Gärtnerin · 14. Februar 2006, 10:11

Rankgerüste aus Kleiderbügeln

Kleine oder größere Rankgerüste kann man mit haushaltsüblichen Mitteln durchaus selbermachen. Hier mein Vorschlag für eine Rankhilfe in Sternform:

Ihr kennt doch sicher diese Drahtkleiderbügel, die man immer in der Reinigung bekommt?

rankgerüst stern selbstgemacht

Davon benötigt man für einen Stern drei Stück. Erstmal muss die Verdröselung oben unter dem Kleiderbügel-Haken aufgelöst werden. Ich tät eine Zange empfehlen, denn manchmal ist das nicht so ganz einfach, weil der Draht schon sehr dick ist (Was dem Rankgerüst zugute kommt, aber hässliche Quetschungen an Fingern beim Lösen der Verdrösel-Stelle nach sich ziehen kann!). Danach knickt man das untere Teil, auf dem sonst die Hosen geruht haben, nach unten um. So ungefähr sieht das dann aus:

rankgerüststern2

Das macht man mit allen drei Bügeln. Aus den entstandenen Teilen lässt sich nun recht leicht ein fünfzackiger Stern zusammensetzen. Mit dem Überstand vom Haken und von der Verdröselung biegt man die Teile aneinander fest. So sieht es fertig in Natura aus :

rankgerüst selbermachen

Das Exemplar ist schon etwas älter und daher ein bischen rostig, weil es mehrere Winter draußen verbracht hat. Wie Ihr seht, überlappen sich die drei Einzelteile zum Teil. Das macht aber zumindest in bewachsenem Zustand nichts, weil man das Rankgerüst dann sowieso nicht mehr sieht. Wens stört, der greife zu einer entsprechenden Zange und zwacke die Überlappungsteile ab. Ich bin da eher träge, weil dicken Draht abzwacken kostet Kraft, die ich mir gerne spare. :-)

Wichtig ist, dass unten in der Mitte ein Kleiderbügelhaken und eine Ex-Verdröselung zusammentreffen, die man dann wieder wie üblich zusammendreht. Geradegebogen kann das die Einsteckvorrichtung sein, die in die Erde gesteckt wird, um das Rankgerüst zu befestigen. Lässt man es als Haken und spielt mit dem Gedanken an ein z.B. von der Decke hängendes Gerüst aus mehreren Sternen, an dem Pflanzen hochwachsen, kann man das etwa so machen:

rankgerüststern4

Für leichtere Sommerranker wie Prunkwinden oder Wicken hängend hervorragend geeignet, aber auch in den Topf gesteckt prima, z.B. mit Ficus pumila…

Viel Spaß beim Biegen! ;-)

Rank-Spalier für die Terrasse mit Blumenkasten
Rankgitter selbstgemacht
mehr Basteln im Garten

eingewurzelt unter: Basteln im Garten

Alle anzeigen mit Stichwort:



5 Kommentare bisher

Kommentieren
ostwestwind, 14. Februar 2006, 13:15

Ich bewundere den Fachausdruck „Verdröselung“.

Gärtnerin, 14. Februar 2006, 15:09

*prust*

Ich hab sehr mit mir gehadert, wie ich das wohl fachausgedrückt bezeichnen soll. :-))))

Gärtnerin, 15. Februar 2006, 18:23

Danke. Dann geh ich mich jetzt mal für nen Designpreis bewerben…
:-)))

Heide, 15. Februar 2006, 17:26

Das mußte ja mal so kommen, daß ausgerechnet in diesem Blog die Idee beschrieben wird, wie man aus einem der ärgerlichsten Artikel der häuslichen Mülltrennungsproblematik einen geradezu begehrten Designer-Gegenstand fertigt.
Herzlichen Glückwunsch.

Svenjalein, 15. Mai 2010, 15:39

Diese Drahtdinger sind auch besser für den Garten als für die Wäsche geeignet. „Kleiderbügel“ würde ich sowas jedenfalls nicht nennen.

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite