Gärtnerin · 11. Februar 2007, 16:37

Christrose blüht

Uta hat vor ihrem Urlaub noch Bilder von ihren roten und weißen Christrosen (Helleborus) geschickt, um uns zu erfreuen. Meine blühen leider noch nicht. Scheinen einfach einer spätblühenden Sorte anzugehören. Insofern genieße ich gerne diese hier. ;-)

„In diesem Jahr sind meine Christrosen besonders schön geworden, finde ich.
Früher litten sie oft unter einem Pilz, die Knospen kamen schon schwarz
aus der Erde. Diesmal habe ich im Herbst ein Pilzmittel gegossen und Kalk
gestreut. Vielleicht haben sie mich dafür jetzt belohnt.“

christrose 1 gb

christrose gb

„Überhaupt nicht anfällig gegen Pilzbefall ist die rote Sorte, die aber
nicht so üppig blüht.“

Christrose rot gb

Service:

Mehr zum Christrosen-Pilz: Schwarzfleckenkrankheit

Foto der Blüte meiner Christrose letztes Jahr
Christrose Samenkapseln
Christrose säen bzw. Selbstaussaat
mehr Christrose Blütenbilder

eingewurzelt unter: Stauden

Alle anzeigen mit Stichwort:



2 Kommentare bisher

Kommentieren
Claudia, 12. Mai 2008, 17:35

Wie schneide ich eine Christrose zurück?.
Die Christrose hat Samenstände gebildet, kann ich diese abschneiden oder blüht diese dann nicht mehr?

Gärtnerin, 14. Mai 2008, 10:11

Schwarze Blätter regelmäßig entfernen. Die Blütenstände kannst Du abschneiden, musst Du aber nicht. Falls sie sich versamen soll, lass sie noch ne Weile dran.

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite