Gärtnerin · 07. Februar 2007, 12:59

Oleander-Samen

Was sieht mein blassgrün Auge heute zwischen den Kübelpflanzen? Der Oleander hat im Winterquartier seine Samenstände reifen lassen und gibt nun die Samen frei.

So siehts aus: Die OIeander-Samenschoten sind der Länge nach geöffnet, die Samen-„Stränge“ sind als braune Bahnen am Rand entlang erkennbar:

Oleandersamen

Vereinzelt sehen sie so aus: Strichlein mit Schirmchen. ;.)

Oleander-Samen

Was letzte Gartensaison nicht geklappt hatte, weil ich die Samenkapseln zu früh abgeschnitten hatte, ist nun möglich: Oleander durch Samen vermehren. Das Experiment will ich mal wagen.

mehr Oleander

Oleander überwintern im Freien
Weißer Oleander
Anleitung Oleander-Hochstamm basteln
Anleitung Oleander umtopfen
Oleander – gelbe Blätter
Oleander-Schädlinge
Oleanderkrebs

Balkonblumen-Kübelpflanzen-Lexikon
Überwinterung von Oleander und anderen Kübelpflanzen

eingewurzelt unter: Kübelpflanzen Balkonblumen

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Gardening-Sox 2, Christrose - Schwarzfleckenkrankheit



32 Kommentare bisher

Kommentieren
Natalie, 04. März 2007, 22:53

Hallo, habe dieses Jahr an meinem Oleander auch Samen entdeckt. Sieht genauso aus wie auf den Bildern. Möchte auch gerne das Experiment ausprobieren!!! Nur wie??? Müssen die Samen im Wasser erst keimen??? Habe absolut keine Ahnung wie ich anfange? Um ein paar Tipps und Ratschläge würde ich mich sehr freuen!!

Gärtnerin, 04. März 2007, 23:44

Hallo Natalie,

für mich ist es auch das erste Mal. Ich habe heute in eine Schale mit normaler Blumenerde gesät und die Hälfte der Samen nur an die Erde angedrückt, die andere Hälfte dünn mit Erde bedeckt, weil ich nicht weiß, ob sie Lichtkeimer sind oder Dunkelkeimer. Das Ganze steht in einer durchsichtigen Plastiktüte. Schätze, gespannte Luft (=feuchtere Luft durch die Plastiktütenumhüllung)kann nicht schaden. Dann muss man aber regelmäßig mal die Tüte lüften, damit nichts schimmelt. Obs so klappt, werde ich sehen. Das ist, was ich fürs erste probiere. ;-)

Berichte doch mal, wie es bei Dir weitergeht! Tät mich interessieren tun!

zorra, 11. März 2007, 11:12

Ich glaube nicht, dass das funktioniert mit dem Samen. Ich habe hier ja ungefähr 50 Oleander in der freien Natur stehen, welche öfters solche Samenstände machen, aber wild sind noch keine gewachsen. :-( Stecklinge anziehen geht jedoch ganz einfach. Mindestemperatur muss da aber 20 Grad sein.

Gärtnerin, 11. März 2007, 15:53

Hallo Zorra,

danke für den Bericht aus Original-Gefilden.
Ich probiers dennoch. weils mal was Neues ist. Stecklinge kann ja jeder.
:-)

zorra, 12. März 2007, 09:50

Klar doch, ich drück dir die Daumen!

Gärtnerin, 26. März 2007, 20:54

Hiermit erkläre ich meinen ersten Oleander-Samen-Versuch für gescheitert. Die Samen müssen wohl taub gewesen sein. Zumindest habe ich vor einiger Zeit in irgendeinem Gartenforum (weiß nicht mehr wo) von jemand gelesen, der das von den weißen Oleandersamen geschrieben hat. Nun gut… Vielleicht probier ichs dann mit den Samen vom Rosafarbenen.

Christine, 12. April 2007, 21:48

Hilfe, auch ich bzw. mein Oleander hat Samen ! :-)
Wie, was ist Stecklinge….. Bitte um Info, was zu tun ist. DANKE und Grüße

Gärtnerin, 14. April 2007, 14:36

Hallo Christine, Stecklinge sind Triebspitzen des Oleander, die man abschneiden und z.B. im Wasserglas bewurzeln kann.

Samen kannst Du versuchen auszusäen. Siehe Kommentare obendrüber. Falls Erfolg, sag Bescheid! :-)

Lutz, 19. April 2007, 11:32

Ich habe das erste Mal eigenen Oleander ausgesät. Die Samen steckte ich vertikal in Aussaaterde. Ca.1cm tief. Unter gespannter Luft (Folientüte) sind von einer Sorte innerhalb 3 Wochen 90% aufgegangen. Von einer zweiten Sorte 0! Also, es kann auch klappen, muss aber nicht. Viel Erfolg für alle, die es auch versuchen wollen

Gärtnerin, 19. April 2007, 13:23

Danke für die Info, Lutz, das bestärkt mich darin, es nächstes Mal mit der anderen Oleander-Sorte zu probieren. :-)

fuchs, 14. Januar 2008, 12:08

Mein Oleander hat samen gebracht die schoten haben sich geöffnet,und ich denke der samen ausgereift.Werde jetzt mal versuchen sie zum keimen zu bringen. Vieleicht kann mir jemand noch tipps geben

DANKE

Katharina, 09. März 2008, 18:04

Mir sind heut auch ein paar Oleandersamen „zugeflogen“, ich werd sie dann nächstes Wochenende mal einbuddeln und hoffen! Sollte man die Schirmchen entfernen?

Gärtnerin, 10. März 2008, 09:36

Das macht in der Natur auch keiner. ;-)

Dorlio, 23. Mai 2008, 09:34

Ich habe vor 2 Jahren die Samen meines Oleanders einfach in normaler Blumenerde ausgesät. Zuerst dachte ich es kommt nichts, aber nach wochenlangem Warten ist 1 Samen aufgegangen. Der „Kleine“ ist nun 25cm hoch und sieht prächtig aus! Überwintert habe ich ihn übrigens einfach auf der Fensterbank in der Küche.
Also: nicht aufgeben!

Gärtnerin, 25. Mai 2008, 13:11

Super Dorlio. Lässt sich schon absehen, ob die Blütenfarbe identisch ist oder wie sie wird? Da wär ich ja mal neugierig…

Sabine, 11. Dezember 2008, 12:44

Hallo, ich habe im Frühjahr meinen rosa Oleander mit zwei geöffneten Samenkapseln aus dem Winterquartier geholt und auch einfach mal ein paar einzelne Samen in Bluemenerde (auf der sonnigen Fensterbank) angesetzt. Tatsächlich kamen nach recht kurzer Zeit viele zartgrüne Stengelchen aus der Erde. Die waren allerdings noch keinen Zentimeter hoch, als sie alle nacheinander eingegangen sind. Hm, war dann die direkte Sonne vielleicht doch zuviel des Guten? Ich weiß es nicht. Jetzt hat der Oleander wieder eine große Samenkapsel. Nimmt die den Blüten fürs nächste Jahr unnötig Kraft und sollte ich sie daher abschneiden?

Gärtnerin, 14. Dezember 2008, 11:31

Im Moment dürfte das dem Oli Wurscht sein, Sabine. Wenn er bei kühlen Temperaturen in Winterruhe ist, ist ihm der Samenansatz schnuppe. Ich würde ihn bis Frühjahr dran lassen, wenn Du nochmal nen Samenversuch machen willst.

Diego Major, 12. März 2009, 08:01

Ich habe dieses Jahr auch das erste mal mit Oleandersamen experimentiert. Bei mir kamen nach ungefähr 2 Wochen die ersten Sprösslinge. Habe aber eine 400W Lampe. Also viel Erfolg.

Karin Bergmann, 11. April 2009, 12:08

Ich habe grade meine alten Samenkapseln aus dem letzten Zypern-Urlaub „wiedergefunden“. Habe sie geöffnet, ohne Ende diese „Fliegerlein“ (in Kapselv von rotem und weißem Oli).Werde heute – Ostersamstag 2009 – mal die Aussaat mit gespannter Luft und auch ohne versuchen und dann in regelmässigen Abständen berichten.

Schöne Ostern und drückt mir die Daumen – Ciao

Pflanzenfreund, 11. April 2009, 14:57

Wusstet Ihr, dass zumal ein König um den Krieg zu gewinnen Frieden angeboten hat – mit einem Festmahl indem er alle Spieße auf denen das Fleisch aufgespießt war aus Oleander machen lies und so alle seine Feinde starben. Hab ich aus Erzählungen und die Geschichte finde ich wirklich gefinkelt.

Besten Gruß
der Pflanzenfreund

Gärtnerin, 12. April 2009, 00:53

Ich drücke, Karin! ;-)

Herfried Maggauer, 19. Juli 2011, 14:23

Ich habe einige male Oleander gesät, doch bei den Farben war selten die gleich Farbe dabei. Auch sind die Pflänzchen sehr empfindlich, wogegen die Stecklinge Robust sind. bei den Stecklingen machte ich „Risslinge“, abgerissene Jungtriebe.

angie, 22. März 2012, 12:36

Hallo auch ich habe diese Bilder entdeckt: -) WAS mache ich jetzt! ? Soll ich sie fliegen lassen
? Wohnen an einem Park. Wie rum stecke ich sie in die erde?

Sabine Seekatz, 05. August 2012, 10:09

Auch ich habe vergeblich versucht aus meinem asiatischen Oleandersamen Pflanzen zu ziehen. Was mache ich falsch?

Roland, 09. Mai 2013, 18:59

Hallo! Habe jetz auch mal oleander ausgesät.Habe die samen einfach auf Aussaterde gelegt,mit Wasser besprüht u.fertig.Das ganze natürlich in ein Minigewächshaus.Oleander sind Lichtkeimer also auf keinen Fall mit Erde bedecken!Nach ca.3-4 Tagen waren die ersten Keimlinge zu sehen.Also es klapt!wenn sie grösser sind werde ich sie dann pikieren.

Anne, 14. August 2015, 21:52

Ich habe mir Oleandersamen gekauft und fast die Hälfte ist angekommen.

Anne, 14. August 2015, 22:09

Die Ausaat von Oleandersamen macht viel Spaß! Ich habe mir im Februar Samen gekauft, habe den Samen auf Blumenerde ausgesät und angegossen. Nicht mit Erde zu decken,sondern nur leicht andrücken. In ein Mini-Gewaechshaus mit Deckel, viel Wärme 20-25 Grad und Licht, aber keine pralle Sonne. Die Erde immer feucht halten! Sie keimen sehr schnell, manchmal dauert es aber ein paar Wochen! So hat es bei mir geklappt und jetzt habe ich 69junge Oleander!!:-) :-) :-)

Gärtnerin, 24. August 2015, 09:44

Klasse, Anne! Danke für den Erfahrungsbericht, ich werde es dann auch mal so probieren.

clausi, 03. April 2016, 22:13

Hallo
Also bei mir hat die oleanderanzucht durch samen gut funktioniert! !
Ich hatte die samen nicht mit Erde abgedeckt, über die schale einen durchsichtigen Behälter von Tomatengestülpt und dies auf die Heizung bei niedriger Temperatur gestellt.Nach zwei bis drei Wochen haben sie gekeimt.
Viel Erfolg! !!!!

CHRIS KÖNIG, 17. August 2016, 18:16

Meine Samenkapseln sehen noch aus wie grüne Bohnen . Wann sind sie zur Aussaht bereit ? Bitte unter kckoenig @arcor.de melden .Vielen Dank

Michael Rummer, 05. September 2016, 14:52

Moin in die Runde. Ich habe schon mehrfach aus Samen Oleander gezogen. Aus einer Samenkapsel aus Ungarn keimten alle auf die Erde gelegten Samen, ein Jahr später wollte das Mitbringesl aus der Türkei nicht keimen. Ich denke es hat in jedem Fall mit der reife der Kapsel und der Temperatur zu tun. Eingebuddelt habe ich die Dinger noch nie. Seltsam ist dass bei Zöglingen aus Keimlingen die unterschiedlichsten Fragen entstehen unabhängig von der Farbe der Mutterpflanze. Weiterhin viel Erfolg an alle Hobbygärtner. Lg

Simone, 15. Juni 2017, 14:30

Ich habe den Block heute erst entdeckt. Wir haben vor zwei Jahren den Samen ausgesäät. Es gingen fast alle auf. Nun zu meiner Frage wann blühen die Oleander das erste mal?

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite