Uta · 15. April 2007, 14:21

Wie heißt diese Staude?

Es gibt sie bei mir in diesem matten Rosa, aber auch in Pink und Lila. Kennt sie jemand von euch?

elfenblume auf klärgrube 1

Sie steht bei mir auf einem Hang, unter dem sich eine ehemalige Klärgrube befindet und der fast nur aus Bauschutt besteht. Sie samt sich sehr leicht aus, toleriert extreme Trockenheit und Halbschatten, sieht dabei aber immer frisch und zierlich aus. Das einzige, was sie fürchtet, sind Schnecken.

Hier noch etwas größer:

elfenblume auf klärgrube

In meinen Pflanzenbüchern habe ich sie nicht gefunden.

Schmalblättiger Wicke
Wicken

eingewurzelt unter: Stauden

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Andrés Mail wegen Kletterpflanzen, Mehr Viecher aus der Fasanerie, Hornveilchen



17 Kommentare bisher

Kommentieren
Julia, 15. April 2007, 19:24

Die Bilder sind leider nicht sooo aufschlußreich, trotzdem würde ich sagen, daß das Platterbsen sind, höchstwahrscheinlich Frühlings-Platterbsen (Lathyrus vernus).

Uta, 15. April 2007, 21:16

Ja, das ist sie! Habe mir gerade gute Fotos davon im Internet angeguckt. Danke, Julia.

Gärtnerin, 16. April 2007, 06:42

Wie jetzt, gibts die auch zu kaufen? Bei mir wachsen die wild als „Unkraut“ in der Wiese vorm Haus und gelegentlich im Beet. Sehr hübsch, aber lassen sich leider sehr schlecht entfernen, wenn mal eingewachsen. Ich mach auch mal Fotos, wenn sie blühen,

niXda, 16. April 2007, 08:55

Die, zur Familie der Fabaceae – Schmetterlingsblütengewächse zählende, Frühlings-Platterbse – Lathyrus vernus kommt meistens in frischen Laub- und Nadelmischwäldern vor und eignet sich demzufolge besonders gut für die schattigeren Ecken eines Gartens, wo sie um diese Jahreszeit mit ihren purpurnen (später blaugrün werdenden) Blüten hauptsächlich Hummeln verköstigt. Sie ist nährstoffanspruchsvoll und kalkhold.
Die einjährige Duftende Platterbse – Lathyrus odoratus, aus dem Mittelmeerraum (Süd-Italien, Sizilien), dürfte den meisten unter der fälschlichen Bezeichnung Garten- oder Duftwicke bekannt sein.
Ebenfalls als Zierpflanze öfter zu sehen ist die Breitblättrige Platterbse – Lathyrus latifolius, welche zu den größten Vertretern der Gattung gehört.
Sehr hübsch ist auch die karminrot blühende Knollen-Platterbse – Lathyrus tuberosus deren Wurzelknolle eßbar ist.

niXda, 16. April 2007, 09:05

Es sind einige Wildkräuter kaufbar, welche als „Unkraut“ (teilweise) verschrieen sind…ich sammle lieber die Samen der Blumen die mir gefallen und säe sie dort aus wo ich denke das sie gut wachsen. Das ist preisgünstiger :-)

Uta, 16. April 2007, 09:54

Ich habe die Erbsen nicht gekauft, es war plötzlich eine da und dann wurden es mehr. Da, wo sie sind, passen sie aber wunderbar hin. Dass sie geradezu unausrottbar sind, ist auf meiner Klärgrube ein Vorzug. Die Pflanzen sind wirklich hübsch und passen auch in Gärten, finde ich. Sie würde bestimmt gekauft werden.
Steffi, du kannst ja damit Wiesenkraut zu Geld machen. Mich wundert übrigens, dass deine Platterbse noch nicht blüht, ich hatte den Eindruck, dass in deinem Garten alles immer ein paar Tage Vorsprung hat.

Sus, 16. April 2007, 12:39

Ja, das mit dem Vorsprung ist mir auch schon aufgefallen. Dabei sind wir doch gar nicht so weit auseinander. ???

Liebe Grüße, Sus

Gärtnerin, 16. April 2007, 12:41

Danke Nixda. Meine Platterbse ist ganz sicher nichts für frische Standorte, sondern ein Magerrasengewächs. Wirf doch dann bitte mal nen Bilck drauf.

Uta: sie schickt sich glaub ich gerade an. Muss nur dran denken,ein Foto zu machen auf dem Weg zur Mülltonne. :-)

Gärtnerin, 16. April 2007, 15:27

Echt? Ich dachte die ganze Zeit darüber nach, warum die Ösi-Conny immer schon sonen Vorsprung gegenüber MEINER Vegetation hat. ;-)

Sus, bei uns beiden das ist doch klar. Wenn Du auch noch Schneemänner auf der Motorhaube baust, während ich hier schon im Bikini liege. :-)

niXda, 16. April 2007, 19:15

Ja gern Steffi, wenn Du die Fotos Deiner Platterbse (nicht Erbse! :-)) zum besten gibst kann ich Dir wahrsteinlich sagen was es wirklich ist…ich hab da so ’ne Ahnung…:-)

Gärtnerin, 16. April 2007, 19:59

Blüht aber noch nicht. Magste nur das Laub sehen oder warten bis blüht?

niXda, 16. April 2007, 20:20

Na sooo eilig hammer’s denn auch wieder nicht. Ich warte gerne bis das Kraut in Un- Mengen blüht.
:-)

Sus, 17. April 2007, 09:01

Naja, der Schneemann war ja auch schon fast im Odenwald (Roßdorf).
Ich nehme eher an, daß mein Gartengrünfutter etwas später kommt, weil es noch nicht so alt und eingewachsen ist. Wenn ich mir vorstelle, daß heute vor einem Jahr der Garten noch aus einer braunen Fläche bestand und sonst nix… bin ich schon ganz dankbar. :-)

Gärtnerin, 17. April 2007, 13:11

Da wärs doch eigentlich mal Zeit, dass Du uns Vorher-Nachher-Bilder zum Stand der Dinge präsentierst!

niXda, 17. April 2007, 14:07

Jauw! Hi Sus,
war mal auf Deinen Blog, u.a. klasse Lebensweisheiten (lol) und Rezepte. Wie gern wäre ich beim Oster-Mittagsmahl dabei gewesen. Meine Ma lässt sich aus den von Dir genannten Gründen auch nicht dazu überreden… Na ja, kann man machen nix.

elke68, 24. April 2007, 22:35

Ich tippe da auf eine WICKE. Habe von der Sorte 2 im Garten stehen. Eine niedrige und ein stehende. Viel Spaß damit.
Gruß Elke

Christiana, 26. Juni 2007, 16:13

Es ist eine Frühlingsplatterbse.

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite