Gärtnerin · 03. April 2007, 23:24

Moossteinbrech, geh-liebter, der

Weil natürlich ungeheuer dekorativ und gerade schön blühend, habe ich mir einen Moossteinbrech (Saxifraga arendsii-Hybride) „Peter Pan“ gekauft, der auch mittlerweile schön kirschrot blüht.

Moos-steinbrech peter pan

moossteinbrech

Ich mag auch die weißen Moossteinbrech-Polster, aber die sonstigen Dunkelrot-Rosafarbenen nicht so. Finde die Farbe unmöglich, außer eben bei diesem Peter Pan hier. Obwohl es sicher fast nix Attraktiveres an frühlingsblühenden Polsterstauden gibt, habe ich mit Moossteinbrech ein zwiespältiges Verhältnis. Klar, er ist toll für Steingartensituationen bzw. sogar ggf. trockene Stellen, er ist immergrün, aber

1. erst, wenn er richtig eingewachsen ist, kommt der Moossteinbrech bei meiner Trockenheit über die Runden
2. Die Steinbrech-Stauden vergreisen ziemlich schnell, d.h. sie werden nach 2-3 Jahren in der Mitte echt hässlich braun und breiten sich kreisförmig nach außen weiter aus. Das dann angesagte Stauden-Verjüngen macht in dem Zusammenhang auch nicht wirklich Freude. Die flachen Moossteinbrech-Polster „aufzukratzen“ und sinnvoll neu zu platzieren ist nicht meins.
3. Meist kommt er bei mir gar nicht ins Vergreisungs-Alter, weil die Amseln, die das moosige flache Moos-Grünzeug lieben, die Polster dermaßen zerrupfen, zerstören, duch die Gegend schmeißen, dass ein Schandfleck übrigbleibt. Deswegen nicht gerade beliebte Gartenpflanzen bei mir (Für machbare Tipps bin ich dankbar!).

Weil ich das dermaßen hasse, setze ich ihn seit Jahren schon nur in Frühlingsschalen o.Ä. ein und versuche ihn dann baldmöglichst loszuwerden (verschenken). Soviel zum Moossteinbrech.
Ach so ja: Er mag eigentlich am liebsten leicht feuchte und halbschattige bis sonnige Standorte (und nährstoffreich). In der Sonne nur mit genügend Feuchtigkeit, damit die Polster saftig-grün bleiben und nicht vergilben.

Hat jemand andere Erfahrungen oder Tipps? Wäre bereit, meine Haßliebe zu überdenken. ;-)

Nachtrag: Bild des Moossteinbrech vor Öffnung der Blüten. Hatte ich vergessen einzubauen.

moossteinbrech

Steinbrech-Service:

Rosetten-Steinbrech
Steinbrech-Blüte

andere Stauden

eingewurzelt unter: Stauden

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Real Jardin Botanico de Madrid I, Garten-Koch-Event Spinat - die Siegerehrung, Real Jardin Botanico de Madrid II, Kamelienblüte in Madrid



Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite