Gärtnerin · 07. Februar 2006, 23:42

Christrose – Schwarzfleckenkrankheit

Ganz schön warm heute abend – 5 Grad plus!

Hoffnungsvoll bin ich tagsüber um die Christrose (Helleborus), die erste Blüh-Staude hier im Garten, geschlichen, aber die Knospen sind dem Erdreich noch ganz nah. Ich werde mich also gedulden müssen…

Da fällt mir ein, dass ich die Schwarzfleckenkrankheit mal erwähnen könnte. Als ich vor ein paar Jahren meine ersten Christrosen im alten Garten mit übernahm, machten mir schwarze Blattränder, schwarze Blätter und Blütenknospen an den betagten Schätzchen Sorgen. Ich habe damals im MSG-Forum den Hinweis bekommen, dass es sich um die Schwarzfleckenkrankheit, eine Pilzerkrankung, handelt, die mehr oder weniger alle Christrosen haben / kriegen können. An sich ist sie nicht kritisch, solange nicht die ganze Pflanze bis ins Herz betroffen ist. Um das Überhandnehmen zu verhindern, soll man befallene Blätter /Pflanzenteile mit schwarzen Flecken regelmäßig entfernen. Daran halte ich mich seitdem und die Christrosen erfreuen sich so weit bester Gesundheit.

Gesunde Christrosen-Blätter:

christrosenlaub

Und übrigens: Das wohl schönste Christrosen-Pflanzenportrait im Internet findet Ihr ganz sicher bei Christiane!

alle Christrose-Beiträge
Foto der Blüte meiner Christrose
Christrose Samenstand
Christrose vermehren aus Samen
Christrose Blütenbilder

eingewurzelt unter: Schadbilder



4 Kommentare bisher

Kommentieren
Heidi Fritz, 26. Januar 2007, 20:15

Herzlichen Dank für den interessanten Christrosenreport mit den schönen Bilder.
Seit drei Jahren habe auch ich meine Christrosen und ich habe genau dieselben Erfahrungen mit dem Samen und den daraus gewachsenen Jungpflanzen sowie mit der Pilzkrankheit inkl. Spinnmilben gemach.
Eine meiner Rosen hat auch in diesem Winter wunderschöne grosse Blüten an ca. 20 cm langen Stengeln, aber praktisch keine Blätter mehr bekommen. Weiss jemand woran das liegt könnte?
Mit meinem besten Dank zum Voraus und herzlichem Grünfingergruss
Heidi F.

Gärtnerin, 28. Januar 2007, 15:30

Hallo Heidi,

das ist um diese Jahreszeit m.E. normal. Zuerst kommen die Blüten, dann später wachsen die neuen Blätter der Christrose.

Drohla Gretel, 18. Februar 2013, 22:57

danke1 für mich war der beitrag über die christrose sehr lehrreich
vieleicht habe ich mit der christrose jetst mehr Glück!

W.Suhr, 29. Dezember 2015, 18:12

Meine Christrosen sind seit Jahren an der Schwazflecken Krankheit erkrankt. Blätter abscheiden und einen Standort Wechsel haben nichts gebracht. Es soll ein Spritzmittel gegen diesen Pilz geben. Wie heißt dieses?
W.Suhr

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite