Gärtnerin · 14. Februar 2008, 11:21

Boudoir zum Valentinstag

Wir unterbrechen die Gartenveranstaltung für eine wichtige Durchsage zum Thema Valentinstag-Geschenke-Test.

valentinstag-toilettenpapier

Nach eingehendem olfaktorischem und haptischem Produkttest komme ich zu folgender Einschätzung:

Das Valentinstag-Toilettenpapier mit Rosenduft dürfte trotz seiner Wegspülbarkeit nicht grundsätzlich als Symbol zu einer destruktiven Haltung zum Valentinstag interpretiert werden. Gerade die praktische Frau dürfte durchaus ihre Freude an rückstandslos verbrauchbaren Geschenken haben.

Das Produkt bietet darüber hinaus zwei nicht zu unterschätzende Zusatznutzen:

Mühelos werden durch das Parfum unangenehme Düfte bis in die Küche, den Schuhschrank und den Vorgarten überdeckt.

Die intensive Rosenduft-Geruchsentwicklung erscheint außerdem geeignet, das Objekt der liebevollen Anbetung in einen betäubungsartigen Ruhezustand zu versetzen. Unschöne Auseinandersetzungen sind daher aufgrund tiefster Entspannung der Geliebten am Valentinstag kaum zu erwarten. Es winkt ein Tag voller Harmonie. :-)))))

eingewurzelt unter: Unterhaltung

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Valentinstag, Drachenbaum-Drama bei Herbert, Das Gartenblog-Karnevalslied



6 Kommentare bisher

Kommentieren
Sus, 14. Februar 2008, 13:37

Igitt!

:-)

Gärtnerin, 14. Februar 2008, 13:50

Wie igitt? Magst nicht durch Rosen waten?! *g*

Sus, 14. Februar 2008, 14:48

Sind ja gar keine. Tun ja nur so. Und das wohl in einem betäubendem Ausmaß. Sag mal, muß ich mir jetzt um Dich Sorgen machen? Liegst Du – selig lächelnd – irgendwo einer Ecke drapiert? Mit virtuellen Rosenblättern um Dich schmeißend? Oh mein Gott, wo ist die Nummer vom Notarzt? Halte durch …

Uta, 15. Februar 2008, 11:19

Die Idee ist doch nicht schlecht. Es geht um die Bildung von unbewussten Reflexen. Der Aufenthalt auf dem stillen Örtchen soll an einen Rosengarten denken lassen. Dumm ist nur, es funktioniert auch umgedreht.

Gärtnerin, 15. Februar 2008, 12:18

Danke der Sorge, Sus, es geht mir gut. Badezimmertür fest verschlossen.

Ochmenno Uta, jetzt leg mir bloß keine unerwünschte Verknüpfung ins Hirn. :-))))

Marion, 15. Februar 2008, 14:38

Es reizt mich einfach mich mal bei so einem Thema daneben zu benehmen und daher : Auch bei diesem Toilettenpapier die Aufforderung Bitte benutzen Sie das Papier von beiden Seiten, und der Erfolg liegt auf der Hand :o))) … Oh je, ob ich mich je wieder hier seh´n lassen kan ???

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite