Gärtnerin · 12. Juli 2007, 17:07

Coreopsis grandiflora

Großblütiges Mädchenauge – Coreopsis grandiflora ist ja eher leicht übersetzbar – ebenfalls vor einigen Wochen im Geschäft fotografiert. Diese Sorte heißt „Early Sunrise“ und wuchs nach meiner Erinnerung eher kompakt. Ob durch Stauchungsmittel oder für gewöhnlich kann ich nicht sagen.

coreopsis grandiflora early sunrise

Jedenfalls gibts recht unterschiedlich hohe Mädchenauge-Sorten, auch bei den Grandifloras. Das hier war wie das Coreopsis lanceolata im Ausverkauf und ist mutmaßlich nicht dieselbe Sorte wie das oben Fotografierte, nehme ich an, blühte aber recht ähnlich. Ich finde, man sieht auch sehr schön die unterschiedliche Blattform der C. grandiflora gegen die C. lanceolata, die links daneben steht. Und mit C. verticillata lässt sich das großblütige Mädchenauge sowieso kaum vertauschen, weil das so ganz feines Laub hat.

mädchenauge coreopsis grandiflora

Eine Sortenbezeichnung steht nicht auf dem Pflanzenschild, wohl aber, dass es eine Staude ist, die 90 cm Höhe erreichen soll! Damit dürfte das das höchste Mädchenauge werden, das ich bisher mein Eigen nannte. Nicht unspannend, da man Mädchenauge gut als Schnittblumen verwenden kann. Warum also nicht mal mit ordentlich langen Stielen. ;-)
Blütezeit ist wie bei den anderen Juli bis September/Oktober.

Da die Pflanze für die beschränkte Topfgröße schon mächtig Raum gegriffen hat, habe ich nach Abschneiden der verblühten Blüten eine Mischung aus Stecklingsvermehrung und Teilung gewählt. Erst die langen Triebe, die schon über den Topfrand rausragten, tief abgeschnitten und als Stecklinge in Blumentöpfe gesteckt, dann die Mutterpflanze ausgetopft und den Wurzelballen in vier Teile geteilt, die jeweils einzeln getopft mit den Stecklingen rumstehen, bis Platz im vorgesehenen Blumenbeet ist. Aus 1 mach 7, kann ich da nur sagen. Diese anspruchslose Staude ist für noch dünn bestückte Neubau-Gärtner mit schmalem Budget sicher eine der dankbarsten, weil schier alles anwächst. So sehen die Babies von vor zwei Tagen aus (links Teilstück war mit Wurzeln, rechts – nur Stecklinge):

mädchenauge coreopsis grandiflora

Mädchenauge – mehr Infos

eingewurzelt unter: Stauden

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Rudi Carell wollte in seinem Garten beerdigt werden, Eichhörnchen auf dem Hochhausbalkon



Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite