Gärtnerin · 11. Januar 2006, 23:17

Reben-Informationen

Gerade für mich entdeckt: Das Winzer-Blog.

Drauf gestoßen bin ich beim vom-eigenen-Weinstock-Träumen und Googlen über das Stichwort „Reben pflanzen“, zu dem der Eintrag auch weiterführende Links enthält. Da lacht das Gärtnerinnen-Herz und merkt sich gleich die Quelle! ;-)

Absolut sehenswert (weil tolle Detailfotos) und lesenswert (weil tolle Erläuterungen vom Fachmann) ist auch die Rubrik „Im Weinberg“, in der sich viel Information über den Umgang mit dem mir noch fremden Gewächs findet. Klasse!

alles auf dem Gartenblog zu Wein

eingewurzelt unter: Gehölze,Obst im Garten



2 Kommentare bisher

Kommentieren
Willi Wucher, 14. März 2008, 16:09

Hallo,

ich denke daran mir in diesem Jahr echten Wein durch Stecklinge selbst zu ziehen. Hat jemand damit Erfahrung? Besteht überhaupt eine Chance, dass der Wein in 2-3 Jahren Früchte trägt? Ich habe gehört Wein müsse veredelt werden – wie geht denn das vor sich? Die Stecklinge kommen von einem Wein der schon reichlich Früchte gebracht hat! Sorry für die vielen Fragen, aber vielleicht komme ich ja auf diesem Weg ans Ziel ;-)

Tschüss und viele Grüße
WW

Gärtnerin, 15. März 2008, 09:20

Hallo Willi, frag doch einfach mal den Winzer s.o. und sag nen schönen Gruß von mir. Der ist da sicher kundig. Reben müssen veredelt werden wegen der Reblaus. Nach meinem Wissensstand ist es, um nicht ganze Weinbaugebiete in Gefahr zu bringen, verboten, unveredelte Weinstöcke zu pflanzen!

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite