Gärtnerin · 18. September 2007, 12:54

Kanarischer Drachenbaum-Entwicklung

Neues zum Thema Kanarischer Drachenbaum/Dracaena draco aus La Palma:

Zusammen mit meiner Drachenbaumsamen-Kette hatte Antje ja unbehandelte Samen vom Kanarischen Drachenbaum und eine Dracaena draco-Jungpflanze geschickt. Seitdem bin ich damit beschäftigt gewesen, die etwas lädierte Jungpflanze zur retten und habe die Samen erstmal liegen lassen. Der Querdenker wiederum hatte an anderer Stelle ganz lieb Dracaena-Samen gebettelt und auch ein paar Samen bekommen. Jetzt kam die Meldung: Geburt vollzogen, die jungen Kanarischen Drachenbäume wohlauf! Just zu dem Zeitpunkt, da ich meine Drachenbaumsamen auch gesät habe, aber noch nix passiert ist. Bilder hat er mir freundlicherweise auch nochmal zur Verfügung gestellt. Danke Wolfgang und Glückwunsch zum Anzucht-Erfolg! ;-)

kanarischer drachenbaum dracaena draco aus samen

kanarischer drachenbaum dracaena draco

Die typischen roten Dracaena draco-Streifen weisen sie noch nicht auf oder es ist auf dem Foto nicht richtig zu erkennen. Ich bin unsicher, ob die erst in späterem Alter kommen oder ob sie vielleicht wegen der Lichtverhältnisse noch nicht so ausgeprägt sind. Wer weiß was?

Zurück zu Antjes übersendetem jungem Kanaren. So sah er am 27.3. aus, als er aus dem Päckchen kam:

kanarischer drachenbaum dracaena draco

Am 21.5. hatte er zumindest aufgehört zu sterben und sich entschlossen grüner zu sein und von selbst aufrecht zu stehen.

Aktuell hat er zwar immer noch nicht wirklich eine gefällige Drachenbaum-Form, aber ich würde sagen, es geht ihm gut. Er stand den ganzen Sommer draußen halbschattig und vergleichsweise trocken. Gedüngt habe ich nur einmal. Jetzt ist er ans hellste Fenster nach drinnen gezogen. Mal sehen, wie er die Umstellung verkraftet.

Gegen das Sonnenlicht sieht der Kanarische Drachenbaum einfach nur poppig aus. Man sieht dann erst richtig, dass er wirklich knallrote leuchtende Außenstreifen hat.

kanarischer drachenbaum dracaena draco

Ich bin gespannt, ob ich auch das Glück habe, aus den Samen weitere Pflanzen zu erhalten….

Update 15.10. Es sind einige Jungpflanzen bei mir aus Samen geschlüpft. Kanarischer Drachenbaum x 7. ;-)
Keimzeit: auch 3 Wochen.

kanarischer drachenbaum

Die stolzen Drachenbaum-Besitzer grüßen Antje in Garafia!

Update: Die Jungpflanzen bilden ziemlich schnell gewaltig lange Wurzeln, wie man sieht. Samenhülle hängt noch dran. :-)

dracaena draco wurzeln

Kanarischer Drachenbaum und andere – Service:

Dracaena draco selbst gezogen nach 3 Jahren
Dracaena marginata
Dracaena Massangeana
Glücksbambus, Lucky Bamboo
Dracaena reflexa „Song of Jamaika“
Dracaena reflexa „Song of India“
Dracaena surculosa

mehr Dracaena-Arten, Sonstiges

Drachenbaum – Pflege und Vermehrung auf dem Gartenblog
andere Zimmerpflanzen

eingewurzelt unter: Kübelpflanzen Balkonblumen

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Filipendula vulgaris?, Neue Mitschreiberin: Marion, Ich bin ein Veilchen, Erdbeerpflanzen, Kürbis gekauft



25 Kommentare bisher

Kommentieren
Querdenker, 08. Juni 2008, 23:08

Kleiner Nachtrag zur Dracaena draco Aufzucht. Nach anfänglich trägem Wachstum in einem Humus-Sand-Gemisch bekam ich die Anwandlung es mal mit Seramis zu versuchen. Mit vollem Erfolg! Den erdigen Teil rundum mit Seramis aufgefüllt und schon schossen die Teile um glatte 10 cm in die Höhe. Jetzt ca, 50 cm. Auch die Blätter wurden deutlich fester. Gegossen wird einmal wöchentlich. Bild reiche ich der Gärtnerin nach.

Gärtnerin, 09. Juni 2008, 14:51

Aha. Siehstewohl, Seramis mal wieder. Meine Dracaena draco-Babies stehen in Blumenerde in der vollen Sonne und entwickeln sich auch gut weiter. ;-)

jey-Key, 09. Juni 2008, 16:11

Oh, wie schön :-) ……… Hat vielleicht noch jemand Samen für mich?
Ich würde mich wahnsinnig freuen.

Liebe Grüße
jK

Gärtnerin, 10. Juni 2008, 16:45

Leider nicht. Die damals geschickt bekommenen Draco-Samen sind alle durch den Querdenker und mich aufgebraucht.

jey-Key, 11. Juni 2008, 15:48

Danke Dir für die Antwort, ich habe mir jetzt Dracena-Draco Samen bestellt bei Sedeo.de., finde den einfach total schön :-)

LG
jK

Doris, 13. August 2008, 20:07

Ich habe schon Drachenbäume gesehen auch kleine,
die sahen aber überhaupt nicht so aus.

Doris, 13. August 2008, 20:21

auch auf Teneriffa wachsen sie nur etwas anderes als auf die Bilder,,Habe ich unrecht????

jey-Key, 13. August 2008, 21:23

Hallo Doris,

es gibt ja nun zig verschiedene Arten von Drachenbäumen, ich weiß ja nicht, welche davon Du jetzt meinst.
Der hier gezeigte und beschriebene ist schon der kanarische Drachenbaum, der auch auf Teneriffa zu finden ist….. nur hier halt als ganz junges Pflänzchen,
Gib mal hier im Blog Drachenbaum in die Suche (oben rechts) ein und Du wirst Bilder von vielen verschiedenen Drachen Baum Arten finden.

LG
jK

Ursula, 19. August 2008, 15:40

Hallo liebe Gärtner,

habe ein paar Drachenbaumsamen geschenkt bekommen und möchte gerne Drachenbäumchen daraus ziehen. Muss ich dabei etwas besonderes beachten? Weicht man die Samen erst ein? Bin absolute Anfängerin und habe keine Ahnung. Den Seramistipp werde ich auf jeden Fall berücksichtigen, sollte aus einem der Samen tatsächlich ein Drachenbäumchen werden…

Vielen Dank!
Ursula

Gärtnerin, 21. August 2008, 18:16

Nö, an sich nicht, Ursula. Einfach unter die Erde damit und vergessen, bis was kommt. Viel Glück!

Michael, 28. August 2008, 14:44

Hallo ihr Gärtner

Ich meld mich als absoluter Laie und unwissender in Sachen Pflanzen kurz zum Thema Drago-Samen.
War im Juli dieses Jahres auf La Palma und habe die Riesen-Dragos bei Puntagorda besucht. Dabei bin ich dauernd auf ‚komischen Früchen‘ ausgerutscht, von welchen ich einige aufgesammelt habe. Zu Hause erfuhr ich, dass es sich um frische Drago-Samen handelt. Ich versuche derzeit gerade 3 Stück zum keimen zu bringen und hoffe dass sich wenigstens aus einem eine schöne Pflanze entwickelt.
Da ich gelesen habe, dass die Samen scheinbar recht begehrt sind möchte ich hier schon mal meine Samen anbieten, die mir übrigbleiben. Ich denke es wird sich um 6-10 stk mit der rötlichen Samenhülle handelt, sofern die jetztigen Samen keimen. Sollte jemand Interesse daran haben, hinterlasst bitte hier eine Nachricht, ich melde mich dann bei euch.

Gruss Michael

jey-Key, 28. August 2008, 14:57

Hallo Michael,

ja, ich, ich habe Interessa an Draco Samen :-)
Ich hatte mir zwar welchen bestellt und eingepflanzt, aber anscheinend ist der Samen nicht mehr keimfähig, denn ich warte nun schon seit 10 Wochen :-( …..

Liene Grüße
jK

Trackback jK's Pflanzenblog, 23. Oktober 2008, 12:40

Kanarischer Drachenbaum (Draceana Draco)…

Durch einen Artikel über Draceana Draco auf  Gärtnerblog kam ich mit Michael in Kontakt.
Michael war im Juli dieses Jahres auf La Palma und hat die Riesen-Dracos bei Puntagorda besucht, sich Samen von dort mitgebracht und hat ihn eingepflanzt.
Mein …

chrissy, 16. Januar 2009, 14:48

hi ihr lieben,
ich hab vor ca 2 mon. 2 samen von dem drachenbaum ( direkt von Teneriffa) eingepflanzt,bis vor kurzem hat sich nichts getan. seit na woche kommt ein pflänzchen, was nun, einfach in der erde lassen?
steht zur zeit bei ca.20-22°C, wie groß muss später der topf sein????
lg chrissy

Gärtnerin, 17. Januar 2009, 11:41

Lass es erstmal drin, bis es ein paar Blätter hat. Vielleicht kommt Nr. 2 auch noch. Ich habe erst mal in die kleinste Topfgröße umgepflanzt. Die recht lange Wurzel unten im Kreis in den Topf gelegt. Die nächste Topfgröße kam erst, als die Wurzeln deutlich unten rauswuchsen.

Ronny, 09. Mai 2009, 21:20

Hallo Drachenbaumfreunde!
Habe gegen eine kleine Päppelgebühr viele selbst gezogene la palmische Drachenbäume an Selbstabholer im Raum Düsseldorf abzugeben. Sind jetzt 5 Monate alt, gesund und bis zu 20cm groß!
Interesse?
Liebe Grüße,
Ronny

Manfred, 17. Juni 2011, 13:55

Schade das dieser Kapitel und die Einträge schon soo alt sind , ich bin ebenfalls stozer Drachenbaumbesitzer . Weiß jemand vielleicht eine aktuelle Seite die nicht soo alt ist wie diese hier ?

jey-Key, 17. Juni 2011, 19:07

Hi Manfred,

alt spielt doch keine Rolle. Gibt hier im Blog mehrere Artikel über Draceana draco und wen was interessiert oder wer was sagen möchte dazu, der schreibt es eben einfach drunter :-)
Hast Du Fragen zum Draco, oder möchtest über Deinen berichten, dann mach ruhig.
Gärtnerin und andere Besucher finden das schon, weil neue Kommentare auf der Starseite angezeigt werden und wer die Feeds aboniert ist auch immer auf dem Laufenden was hier im Gärtnerblog abgeht.

Liebe Grüße
jK (auch Drachenbaumliebhaber)

Wolfgang J. Kupke = leibob, 21. Juli 2011, 19:59

Ich habe eine DRACAENA Golden Coast. Sie rollt längs die Blätter ein und wirkt irgendwie mickriger als vorher. Ich habe sie mit Blühdünger gedüngt. Kann das daran liegen?
Leibob

Keisha, 22. Juli 2011, 12:19

Dieses Problem sehe ich an verschiedenen Dracaena fragans, zu denen die Golden Coast gehört, öfters. Selbst Exemplare in Botanischen Gärten und Verkaufsanlagen wie Gartencentern zeigen dieses Bild.
Meine Golden Coast sitzt (noch) in einem kleinen Topf und zeigt dieses Bild auch. Ich habe bislang vermutet, dass es am zu kleinen Topf liegt, dessen Substrat schnell wieder trocken wird.

Meine Nachbarin dagegen hegt die Theorie, dass es an den Plastiktöpfen liegt, sie glaubt, in den Plastiktöpfen kriegen die Wurzeln keine Luft. Sie schwört auf Tonköpfe und, naja, ihre fragans sieht nicht so aus…

Kevin, 28. September 2011, 12:23

Ich habe mir Ende August bei Green-24.de 6 Draco-Samen bestellt, davon habe ich drei in Anzuchterde und drei in Kokosfasersubstrat gesät. Die Samen in der Anzuchterde fingen alle nach drei Wochen an zu keimen. :) Bei den restlichen ist leider noch nichts zu sehen. Ich hatte die Samen vorher 12 Stunden über Nacht in Wasser gelegt. Ich hoffe, dass die anderen auch noch keimen werden und werde dann ein bisschen mit verschiedenen Substraten und Seramis experimentieren, um zu sehen, was für sie am besten ist.

Melli, 14. Oktober 2011, 16:05

Hey,
ich hab mir jetzt auch mal wieder Samen bestellt. Darunter auch Dracaena Draco. Warte momentan noch darauf, dass sie endlich ankommen.
Bei meinem letzten Versuch ist leider nur einer gekeimt. Im Sommer habe ich ihn dann rausgestellt. Allerdings auf einen Balkon, der nie benutzt wird, weil sonst die Katze dran gefressen hätte.
Und leider ist der mir eingegangen. :(
Aber jetzt hoffe ich, dass ich nochmal Glück habe und welche zum keimen bringe.

Aber mich würde mal interessieren wie deine jetzt nach 3 Jahren aussehen, die du dir selbst gezogen hast. Und auch die Jungpflanze, die du damals geschickt bekommen hast.

Liebe Grüße

BMi, 12. November 2012, 19:37

Benötigen Sie Samen von Dracaena Drago?

Ulf Martin, 15. Februar 2016, 12:22

Mein Drago (ca 80 cm hoch mit 4 verästelungen)hatte im Gartenhaus zu viel Kälte. Die Blätter (lanzenförmig) sind abgestorben und die Verästelungen z. T. auch.Wo muß ich die abgestorbenen Verästelungen abschneiden?

Astrid Kremerskothen, 19. Februar 2016, 16:56

Hallo zusammen, ich habe wunderschöne Dragos, selbst gezüchtet aus selbstgesammelten Samen von Las Tricias, La Palma. Ich würde einen verschenken, aber nur in gute Hände. Ich wohne in Düsseldorf, also sollte die Person hier aus der Gegend sein. Sie können sich melden unter der Mailadresse assi0909@gmx.de

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite