. Verschiedene zweijährige Sommerblumen und Staudensamen können selbst gesät werden.

Aussaat Zweijährige Blumen z.B.:

Fingerhut, Marienglockenblumen, Stiefmütterchen, Hornveilchen, Bartnelken
Die Pflanzen sind dann im Frühherbst schon so groß, dass man sie an den endgültigen Standort pflanzen kann, wenn man sie in Aussaatschalen vorkultiviert hat. Direkt ins Beet Gesätes kann da natürlich auch bleiben. Ggf. zu dicht stehenden Sämlinge entfernen nicht vergessen, damit die Pflanzen nicht aus Platzmangel mickern.

Aussaat Stauden:

Winterharte Stauden haben ihre Aussaatzeiten i.d.R. nach Beendung der Samenreife. In der Natur würden diese ja dann auch auf den Boden fallen und keimen. Jetzt kann man beispielsweise prima Rittersporn-Samen und Samen von staudigen Glockenblumen aussäen.

Samenschälchen möglichst halbschattig/schattig aufstellen und nicht austrocknen lassen!

Gärtnern nach dem Mondkalender:

Günstige Tage für das Säen von Blumen sind laut meinem Mondkalender 2.7. abends bis 5.7. frühmorgens!

Derweil hat die Samenernte der laufenden Saison auch schon begonnen. Zumindest bei mir trägt die Kapuzinerkresse schon Samenkügelchen!

Aussaatkalender

zum Aussaatkalender Gartenblumen
mehr über Samen und Aussaat

eingewurzelt unter: Einjährige Sommerblumen,Stauden



1 Kommentar bisher

Kommentieren
babsi, 14. August 2006, 08:59

ich mchte heuer zwiebelsamen ernten muss man kleine zwiebel vorziehen und trocknen oder kann man den samen nächstes jahr gleich in die erde streuen?

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite