Gärtnerin · 13. August 2007, 12:33

Mückenplage – Culinex + Tipps

Hilfe, sie wollen mein BLUT! Ich hatte ja neulich angedeutet, dass wir hier eine nie gekannte Mücken-Plage haben dieses Jahr. Das hängt wohl mit dem vielen Regen und dem feuchten Wetter zusammen, dass sich die Stechmücken vermehren ohne Ende.

Nunja, was macht man eigentlich gegen Schnaken am besten? Spontan eingefallen sind mir

Citronella-Kerzen

die duften intensiv-zitronig-gut und sollen die Stechmücken von bestimmten Orten fernhalten.
siehe auch Citronella-Öl-Test

Insektenspray

sich mit einem Insektenspray/ Roller/ Emulsion einreiben (“Autan” und es gibt auch Alternativprodukte, die ich aber noch nie getestet hab)

Kleidung schützt z.T. gegen Mücken

Körper-Flächen durch Kleidung bedecken, damit die Mücken nicht so gut drankommen. Leider werden T-Shirts und Jeans bei mir glatt durchstochen. Gießen ist eine Tortur, dabei bin ich den Biestern ausgeliefert.

Wasserbehälter abdecken

Wasserbehälter und Wasserflächen abdecken oder loswerden. Stechmücken vermehren sind im Wasser, z.B. im Regenfass, in mit Wasser gefüllten Übertöpfen, im Teich etc. Im Teich haben sie normalerweise Fressfeinde, im Regenfass oder Übertopf nicht. Also sollte man möglichst alles, was mit Wasser gefüllt ist, verschwinden lassen oder abdecken. Meine Möglichkeiten dazu sind begrenzt aufgrund vieler Untersetzer für Pflanzen. Regenfass zu, klar. Zur Zeit finde ich immer wieder Eigelege in Untersetzern. Selbst wenn darin kein Wasser mehr steht, kommen die Schnaken-Eier bis zum nächsten Gießen durch. :-( Man sieht sie als weiße längliche 2-3 mm lange Dinger zu mehreren im Gelege, die – einmal entdeckt – natürlich durch Abwischen und zerdrücken vernichtet werden. Aber man kann ja nicht jeden Tag Dutzende von Untersetzern kontrollieren.

Fliegengitter

Habe Fliegengitter an den Fenstern, damit sie nicht in die Wohnung kommen

Moskitonetz

Hab ich bislang nicht (Hollywoodschaukel unter Moskitonetz wäre fast noch ne Option für mich).

Jedenfalls flüchten wir immer noch abends sehr schnell nach drinnen. Citronella-Kerzen und Autan versagen nach kürzester Zeit den Dienst und die Mücken werden echte Quälgeister. :-(

Am roten Autan-Deckel saßen neulich zwei Mücken. War das ein Bild! Das wär mir glatt ein Foto für den Hersteller wert gewesen, wenn ich schnell genug gewesen wäre. ;-)

Mückenplage und Culinex

Na ja, jedenfalls kommt jetzt Hilfe von der Stadt Rüsselsheim. Wie ich in einem Wochenblättchen gelesen habe, sucht sich “die Hausschnake (Culex pipiens) .. ihre Brutstätten innerhalb der Siedlungsgebiete. Die hier ausfliegenden Schnaken dringen mit Vorliebe in Wohnungen ein. … Sobald Hausschnakenweibchen Blut gesaugt haben, legen sie ihre Eigelege, die so genannten “Eischiffchen”, auf der Wasseroberfläche ab. Nach dem Schlüpfen entwickelt sich die Brut über verschiedene Stadien, bis die neue Schnakengeneration ausfliegen kann. Eine neue Hausschnakengeneration entsteht innerhalb von nur acht bis 10 Tagen.”

Zum Fenster rein fliegen die bei mir zum Glück nicht. Fliegengitter sei Dank!

Jedenfalls verteilt die Stadt nun gegen Perso-Vorlage kostenfrei Culinex-Tabletten in den Stadtbüros und im Rathaus. “Dieses biologische Mittel ist völlig ungiftig. Das Wasser kann weiterhin zur Gartenbewässerung, Tränkung von Tieren usw. genutzt werden.”

Ich werd mir wohl am Mittwoch welche besorgen. Hat jemand Erfahrungen mit Culinex? Hab davon noch nie gehört.

Sonst noch Tipps gegen Mücken?

Mehr Mücken: Wintermücken

eingewurzelt unter: Tiere im Garten

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Begonien für Haustiere giftig?, Gründüngungspflanzen-Fragen, Herbstastern, Zierkürbis-Ernte und Mehltau, Agapanthus-Samen und alternativ vermehren, Pflanzenbestimmung Zimmerpflanzen, Magnetfarbe selber machen



14 Kommentare bisher

Kommentieren
Stefan, 13. August 2007, 23:08

Enthält Bacillus thuringiensis israelensis. Das harmlose Bakterium kann auch gut als biologisches Mittel gegen Trauermückenlarven in Pflanzenerde verwendet werden.

Keisha, 13. August 2007, 23:25

Ich weiß gar nicht, was ihr habt… Ich bemühe mich ja sogar redlich, stelle Schüsselchen und Näpfchen aus (Tonnen geht leider nicht), um diese verdammten Mückenlarven zu kriegen, als Fischfutter… aber… NIX! Ist das ein Wunder?? Wir hatten hier oben (oben heißt in dem Falle, auf knapp 1000m NN) in den letzten Tagen nachts um die 6 – 8 Grad! Hab sogar schon meine Rhipse und so herein holen müssen, und die Petunien sind gelinde gesagt Matsch :-( Was wär ich froh über so ne blöde Schnake…

Gärtnerin, 14. August 2007, 11:42

Danke Stefan, dann werde ich das mal verwenden.

Keisha: Kannst gern zum Abfischen kommen. Kann mir allerdings auch nicht vorstellen, dass Du froh über 100 Schnakenstiche wärst. :-)))

Keisha, 14. August 2007, 12:40

Ach, wir machen das anders… ich schick dir meine Fische für 2 Wochen auf Urlaub, und wenn sie kugelrund sind, und deine Mücken weg, schickst sie zurück *gg*

Gärtnerin, 14. August 2007, 16:07

Na gut, aber ob ich die in den Untersetzern unterbringen kann? Hoffentlich keine Skalare dabei. :-)

Keisha, 14. August 2007, 17:54

Skalare? Hm.. öhm.. doch, zwei. Aber ganz kleine *versprech* Außerdem sind die doch flach… die können in den Untersetzern gut liegen ^^ Und grade Skalare verputzen Mückenlarven im Dreischlag. So lange Futter da ist, fressen die auch. Die kennen kein “satt”. Wurde schon von Skalaren berichtet, die fraßen, bis sie starben.
Aber, ach, wenn ichs recht bedenke, ich glaub, ich bestell einfach wieder Mückenlarven im Handel… ist so schön aufwandslos und einfach… Behaltet ihr nur eure Mückenplage *gg*

Yomugasuki, 14. August 2007, 22:51

Liebe Gärtnerin – Auch Schnaken und Mücken haben ein Recht auf Leben!!! *gg*
Aber wenn es denn sein müßte – Kampffische sind auch recht gefräßig (allerdings nicht sooo gefräßig wie Keishas Skalare) und sie wären vielleicht mit einem Untersetzer zufrieden ;-)

Gärtnerin, 14. August 2007, 23:01

Aber nicht von mir, die fiesen Blut-Schmarotzer!!! ;-)
Also gut, schickt mir alle Sorten Fische für meine Untersetzer. Bitte Pflegeanleitung und Namensliste beilegen. *fg*

Lieber doch nicht. Morgen hol ich Tabletten.

Keisha, 15. August 2007, 09:28

Hm, Untersetzer dürften etwas zu flach sein. Aber wie ich die Gärtnerin einschätze, hat sie bestimmt ein paar leere Joghurtbecher über, da passen die Kampfis dann prima rein *gg* Werden da drinnen ja schließlich auch aufgezogen. Ich hätte da übrigens 2 Kampfis… ein Männlein und ein Weiblein… *grins* Doch in die Sommerfrische schicken? *gg*
Naja, ich glaub, versuchs besser mit den Tabletten *g*

Karin, 19. August 2007, 15:08

Lebe in Abano wo das klima sehr feucht ist und daher ein Paradies fuer ZANZAREN(Stechmuecken)Mein Mann spritzt von Zeit zu Zeit die Hecke und den Rasen (denke ,dass es auch in Deutschland dementsprechende Mittel im Handel gibt)in den Blumenuntersetzern und anderen Wasserbehaeltern haben wir kleine Stuecke von Kupferdraht gelegt.(Abfaelle vom Elektriker z.B.)

Keisha, 19. August 2007, 16:32

Hm, interessant! Und das Kupfer hilft? Ich weiß, daß Kupfer gut gegen Schnecken und andere Wirbellose wie Garnelen, Krebse (Wer hat die schon im Untersetzer… außer die auf den Weihnachtsinseln *bg*) hilft, da die sehr anfällig für Metalle im Wasser sind. Kupferhaltige Mittel werden in der Fischerei/Aquaristik zT als Medikamente und Schnecken- / Algen-Stop verwendet. Auch gegen Eisen sind sie sehr empfindlich. Darauf zielt ja bekanntlich Schneckenkorn hin.(Habe mir leider durch ein eisenhaltiges Düngemittel für Wasserpflanzen 90% meiner Garnelenpopulation getötet *schnüff*)
Ich finde interessant, daß das auch gegen Insekten zu helfen scheint! Bzw gegen deren Larven.

Gärtnerin, 21. August 2007, 11:46

Danke Karin, sobald meine Culinex-Tabletten alle sind, werde ich das auch mal probieren.

R, Engel, 09. Mai 2008, 20:19

kann mann culinex im koiteich anwenden

Katharina.S, 02. Juli 2010, 12:31

Grüß Euch,

auch hier die kurze Info:

Weißer Weihrauch vorm Fenster in die Erde gepflanzt oder auf Fensterbrettern getopft vertreibt Mücken. Immer viel gießen, damit der Weihrauch schön in die Höhe schießt. Gedeiht an jedem Platz, riecht gut und sieht echt gut aus.

Ich habe vor jedem Fenster zwei Töpfe mit Weihrauch und in diesem Jahr das erste mal keine einzige Mücke in der Wohnung. Außen surrt es vor Mücken. Wir haben uns beim Einkaufengehen doch Mückenstiche eingefangen. Aber wenigstens nicht in der Wohnung

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite