Gärtnerin · 12. Oktober 2006, 15:53

Basteln mit Herbstlaub

Weiter gehts mit dem Kaninchendraht: Herbstlaub-Manschetten selbst gemacht als – finde ich – dekorativer, selbstgebastelter Blumentopf-„Übertopf“.

Ein Stück Kaninchendraht abgeschnitten, das der Länge nach um den Topf passt. Kurz neben den Topf gestellt, um die Höhe abzumessen und ca.1 cm oberhalb der Topfkante angeknickt. Dann habe ich den Kaninchendraht-Streifen der Länge nach in dieser Höhe „angeknickt“, um eine gerade Kante zu erhalten:

kaninchendraht falten

Nach dem vollständigen Knicken den Kaninchendraht mit den Blättern überlappend belegt und dabei gut in den Knick eingepasst, damit an der Kante später keine Löcher entstehen:

herbstlaub in draht blätter

Den oberen Draht (die Seite mit der korrekten, späteren Blumentopf-Höhe) über das Laub-Paket drübergefaltet …

herbstlaub in kaninchendraht

… und den Überstand des unteren Kaninchendraht-Teils, das etwas länger war, mitsamt dem ebenfalls überstehenden Laub oben drauf gefaltet:

herbstlaub kaninchendraht hochklappen

Fertig ist das eingezäunte Laub-Paket:

basteln herbstlaub manschette zusammenklappen

Dadurch, dass es anschließend um den Topf gebogen wird, geben die beiden Drahtseiten den Blättern genug Halt, damit sie später nicht herunterfallen. So sah es beim Drumlegen aus:

herbstlaub-manschette drüberlegen

Und so sieht der Herbstdeko-Übertopf aus, nachdem ich die Enden hinten mit Blumendraht zusammengefügt habe.

kaninchendraht herbstlaub übertopf basteln 2

Die Struktur im Detail sieht ganz lustig aus, finde ich:

kaninchendraht herbstlaub übertopf

Und weils so schön einfach war und ich noch Draht hatte, hab ich gleich noch eine Laub-Manschette mit Stroh nach dem gleichen Prinzip gebastelt:

stroh kaninchendraht übertopf

kaninchendraht stroh herbstlaub 2

Die beiden zusammen mit den Kaninchendraht-Stroh-Körbchen:

kaninchendraht stroh herbstlaub

Für mehr Farbe und Abwechslung werde ich schätzungsweise noch zwei bis drei weitere machen. Als Füllungen schweben mir momentan Salix-integra-Zweige, gelbe Ahorn-Blätter und Efeu vor. Ahorn-Laub muss ich sowieso dauernd fegen wie der Teufel in den nächsten Wochen. Mal sehen …

Eigentlich habe ich die Dinger nur der Deko wegen gebastelt, aber nachträglich regt sich die Idee, dass man diese Über-Manschetten für den Blumentopf auch als preiswerten Winterschutz statt Jute oder Kokosmatten einsetzen könnte. In dem Fall macht man sie wahrscheinlich etwas weiter und füllt in den Zwischenraum zum Blumentopf noch loses Herbstlaub ein, das dann als Dämmstoff dient. Meint Ihr, das könnte klappen?

eingewurzelt unter: Basteln im Garten,Deko

Vor einem Jahr
Lampenputzergras noch "auf Halbmast", Herbst-Himmelblau, Leise murmelt die Heckenschere, Gründüngung , Orchidee ist Wikipedia-Artikel des Tages, Phlox ist Staude des Jahres 2006



2 Kommentare bisher

Kommentieren
Herta Nahrgang, 03. Oktober 2010, 13:37

Super Idee, vorallem gafällt mir gut als Winterschutz!

[…] Herbstlaub als Blumenübertopf-Manschette […]

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite