Gärtnerin · 15. Juli 2007, 14:40

Ruhmeskrone – Gloriosa rothschildiana

Ilona schickt Bilder und Info über ihre schicke Ruhmeskrone – Gloriosa rothschildiana. Echt ein Augenschmaus!

„Hallo,

;-) ich schon wieder….

Ich MUSSTE unbedingt Bilder schicken. Bei mir wird das mit den Pflanzen mittlerweile so schlimm wie bei anderen Frauen mit Schuhen. Ich KANN an keiner wirklich schönen Pflanze mehr vorbeigehen. Und dabei habe ich überhaupt keinen Platz mehr. Weder in der Wohnung, noch auf dem Balkon.

Ich habe es ca. 5 mal geschafft stark zu sein. Beim sechsten mal musst ich sie kaufen: die Gloriosa rothschildiana (Man nennt sie wohl auch Ruhmeskrone).
Bin soooo happy über dieses schöne kletternde Lilliengewächs.

12.07. Gloriosa rothschildiana ruhmeskrone

Hab ich ihr nicht einen schönen Platz ausgesucht? ;-) Das war der einzige der noch frei war. Ich hoffe, dass sie jetzt die kommenden Tage nicht verbrennt.

Ich hab mal „gewikipediat“:

Die Ruhmeskrone (Gloriosa rothschildiana) ist eine Kletterpflanze aus der Familie der Zeitlosengewächse (Colchicaceae). Ihre Herkunft ist Ostafrika. Die Trockenzeit des Monsunklimas übersteht die Ruhmeskrone als Geophyt mit Hilfe verdickter Rhizome, die im Gartenbau auch zur Vermehrung dienen.
Gloriosa ist extrem giftig. Sie enthält Colchicin, den gleichen Giftstoff wie die Herbstzeitlose, nur in höherer Konzentration.

Sehr interessant sind auch die Blätter: mit den eingerollten Blattenden hält sie sich und klettert.

ruhmeskrone gloriosa 12.07.0 002

 Gloriosa 2

ruhmeskrone Gloriosa 1

Liebe Grüße aus Ostfriesland“

Hihi, das mit den Pflanzen statt Schuhe kenn ich irgendwie auch allzu gut!
:-)))

Leider waren drei identische – sehr schön verkleinerte ;-) – Bilder in Deiner Mail, so dass ich davon ausgehe, dass nicht alles hier zu sehen ist was Du zeigen wolltest…. Bilder wurden nachgeliefert.

Danke Ilona, wirklich wunderschön!
Ich weiß von der Pflanze eigentlich nur wenig, nämlich dass sie eine Kletterpflanze aus der Knolle ist und wie andere Knollen und sommerblühende Blumenzwiebeln auch nicht winterhart und eine Ruhezeit durchmacht. Teil doch mal ein paar Erfahrungen mit, wie es Dir mit ihr ergeht und was sich so an Wissen über sie in Deinem Kopf anhäuft. Mich interessiert v.a., wie problemlos sie sich nächstes Jahr wieder antreiben lässt.

andere Kletterpflanzen

eingewurzelt unter: Garten allgemein

Alle anzeigen mit Stichwort:



35 Kommentare bisher

Kommentieren
Heidi, 12. August 2008, 12:56

Hallo,
ich habe auch so eine schöne Pflanze. Sie ist aber schon verwelkt. Seit dem sind da solche großen u. kleinen Knuppel dran. Gestern habe ich bemerkt, dass diese aufplatzen und kleine rote Kügelchen (Samen?) drinnen sind. Ist das nun Samen oder was? Kann mir da jemand weiterhelfen?
Grüße aus dem Vogtland
Heidi

Karlheinz, 20. August 2008, 18:33

Hallo Heidi,
das sind Samen. Nur benötigen diese mehrere Jahre um eine blühfähige Knolle zu erreichen. Die Vermehrung über Knollen führt schneller zum Ziel. Versuchen Sie Ihre Pflanze bis in den Oktober mäßig feucht zu halten, damit die Nebenknollen möglichst groß werden. Wenn Sie weitere Fragen haben schreiben Sie mir.

renate gloger, 16. Februar 2009, 21:36

ich habe eine gloriosawurzel geschenckt bekommen, es steht dabei, sie muß kopfüber eingepflanzt werden, aber wie rum ist das? sie sieht aus wie ein spazierstock, kann mir jemand helfen? renate

Sus, 17. Februar 2009, 13:56

Komisch, auf der Verpackung meiner Wurzel stand, daß man sie waagrecht einpflanzen soll. Bei mirr hat es dann auch funktioniert. Im Internet steht, daß a) die Triebspitze nach oben zeigen soll (Ist eigentlich auch logischer, oder?) oder waagrecht gelegt werden soll. Wenn Du keine Spitze erkennen kannst, würde ich es sicherheitshalber mit waagrecht probieren.

Liebe Grüße, Sus

renate gloger, 17. Februar 2009, 19:08

vielen dank für deinen guten rat, ich werd sie waagerecht einpflanzen und dann kann es losgehen mit der gloriosa-pracht
viele grüße

Karlheinz Eckmann, 04. März 2009, 18:21

hallo Renate,
waagerecht einsetzen ist richtig, in sandige Erde. An der Knollenspitze wächst der Trieb nach oben und bringt die herrlichen Blüten und im Herbst wachsen an der Knollenspitze eine neue Knolle senkrecht in die Erde hinein. Es ist wichtig ausreichend Platz in der Tiefe zu haben. Viel Erfolg wünscht Karlheinz

Doris, 12. März 2009, 21:09

Hallo ich,habe jetzt auch eine Gloriosa, und weiß recht wenig über die Pflanze.möchte sie lieber warm, oder etwas kühler stehen?

Uwe, 19. März 2009, 18:26

Kann man die Gloriosa auch vereinzeln bzw.zu Hause nachziehen?

Betula, 02. April 2009, 12:19

Hallo,

nachdem ich diesen Beitrag und die Fotos hier entdeckt hatte, kam die Gloriosa ganz oben auf meine Muß-ich-unbedingt-haben-Liste. Ich bin im Gartenhandel auch schnell fündig geworden und habe vor gut 3 Wochen eine Gloriosa waagrecht in Blumenerde eingepflanzt, die ich seither feucht gehalten habe. Der Topf steht im Wintergarten bei ca. 10°-12° C, seit so gutes Wetter ist tagsüber bei über 20° C. Leider kommt immer noch nichts, dabei hatte die Knolle bereits ca. 0,5 cm ausgetrieben. Geht das immer so lange? Oder ist meine Gloriosa eingegangen?

Ilona, 02. April 2009, 13:12

@Doris
Wenn die Pflanze etwas kühler steht hast Du vermutlich länger etwas von den Blüten.

@ Uwe
Anzucht mit Samen hat bei mir leider nicht funktioniert. Die Knollen vermehren sich aber recht zuverlässig.

@Betula
? Sie hatte schon ausgetrieben und jetzt ist der Trieb nicht mehr da??? Ich würde sie mal schnell vorsichtig ausbuddeln und nachgucken, ob sie irgendwie matschig geworden ist oder ähnliches. Normalerweise gehen die echt ab. Einige cm am Tag sind nichts.
Meine Knollen teiben auch schon wieder. Ich möchte sie aber noch nicht einpflanzen, da sie nach draußen sollen. Da blühen sie schöner und länger.

Uwe, 03. April 2009, 21:59

meine gloriosa verwelkt , obwohl wir unserer seits alles getan haben was der gärtner wegen standort und so weiter gesagt hat.habe ich die möglichkeit wie gesagt durch die knollen die pflanze zu retten ?

Betula, 03. April 2009, 22:26

Danke Ilona,
ich werde noch ein paar Tage warten und dann ggf. mal vorsichtig buddeln ;-)

Betula, 05. April 2009, 22:49

Habe heute mal vorsichtig in der Erde gewühlt:
Die Gloriosa kommt :-)))

Claudia, 12. Mai 2009, 17:50

Hallo, ich brauche dringend Hilfe. Habe Anfang April diese Pflanze geschenkt bekommen. Sie hatte viele Blüten und viele Knospen. Alles verblüht. Die Knospen vertrocknet. Und jetzt sind alle Blätter gelb. Kann ich sie noch retten?

Jones, 24. Mai 2009, 09:24

Vileicht hat sie Wurzelfeule,dass heisst du würdest ihr zufiehl Wasser geben. Wen du ein Uebertopf hast dan ist dort Viel Wasser

Jones

Jones, 24. Mai 2009, 13:31

Hallo Libe Gloriosa Freunde!

Ich habe Jetzt eine 2 meter hohe gloriosa
bin happi.ich wünsche euch allen viel Gleuck.
Ich allerdings habe Läuse an meiner gloriosa gefunden kan mir jemand helfen?

Gärtnerin, 27. Mai 2009, 20:07

Die biologischste Läusebekämpfung ist abwischen oder abspritzen mit Gartenschlauch, Jones. Oder Ohrenkneifer (findeste über die Suche).

couch123@gmx.de, 02. Juni 2009, 20:10

Hallo, ich aber meiner Mum eine 1m große Pflanze zum Muttertag gekauft. Meiner Mutter hat eigentlich einen grünen Daumen. Nun sind die Blätter vertrocknet und die frischen Knospen abgefallen. Kann man die Pflanze noch retten?
Hatte sie zuviel Wasser? Meiner Mutter ist verzweifelt und weiß nicht, was sie machen soll.
Hilft mir bitte!!!!!
Lara

Lara, 02. Juni 2009, 20:18

Sorry, habe eben zu früh abgeschickt.
Also die Blätter der Pflanze sind braun und die neuen Knospen sind vertrocknet.
Kann man die Pflanze noch retten?

Franziska, 11. Juni 2009, 13:41

Was mache ich denn mit den abgeblühten Blüten?
Werden die dran gelassen oder abgeschnitten?
Wenn ja abgeschnitten, wo genau?

Karlheinz Eckmann, 23. Juli 2009, 20:02

hallo Franziska
abgeblühte einfach ausbrechen, damit kein Samen angesetzt wird

Röschen, 24. März 2010, 15:53

Ich freue mich wenn ihr alle so einen Erfolg bei der Anzucht von der Gloriosa habt!Ich probiere es schon seit 5 Jahren und nie ist etwas dabei rausgekommen!Ich mache es genauso wie es beschrieben wird ,aber habe leider keinen Erfolg!
Dieses Jahr ist es das letzte mal,dann gebe ich es auf!

Elvira, 19. April 2010, 09:10

Nun,ich hatte voriges Jahr das Glück eine Gloriosa
geschenkt zu bekommen,doch hat sie nur zwei Triebe ca einen halben Meter lang bekommen und ist dann von der Spitze her langsam vertrocknet.
Dieses Jahr passiert mir das Gleiche wieder,was mache ich falsch?,sie steht am Fenster,hat bis Mittag volle Sonne,die Erde ist feucht und besprüht wird sie auch jeden Tag.
Kann mir jemand helfen?
Elvira,19.04.2010

Karlheinz Eckmann, 09. Mai 2010, 15:44

hallo Elvira,das kann viele Ursachen haben.Sie sollten nach der Kulturzeit die Erde wechseln.Das Rhizom herausnehmen über Winter trocken liegenlassen, ab März vortreiben im warmen Zimmer und pflanzen sobald der Vegetationspunkt etwa erbsengroß geworden ist.Wichtig wäre sandige Erde und keine stauende Nässe.
Karlheinz Eckmann

Klaus, 09. Mai 2010, 17:20

Hallo Elvira !Ich stimme Karl-Heinz 100% zu
und möchte nur eines ergänzen. Es ist zweckmässig
Hydro-Gel unter die Erde zu mischen und sie
ersaufen nicht.
Da ich das nicht mehr verkaufe,musst du einen Lieferanten dafür selbst finden.
Als Rentner lebe ich vom Durchgebrachten.
Übrigens ist die Gloriosa eine phantastische Pflanze mit herrlicher Blüte.
Gib ihr im Sommer die Freiheit sich voll entfalten zu können. Sie wird es dir danken.
Sparsam mit dem Dünger, sonst hast du nur Laub.

Elvira, 09. Mai 2010, 18:49

Hallo Karlheinz
Hallo Klaus,vielen Dank für Eure Tipps,leider sind die Triebe schon vertrocknet,soll ich das Wurzelchen nun aus der Erde nehmen ,oder sollt ich sie lieber über den Sommer drinnen lassen,es würde mir sehr Leid tun wenn sie mir eingehen würde.

antonia, 26. Juni 2010, 18:46

Hallo
Ist es richtig das aus der Knolle nur ein Trieb kommt und dieser sich auch nicht verzweigt?Wo und wann kommen die Blüten?Soll sie besser im Winergarten(hell aber ohne direckte Sonn)oder draußen Sonne oder Schatten stehen?
Antonnia

bluestarmarco, 28. Juli 2010, 10:07

Hallo.
Meine Gloriosa hat nach dem ich sie im Mai gekauft hatte noch ein wenig geblüht,aber die neuen Knospen sind leider eingetrocknet ;o((, obwohl sie recht hell stand und ich sie immer feucht gehalten habe. Jetzt steht sie draußen und bekommt braune Blätter.Kann ich sie schon zurück schneiden? Danke

Karlheinz, 07. Dezember 2010, 13:55

hallo Antonia
hallo bluestarmarco, eure Fragen haben sich zwischenzeitlich von selbst beantwortet.
Aber mein Rat: Laub kann man etwas zurückschneiden, aber den dabei den Stengel nicht ganz entfernen.Und besorgt euch bereits jetzt bei ebay neue Knollen fürs Frühjahr

Foresi Patricia, 05. Mai 2014, 15:40

Habe meine Gloriosa seit 1Monat6. Die Blumen sind verwelkt, dabei ist der Boden feucht. Steht auch kein Wasser im Uebertopf. Was kann ich tun um sie zu retten. Bin ganz traurig.

Roman Stadler, 13. Juni 2016, 09:01

Hallo Mitwinander!

Ich habe mir eine schöne Wurzel von der Ruhmeskrone gekauft und wie mir empfohlen wurde in einem normale Topf ohne Übertopf eingesetzt. Es hat nicht lange gedauert und der Trieb hat eine Länge von über einen Meter erreicht. Dann hat das Wachstum plötzlich aufgehört, die Blätter sind schön saftig grün. Ich habe in einem Blumengeschäft nachgefragt und es wurde mir gesagt, ich solle einen Teil zurückschneiden damit sie wieder Kraft gibt und neu anschiebt. Das habe ich gemacht, mittlerweile weiß ich nicht ob das richtig war denn es tut sich weiter nichts. Könnt Ihr mir da einen Tipp geben? Danke Gruß
Roman

Conny, 15. Juli 2016, 18:50

Die Pflanze darf nicht zurückgeschnitten werden.ich habe seit 4 Jahren gloriosarothschildiana sie Blüten jedes Jahr

Nationalpflanze, 09. Mai 2017, 14:58

Hey,

Auch ich habe mir endlich nach langem Suchen eine Gloriosa zugelegt.
Auch wenn die hier gezüchtete Pflanze nicht die ursprüngliche Rot& Gelb Kombination hatte, musste ich mir die Nationalpflanze der Tamilen zulegen.

Sie ist auch letztes Jahr schön auggeblűht und auch verdeiht…
Jetzt habe ich sie nachdem die Knolle ausgetrocknet war neu bepflanzt…
Leider kommt nichts… :(
Weiß leider nicht mehr weiter.

Gerli, 20. Juni 2017, 09:14

Wow, toll das ich die Seite gefunden habe. Auch ich habe lange Triebe aber fast oder noch keine Blüten. Sie steht auf dem Balkon in voller Sonne. Habe keinen anderen Platz. Nächstes Jahr kommt sie wieder in den Garten. Ich habe auch eine sehr grosse Knolle, aber da kommt schon das 2. Jahr nichts. Hatte voriges Jahr noch was unten um die Knolle gepflanzt und jetzt? Der Topf ist Rappel voll. Bekomme die Gloriosa nicht mehr raus. Muss sie so lassen. Bis jetzt blüht sie nicht.Wollte auch ein Bild schicken, geht aber nicht, oder?

Doris, 18. April 2018, 10:31

hallo! herrlich bluehende pflanze gekauft. nach nur 1 monat (maerz/april) alles verblueht und blaetter sind braun trotz artgerechter pflege (kein stauwasser etc.). habe alles tote weggeschnitten. soll ich die knollen fuer heuer gleich eintrocknen lassen oder kommt sie nochmal? danke!

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite