Gärtnerin · 02. November 2007, 17:14

Styropor-Regal für die Fensterbank

Nicht schön, aber selten bzw. funktional. ;-)
Als “Abfall” vom Winterschutz-Weihnachtsdeko-Basteln habe ich mir nach demselben Prinzip noch ein Styropor-Behelfs-Pflanzenregal für die Wohnzimmer-Fensterbank über den Winter zusammengesteckt. Hat auch noch den Vorteil, dass die lieben Kleinen beim Lüften keine kalten Füße mehr kriegen.

styropor-regal für die fensterbank

Es passt nicht viel drauf, aber immerhin wenigstens eine Etage mehr, was bei der aktuellen Fülle von Pflanzen hier echt schon ein bisschen hilft und auch wenigstens ein paar mehr Fensterplätze für – 1. Etage – relativ leichte Pflanzen bringt. Ich fass das immer nicht! Ich habe dermaßen viel Glastüren in dieser Behausung und dermaßen wenig Fensterbretter (exakt 2), dass die tollsten Plätze schwebend im Raum an den Fenstern wären. Jedenfalls gibts jetzt schonmal drei mehr für Sonnenanbeter und/oder gerade weniger dekorative Pflanzen und/oder Jungpflanzen, die nicht so im Mittelpunkt stehen müssen. Und hoffentlich kommt bald mal wieder jemand, der sich über geschenkte Pflanzen freut, bevor mir die jungen Kanaren und Brutblätter über den Kopf wachsen, die jetzt ehrlich gesagt vor dem Regal auf dem Boden stehen und das Staubsaugen behindern. :-(

mehr Gartendeko selbstgemacht, Basteln im Garten

eingewurzelt unter: Basteln im Garten

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Japanischer Garten Leverkusen, Stiefmütterchen



16 Kommentare bisher

Kommentieren
Keisha, 02. November 2007, 18:22

Seit Wochen zerbrech ich mir den Kopf, wie ich mehr Etagen in mein Wohnzimmerfenster kriege, habe ein Sammelsurium an Schattenmorellengläsern da stehen, um manche Pflanzen zu erhöhen, damit die unten dran näherrücken können etc… und DU knallst einfach mal eben ein paar Styroporreste zusammen und voila! Warum denk ich immer zu kompliziert mit Holz und Nägeln und Akkuschrauber und… Ich könnt längst so ein schönes Kakteenregal im Fenster haben tsssss. Zumal man das mit mehr Etagen dann bauen könnte, und stabiler im Setzkastenstil. Kakteen wachsen ja recht langsam. OK, notiere: Baumarkt gehen, Styropor besorgen.

Gärtnerin, 02. November 2007, 18:57

Hähä, bin halt PRAGMATISCH. ;-)

Miri, 02. November 2007, 21:02

Das ist ja pfiffig! Bei mir stellt sich das Problem, dass ich zwar Fensterbänke habe, nur sind die relativ schmal. Große Pflanzen drücken sich dann an der Fensterscheibe die Nase platt. Noch sind es nicht so viele, aber ich denke, die wachsen ja auch mal… Und nicht nur in die Höhe. Also denke ich auch gerade über eine Konstruktion nach, um der Fensterbank mehr Tiefe zu geben.

Sag mal, woher hast du denn eigentlich immer diese niedlichen Zick-zack-Blumentöpfe? Die finde ich fast noch schöner als das Regal. ;-)

Gärtnerin, 02. November 2007, 22:47

Miri, das ist eigentlich ganz einfach. Du kannst ein Brett oder Fensterbrett ausm Baumarkt nehmen, das bis zu etwa 1/3 tiefer ist. Wenn die Töpfe zu mehr als der Hälfte auf der schmalen Fensterbank stehen, hälts sogar von alleine, wenn man nicht drankommt. Sicherer ist, rechts und links Brett und Fensterbank mit ner Schraubzwinge zu befestigen.

Die kleinen Zickzack-Plastiktöpfe gibts im Moment in recht vielen Blumengeschäften und Märkten in 2 Größen (das hier ist die Größere) in weiß, orange, pink, grün, …? Ist quasi die moderne Form der Manschette, gepaart mit dem Untersetzer-Prinzip. Deswegen finde ich sie praktisch. Sie kosten so ca. 70 Cent bis 1 Euro, soweit ich beobachtet habe. Wer das Glück hat, dass ihn ein Florist in ein RETIF-Geschäft (Großhandel für Floristenbedarf, gibts in Blumengroßmarkthallen) mitschleift oder was mitbringt, dort gibts 25-Stück-Packungen. Laien, wenn Ihr so ein Geschäft mal betretet, nehmt genug Geld mit. Da gibts so dermaßen tolle Dekosachen, dass man sich wundkaufen könnte. ;-)

Miri, 03. November 2007, 08:36

Ja, das mit dem Brett ist die einfachste Lösung. Ich überlege nur, ob ich nicht auf die Dauer ein Regal baue, etwas niedriger als die Fensterbank, und es stramm unters Fenster stelle, dann stehen die Töpfe eine Etage tiefer und die großen Pflanzen haben mehr “Bewegungsfreiheit”.

Gärtnerin, 04. November 2007, 14:16

Oder gleich hoch. Ein passender Ausschnitt für den Fensterbank-Überstand und schon siehts perfekt aus. Tolle Idee!

Miri, 04. November 2007, 15:00

Die Variante geht auch. Ich muss mal knobeln. Kann mich schlecht entscheiden. ;-)

Keisha, 04. November 2007, 15:16

Tschakkaduschaffstäs!
Bedenke aber: Heizung drunter sollte nach oben hin offen sein. Oder wenigstens so, daß die warme Luft vorne raus kann, oben. Sonst wirst du dich bei den nächsten Abrechungen wundern…. ich hatte im Schlafzimmer 2 Jahre lang einen stinknormalen, bodenlangen Vorhang hängen, so mit vielen Lücken und Löchlein etc. Obwohl ich im Schlafzimmer kaum heize, hatte ich in diesem Raum die höchste Ablesezahl!

Emma, 22. Oktober 2011, 16:53

Tja man muss eben nur die richtigen Ideen haben und nicht alles sofort wegwerfen. Da mein Wohnzimmer schwarz-weiß eingerichtet ist, würde ich dem regal noch ein paar schöne schwarze Blümchen oder so verpassen. Tolle Idee, Daumen hoch. :)

Michaela, 13. Juli 2012, 15:32

Wie cool ist das denn?? Das ja voll die gute Idee mit dem Regal. Ich glaub ich muss mal schnell an meine Mülltonne und das Styropor wieder rausholen.

elli, 02. September 2013, 16:27

hallo zusammen,
bin heute zufällig auf diese seite gestoßen und muss sagen: super! ich finde das regal total klasse. was mich allerdings brennend interessiert, wo bekomme ich solche gezackten übertöpfe her, die in weiß und grün zu sehen sind. möchte mir gern windlichter aus beton gießen und bräuchte solche übertöpfe dringend in 2 größen. könnt ihr mir da helfen??? war schon in verschiedenen gartenmärkten – aber leider ohne erfolg!

Susanne B, 02. September 2013, 23:34

Hallo Elli,

gib mal bei Amazon “Übertopf” und “Adonis” ein.
:-)

elli, 04. September 2013, 16:33

hallo susanne,
danke für den tipp – das werd ich doch gleich einmal ausprobieren. meld mich, wenn es geklappt hat:-)))

elli, 14. September 2013, 19:07

hallo susanne,
hab die übertöpfe bekommen und natürlich mein vorhaben gleich in die tat umgesetzt. ist supi geworden. ich danke dir nochmals für den tipp.

Susanne B, 15. September 2013, 06:45

*daumenhoch* freut mich!
:-)

gerda, 29. Mai 2014, 00:33

Hallo ihr lieben!
auch ich bin per Zufall auf dieser Seite gelandet u muß sagen, ihr habt tolle Ideen es macht richtig Spaß Hier zu Stöbern.

Liebe Grüße Gerda

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite