Gärtnerin · 22. Oktober 2007, 13:48

Kalanchoe pinnata – Goethepflanze – Heiliges Blatt

Von meiner Tante habe ich drei Ableger der Kalanchoe pinnata (alias Bryophyllum pinnatum / Bryophyllum calycinum / Goethepflanze) bekommen. Die hat sie bei einer Kloster-Kräuterführung gekauft. Eine echt interessante Pflanze! Sie sieht den üblichen Kalanchoe – Flammendes Käthchen vom gezähnten Blatt her relativ ähnlich, wächst aber nicht so kompakt wie diese, sondern mit längeren Internodien und ist dazu sehr viel hellgrüner.

kalanchoe pinnata

Die Mutterpflanze ist an die 40 cm hoch und steht an einem sonnigen Südfenster. Die Pflanzen-Babies wurden durch Vermehrung aus einem Blatt (s.u.) gewonnen. Dazu habe ich ein Merkblatt bekommen, sieht so aus als ob auch aus dem Kloster:

Kalanchoe pinnata (Heiliges Blatt, 1000 Wunderpflanze)

Kalanchoe pinnata ist eine alte Heilpflanze aus den Regenwäldern Süd- und Mittelamerikas. Sie wird dort 2-3 m groß und wächst als Luftpflanze. Missionsschwestern von Reute haben diese Heilpflanze aus Brasilien mitgebracht. Bei uns wird die Pflanze als Topfpflanze kultiviert und wird ca. 40 cm hoch.

Äußerlich werden der Saft und die Blätter vor allem bei schmerzhaften, entzündlichen Beschwerden der Muskeln und Gelenke, bei Kopf-, Ohren- und Zahnschmerzen, Verbrennungen und Insektenstichen, Knochenbrüchen, Verstauchungen sowie rheumatischen Erkrankungen angewendet. Sehr gute Erfolge wurden in der Behandlung von Fersensporn erzielt.

Die modernen klinischen Forschungen haben ergeben, daß die Blätter und der Saft von Kalanchoe pinnata eine antivirale, antifugale, antibakterielle, entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung haben.

In Mittel- und Südamerika wird die Pflanze als „heiliges Blatt“ oder „1000 Wunderpflanze“ verehrt und für folgende Beschwerden äußerlich angewendet:

Abszesse, Gelenkentzündungen, Fußpilz, Geschwüre, Brandwunden, Schwielen, Ohrenschmerzen, Ekzeme, Kopfschmerzen, Insektenstiche, Juckreiz, Wunden, Hautverletzungen, Rheuma, Zahnschmerzen, Warzen, Knochenbrüche, Schmerzen, Pickel, Verstauchungen und Entzündungen.

Anwendung:

Ein Blatt äußerlich auf die Beschwerdestelle legen oder tagsüber bzw. über Nacht auf die erkrankte Stelle binden. Eine Anwendung der Heilpflanze sollte in der Schwangerschaft vermieden werden. Bei längerem Gebrauch kann es zu Hautreizungen kommen.

Vermehrung:

Ein Blatt flach auf die Erde legen und feucht halten. An den Blatträndern bilden sich neue Pflanzen, wenn diese bewurzelt sind, werden sie eingetopft.

Auch als Zierpflanze ist Kalanchoe pinnata eine Augenweide. Ihre glockenartigen Blüten erfreuen das Herz.

Ist das nicht unglaublich? Jetzt hab ich eine ganze Hausapotheke im Topf. ;-)
Natürlich blüht sie noch nicht, aber ich bin gespannt. Hier eine Diskussion um die Pflanze, bei der auch ein Blütenbild dabei ist.

andere Kalanchoe
Kalanchoe tomentosa
Kalanchoe manginii
Kalanchoe pinatum
Kalanchoe Spider
alle Zimmerpflanzen

eingewurzelt unter: Zimmerpflanzen

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Garten-Angebote KW 43, Kosten durch gebietsfremde Tiere und Pflanzenarten, Birnenmelone-Ernte, Alpenveilchen-Pflege-Tipps, Kerbebaum



9 Kommentare bisher

Kommentieren
Keisha, 23. Oktober 2007, 17:46

Hallo,

ich hab heute eine Kalanchoe pinatum (Achtung: Dehneretikett!) gekauft, allerdings sieht meine eher aus wie eine Art Brutblatt mit rötlicher Blattfärbung. Ich bin nun verwirrt… mal wieder.
Aber langsam hab ich das Dehnerprinzip durschaut. Der Einfachheit halber ist erstmal alles, was spitze Blätter und Stacheln hat, ne Aloe. (Heute auch gekauft: Agave filifera, oder laut D.: Aloe-Mix). Der Rest ist entweder Kalanchoe oder Sukkulente-Mix“.
Ich wüßte jetzt ja schon gern, was ich da eigentlich mal wieder gekauft hab *g*

Gärtnerin, 24. Oktober 2007, 11:40

Dann zeig se doch. ;-)

hermann, 24. Oktober 2008, 14:18

dein von dehner gekauftes gewächs ist alles andere, als eine kalanchoe pinnata.*g*

Sergej, 15. August 2012, 19:23

Also, meine Schwester hat die Kalanchoe Pinnata auch über die schwangerschaftszeit genutzt, kammen aber keinerlei Nebenwirkungen, eher Verbesserungen! Das Blutbild wurde besser, das Kind ist heil und gesund zur Welt gekommen, und die Mutter ist gesund und glücklich geblieben!

Sarah, 10. Dezember 2012, 13:57

Weiß jemand ob es irgenwo genauere Angaben bezügl Dosierung zur einnahme (z.B tee) gibt?

mechthild stein, 14. Februar 2013, 20:01

wo kann man diese Pflanze kaufen?

Andreas Pfänder, 26. Oktober 2013, 16:31

Meine originale, echte Pflanze habe ich direkt vom Kloster Reute bei Bad Waldsee erhalten.
Ableger und Jungpflanzen gibt es bei mir. Bitte über meine Homepage Kontakt mit mir aufnehmen. Leider habe ich diese Pflanze (noch) nicht auf meiner Seite beschrieben ;-(

Alisha, 07. September 2014, 13:40

Ich hab die Pflanze auch im Kloster Reute gekauft und mir zu hause direkt Ableger in Töpfchen gesetzt bin.
Jetzt auf der suche nach konkreten „Rezepten“ hier gelandete, wenn wer mehr weiß als das was auf dem Merkblatt steht.
Immer her damit

George, 12. November 2014, 20:48

Ich habe zur Zeit 28 Pflanzen mit einer Höhe von ca. 50-60cm züchten können. Ich verarbeite die Blätter zu einer Creme . Gegen trockene Füsse oder Wunden einen super Mittel . Ich schneide die Blätter etwas feiner und koche diese in Vaseline für 1,5-2 Std auf. Und im Kühlschrank ist die dann gut ein Jahr haltbar .

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite