Gärtnerin · 22. März 2006, 10:03

Calla eintopfen

Heute morgen hab ich die Calla (Zantedeschia)-Knollen wieder eingetopft. Wie ich das mache, hatte ich letzten Herbst schonmal beschrieben.

Calla-Service:

Calla Pflege

andere Blumenzwiebeln oder Zimmerpflanzen

eingewurzelt unter: Garten allgemein

Alle anzeigen mit Stichwort:



26 Kommentare bisher

Kommentieren
Richard Müller, 18. Dezember 2008, 12:21

Hallo
MalFragen zu Calla
Ist es normal ,daß meine Calla häufig wunderschöne siamesische Zwillingsblüten austreibt.
Meine calla (rot )hat sich nach einer überwinterung im Garten zu einer riesigen Pflanze entwickelt .Beim herausnehmen aus der Erde wegen dem frühen Winter d.J.kamen teilweise Knollen heraus mit Doppelfaustgröße .Sind die noch lebensfähig.
Werden die Knollen beim wiedereinsetzen mit den Wurzeln nach oben eingesetzt.
Für eine Antwort im voraus vielen Dank
R.Müller

Gärtnerin, 21. Dezember 2008, 16:47

Hallo Richard, normal ist das wohl nicht unbedingt, aber wir hatten hier auch schonmal nen Beitrag über eine Calla, die immer Blüten ohne Blütenblatt kriegt. Scheint so, als ob die Natur manchmal lustige Sachen macht. Wiedereinsetzen mit dem Wurzelansatz nach unten bitte.

Krustel, 12. Januar 2009, 15:40

Das bluhen mit doppeltem Deckblatt,ist meistens eine Mutirung,die duch chemischee(Dunger,Spritzmittel)oder Kalteeinwirkung entsrehen.Bei mir waren auch scho mal an der Zantedeschia aethiopica solche Bluhten.Ein Deckblatt normal,das andere etwas kleiner.
Was das Pflanzen mit den Wurzeln nach oben angeht.Die Methode verwendet man wen man schnell viele Brutknollen krigen will.Dabei verzichtet man auf eine gute reichliche Bluhte.

Renate, 29. April 2009, 08:05

Hallo ich habe eine Calla Knolle….Schwarzwälder…wie lange dauert das bis sie aus der Erde kommt…Vielen Dank für eure Antwort LG Renate

jey-Key, 14. Mai 2009, 23:23

Hallo Renate,

ich habe Mitte April eine Schwarzwalder Knolle eingepflanzt. Sie stand draußen und seit einigen Tagen kann ich den ersten Austrieb über der Erde sehen :-)
Sorry für die späte Antwort, vermutlich wurde Dein Post übersehen.

Liebe Grüße und viel Freude mit der Zantedeschia
jK

WALLI, 29. Mai 2009, 12:40

hallo
habe eine weisse calla im garten
die hat drei blüten muss ich die was verblüt sind abschneiden oder ?
und was muss ich noch beachten ???
ICH HOFFE BEKOMME NE ANTWORT
DANKE WALLI

jey-Key, 30. Mai 2009, 11:30

Hallo Walli,

wenn Du oben dem link „zum damaligen calla Beitrag“ folgst, findest Du jede Menge Info und Erfahrungen über Zantedeschia/Zimmercalla… un auch „Calla“ auch im Garten.

Normalerweise schneidet man die verblühten Blüten nicht ab, weil die Hochblätter nur nach und nach vergrünen.
Ich habe sie jedenfalls nicht abgeschnitten.

LG
jK

Gelgia Walter, 20. Juli 2009, 07:53

Hallo habe letztes Jahr eine gelbe Calla erhalten; diese trägt dieses Jahr jede Menge schöne grüne Blätter, jedoch zeigen sich keine Blüten mehr. Hat jemand einen Tipp wie sich der Blütenstand für nächstes Jahr wieder fördern lässt?

Danke Gelgia

Gärtnerin, 20. Juli 2009, 15:07

Füttern, Gelgia, füttern (düngen), damit die Knollen wachsen und Kraft sammeln können.

Stefanie, 30. September 2009, 14:57

Hallo,
ich habe seit diesem Jahr eine gelbe Calla und die hat nun in der Blüte so kleine Knubbel (Samenstände?) gebildet. Was macht man damit und sind die wichtig?

Danke Stefanie

Rolf, 04. Januar 2010, 20:41

Habe an meiner Calla im Jahre 2007 solche Samenstände beobachtet und diese abgepflückt.
Danach die einzelnen Samenkörner entnommen und im Heizungskeller gelagert
Im Jahre 2008 pflanzte ich die Samenkörner in eine Schale. Sie keimten prächtig. Im Herbst konnte ich Knollen in der Göße einer Erbse ernten.
2009 setzte ich diese Knollen teils in Schalen, sowie in den Garten. Im Herbst 2009 holte ich die Knollen aus den Tüpfen bzw. aus dem Garten. Feststellen mußte ich, daß sie besonders im Garten prächtig gewachsen waren. Teils waren sie im Durchmesser ca. 3 cm. Nun warte ich auf das neue Jahr, um alles zu wiederholen zu können. Auch die Samenstände von 2009 habe ich aufgehoben. Sie werden wieder ausgesät.

Dabie, 18. Februar 2010, 15:41

Hallo, ich habe jetzt, Mitte Februar, eine gelb blüende Calla mit weiss gespängten Blätern in meinem Wintergarten stehen. Ist das normal? Sie ist fast ein Meter Hoch und sieht wunderschön aus. Leider einiger Bläter fangen an gelb zu werden. Gebe ich zu wenig Wasser? Und was soll ich im Sommer machen. Danke für eure Antwort.
Dabie

Marie Neuhäuser, 24. Februar 2010, 16:36

Hallo, ich bedanke mich für diese tolle Seite. Habe schon so viel über Callas gelernt. Super.
Nun hätte ich eine Frage:
Hab mir letztes Jahr 2 Callas zulegt – eine Weiße und eine Dunkellila mit fleckigen Blättern (herrliche Pflanze). Habe diese auch wunderbar durch den Sommer, Herbst und Winter gebracht – neija ich dachte es. Die eine treibt jetzt schon schön aus, die andere – und bitte ich konnte es selbst nicht glauben – hatte keine Knolle! Habe nur Erde gefunden. Ist sowas normal oder was habe ich falsch gemacht, dass sich die Knolle in Luft aufgelöst hat? Möchte es gerne wissen um solche Fehler nicht jedes Jahr zu wiederholen!
Bedanke mich für jetzt schon für eure Antwort.

Reika, 24. Februar 2010, 16:47

Hallo,
das würde mich auch sehr interessieren den das ist mir bis jetzt mit allen Callas passiert die ich mir immer mal wieder gekauft habe *schäm*
An diese Pflanze bin ich echt total gescheitert… :(

Betula, 25. Februar 2010, 10:53

Es gibt zwei Arten von Callas, die einen haben Knollen, die andern nicht. Die knollenlosen brauchen nach der Blüte zwar auch eine Ruhezeit, dürfen aber nicht so ganz trocken stehen, können aber auch oberirdisch absterben. Wenn ich mein Zimmerpflanzenbuch recht verstehe, sind die weißen die ohne Knollen, sicher bin ich mir da aber nicht. Ich besitzte nur eine rosablühende und die hat Knollen.

Gärtnerin, 25. Februar 2010, 14:02

Hm. Wenn die Pflanzen einziehen, also das Laub abstirbt, sollte man sehr viel sparsamer gießen, sonst faulen sie recht schnell einfach weg. So „verschwindet“ so manche Callaknolle. Ruhezeit = Gießpause oder sehr spärlich. Ich habe meine, wie beim anderen Calla-Beitrag beschrieben, über Winter ohne ERde trocken im Keller.

Gärtnerin, 25. Februar 2010, 14:04

Äh, ich hab Deinen Kommentar erst nachträglich gesehen, Betula. Meine weißen Calla sind mit Knollen. Calla ohne Knollen kenn ich nicht.

Betula, 25. Februar 2010, 15:23

Ich habe nur wiedergegeben, was ich aus meinem Zimmerpflanzenbuch (v. Herta Simon, BLV-Verlag) weiß, eigene Erfahrungen habe ich auch nur mit Knollen-Callas. Da steht: „Zantedeschia aethiopica blüht in der ersten Hälfte des Jahres, während die gelbe Z. elliottiana und die rosablühende Z. rehmannii ihre Blüten im Hochsommer entfalten. (Diese beiden Arten besitzen Knollen.)“ Also bin ich immer davon ausgegangen, dass Z. aethiopica (die mit weißer Blüte abgebildet ist) keine Knollen hat. Oder doch? Jetzt bin ich total verwirrt…

Marie Neuhäuser, 25. Februar 2010, 19:15

Hallo, danke für die raschen Antworten. Da ich zu „Überwassern“ tendiere, (leider, meine armen Pflanzen) :( , werde ich es wohl bei der einen auch etwas zu gut gemeint haben. Ist zwar schade, aber jetzt kann ichs auch nicht mehr ändern. Werde es aber dieses Jahr hoffentlich besser machen. Bin jetzt mal gespannt ob und welche Farbe bei mir auftaucht ;)
Nochmals vielen lieben Dank

Gärtnerin, 27. Februar 2010, 10:00

Stimmt wohl schon irgendwie halb, Betula. Zantedeschia aethiopica = Zimmercalla, weiß blühend, hat, zur besseren Unterscheidung, keine Flecken auf den Blättern, die Knollen-Calla (die es auch in weiß gibt) aber schon.

Ursula Haas, 20. November 2010, 22:04

Hallo, also wir bekamen zur Hochzeit eine wundeschöne gelbe Calla geschenkt. Leider wurden die Blätter sehr schnell gelb und die Pflanze bekam keine Blüten mehr. Jetzt sind alle Blätter und Blüten weg, habe die Blätter auch abgeschnitten und die Pflanze steht im kühlen Keller. Die Knolle ist noch in der Erde. Wie gehe ich am Besten mit der Knolle um , damit sie im nächsten Jahr wieder treibt. Wir bekamen sie von einer lieben Freundin. Danke für die Antwort

ronny seim, 10. Mai 2011, 06:04

Ich habe 2 Calla Knollen in einen Topf gepflanzt.
Mir wurde beim Kauf gesagt,dass die Knollen nur mit 3 Zentimeter Erde bedeckt werden muessten.
Jetzt lese ich hier etwas von 10 Zentimeter.
Was ist richtig ?
Was tun ?
Gruss an den Beantworter
Ronny Seim

Christel, 21. August 2011, 15:43

hallo, diese Seite ist sehr interessant für mich als Laien gut beschrieben. Hab lange gelesen und werde wiederkommen. Danke u. lG Chris

Petra, 25. September 2013, 16:21

Kann man die Knolle die in der Blüte drin ist auch ein Pflanzen?Bitte um Hilfe.Danke

Klaus, 07. März 2015, 08:35

Der Winter geht langsam dem Ende zu und großes Rätselraten beim Einsetzen der Calla-Zwiebeln.
Die Zwiebeln zeigen frische Triebspitzen und das auf der Unterseite wo die Wurzeln sind. Zum Glück gibt es ja den Blog der Gärtnerin und hier fand ich dann auch die Antwort darauf,warum die Calla im vergangenen Jahr nicht blühte. Danke dafür !

Rolf Lange, 20. Juli 2015, 15:42

Meine vor zwei Monaten gekaufte Calla hat nur wenige GRÜNE Blüten. Was ist zu tun?
Vielen Dank

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite