Gärtnerin · 24. März 2007, 17:28

Pflanzenbestimmung Kalanchoe

Mal wieder ein Wunsch nach Pflanzenbestimmung von der Berliner Conny:

“habe noch einen unbekannten Fall, siehe 2 Fotos in der Anlage. Diese Pflanze habe ich vor etwas über 1 Jahr aus einem Ableger gezogen.
Hat im ungeheizten Treppenhaus überwintert und ist ansonsten sehr gerne draußen. Überraschung als sie mitten in diesem Winter anfing zu blühen. Mittlerweile ist sie am verblühen. Hab´ aber noch 2 intakte Blüten auf’ s Foto gekriegt. Ich finde diese altmodischen hängenden Blüten sehr hübsch. Es ist vielleicht ein Dickblatt, irgedwas sukkulentes. Die Blätter sind auch schön fett und fest. Kam mit normaler Blumenerde zurecht und mässigem Wässern. Vieleicht kennt jemand den Namen dieser Pflanze. Für Hinweise wäre ich sehr dankbar.

Liebe Grüße aus Berlin von Conny
P.S. Den Garten in Kreuzberg Bethaniedamm kenne ich natürlich auch und hoffe er bleibt noch sehr lange erhalten.”

Pflanzenbestimmung Dickblatt Kalanchoe

unbekannte Pflanze Dickblatt Kalanchoe

Ich kennen die Pflanze, habe sie in einigen Geschäften stehen sehen. Deswegen und auch weil sie vom Aufbau und Blattwerk so aussieht, bin ich mir auch ziemlich sicher, dass es sich um eine Kalanchoe handelt. Welche genau, bin ich nicht die Expertin, aber ich wage nach Bildvergleichen über die Google-Bildersuche zu raten: Kalanchoe mangini. In dem Fall käme sie aus Madagaskar, sagt mir der Zander. Und nach meinem Geschmack scheint sie mir in zu fetter Erde zu stehen, um einen wirklich gedrungenen Wuchs beizubehalten.

Vielleicht kann den Namen der mutmaßlichen Kalanchoe jemand bestätigen oder widerlegen?!

Kalanchoe-Service:

Zur “Normalo”-Kalanchoe blossfeldiana
Kalanchoe tomentosa
Kalanchoe pinnata
Kalanchoe Spider

eingewurzelt unter: Zimmerpflanzen

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Zierkürbis-Samenernte



12 Kommentare bisher

Kommentieren
niXda, 25. März 2007, 14:18

Ich habe auch so eine bei mir stehen. Es ist eine Kalanchoe! Allerdings eine Hybride aus K. manginii x K. porphyrocalyx. Guckst Du hier! Auf dieser Seite hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen, statt manginii schreiben die da manganii (sowas kommt selbst in der besten Fachliteratur vor!). Na, wer macht schon keine Fehler? :-)

niXda, 25. März 2007, 14:19

Tja mal gucken ob’s so: http://www.glasshouseworks.com geht. :-)

niXda, 25. März 2007, 14:25

Aha! Einfach auf Online Catalog klicken etwas scrollerei betreiben und bei den Succulents auf Kalanchoe klicken. Da wirst Du fündig.

niXda, 25. März 2007, 14:26

Ach Ausrufezeichenfehler! Hihi :-)

niXda, 25. März 2007, 15:10

So! Meinst Du? Schau Dir mal die Blätter genauer an!!!

Conny aus Berlin, 25. März 2007, 14:57

Bin Euch sehr dankbar! Der Fall ist somit geklärt. Es ist eine Kalanchoe manginii. Hab´ eine Variation gesehen beim googlen die sich
Kalanchoe manginii variety Lovebells nennt und meiner gleichsieht.
Nach der Blüte wird sie erst mal umgetopft in Kakteenerde und dann hoffe ich beim nächsten Mal auf höhere Blütenzahlen.

Conny aus Berlin, 27. März 2007, 14:47

Hallo Nixda,
wozu dieser gereizte Ton? Deine Kompetenz wollte ich nicht in Frage stellen. Über die Blätter hatte ich mir auch Gedanken gemacht, sie sind nicht so gut zu sehen auf dem Foto, fand aber auch Einkerbungen, sind aber kleiner als bei meiner Pflanze. Auf deiner empfohlenen Webside kam ich nicht so gut zurecht, zumal bei meiner lahmen analogen Verbindung.
MfG Conny

niXda, 28. März 2007, 00:14

Betonen lässt sich das wie man will…aber denk an die Blätter…:-)

[...] ihre Lesetreue, werte Heidjerin, und bedanke mich mit einem virtuellen Flammenden Käthchen (Kalanchoe maginii). Ja, schauen Sie genau hin, klicken Sie drauf zum Vergrößern: mit solcher Blüte [...]

Martina, 27. Januar 2008, 20:19

Es handelt sich um eine Kalanchoe,sie wird auch Madargaskarglöckchen genannt.Habe auch so eine Pflanze aber bisher kein Glück damit,sie verliert alle Blätter egal ob ich sie viel oder wenig gieße.Aber so schnell gebe ich nicht auf.

Gärtnerin, 28. Januar 2008, 15:53

Danke für Deinen Beitrag, Martina!

Kathrin, 05. September 2008, 21:28

Hallo,
ich habe mir eine Kalanchoe gekauft,laut verkäuferin eine neue Sorte,sie konnte mir aber nicht die genaue Bezeichnung sagen.
Ich hoffe auf Eure Hilfe bei der Erkennung.
Sie ist momentan blütenlos und hat ca.8cm lange samtige Blätter(mit vielen Pelzhäärchen überzogen.)
Die Blätter sind am Rand etwas gezackt und haben eine hellgrüne Farbe.
Hat jemand einen Tip,was das für eine Zimmerpflanze sein könnte und sind die ALLE giftig für Katzen?
LG Kathrin

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite