Gärtnerin · 11. November 2008, 13:42

Elefantenbaum Portulacaria afra

Elliot hat beim Thema Geldbaum schneiden auf eine offensichtlich ganz tolle und bonsai-geeignete Alternativ-Pflanze zum Geldbaum hingewiesen, die ich ungeheuer dekorativ finde: Portulacaria afra, zu umgangssprachlich “Elefantenbaum“, “Speckbaum” oder auch – wohl weniger umgangssprachlich – Strauchportulak. Die Pflanze hat kleinere Blätter als der Geldbaum, ist ihm aber sonst recht ähnlich:

Elefantenbaum, Portulacaria afra

Elefantenbaum, Portulacaria afra

“im Anhang einige gerade aufgenommenen Bilder von einigen meine “Elefantenbäumen” (Portulacaria afra) als Ergänzung zu meinem blog-Kommentar. Alles Nachkommen von einem Steckling aus Lanzarote.”

Vorab hatte Elliot im Kommentar schon folgende Pflegetipps dazu gegeben:

“Man muss aber dauernd, mindestens zwei mal im Jahr, die Triebe stutzen und was zuviel ist, wegschneiden. Das Resultat ist aber sehenswert. Wichtig ist auch, dass die Pflanze sehr viel Licht braucht. Ich stelle sie im Sommer in den Garten, sobald kein Frost mehr zu befürchten ist, Nach Abhärtung im Halbschatten ist volle Sonne angesagt. Im Zimmer werden die Triebe zu lang und geil. Im Spätherbst, vor den ersten Frösten, stelle ich die Pflanzen ins Kleingewächshaus (heizbar!) oder den Wintergarten. Wasser brauchen sie über Winter kaum, da der Stamm als Wasserspeicher ausgelegt ist und auch die Blätter reichlich Wasser enthalten. Nochmal als Warnung: Die Portulacaria ist sehr frostempfindlich, beim ersten Frost ist die Pflanze hinüber. Also immer ein paar Stecklinge in der Hinterhand halten, damit die Nachzucht gesichert ist.”

Wieder mal eine neue Pflanze kennengelernt! Finde ich sehr interessant, hab ich aber bewusst noch nirgends wahrgenommen. Mein Zander verrät, dass die Pflanze in Südafrika beheimatet ist, aber es war ja auch schon ein anderweitiger Beschaffungstipp gegeben worden. ;-) Es scheint mir übrigens, soweit ich nach Zander und Wikipedia erkennen kann, nicht so, dass der Strauchportulak – Familie Portulacaceae – obendrüber Bedecktsamer – mit dem Geldbaum verwandt ist. Vielen Dank für die Vorstellung und die bildschönen Bilder, Elliot! :-)

andere Portulak´se

Sommer-Portulak
Portulakröschen

eingewurzelt unter: Garten allgemein

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Lichterkette-Angebote nächste Woche, Pflanzenbestimmung Zimmerpflanze Croton, Gemeines Pfaffenhütchen - Euonymus europaeus, Aloe - Blüte



6 Kommentare bisher

Kommentieren
Keisha, 11. November 2008, 16:47

ich hatte hier als Sukkulentenbestimmung doch auch mal einen gezeigt hier… den panaschierten :)

Gärtnerin, 11. November 2008, 17:18

Jetzt wo Du´s sagst! Hier war der Süße. Hatte extra über die Suche geguckt, ob da schon was war, und nix gesehen. Man sieht, ich hab das hier nicht mehr im Griff bezüglich aller Pflanzen. :-(

Maren, 11. November 2008, 18:35

Mir geht der immer ein. Hatte schon 2 Versuche. :o(

Krustel, 02. Januar 2009, 20:57

Maren,der Geldbaum braucht sehr viel Licht.Im Sommer am besten im freien,vollsonne oder halbschatten.Im Winter zimlich kuhl und trocken.
Meiner wird nachstes Jahr 20 Jahre alt.Ich kann den Stamm unten nicht mit 2 Handen umfassen.Jeden Herbst lasse ich ihn bis zum ersten Frost drausen,dann kommt er ins Gewachshaus und bluht seit schon seit jahren im Dezember-Februar.Vermehren kann man ihn mit Blattstecklingen Stecklingen oder auch mit groseren Zweigen.Nicht tief in den Boden stecken,sondern auf den feuchten sandigen Boden und mit einem Stock fichsiren damit er nich umfallt.Abdecken braucht man ihn nicht,und nur leicht feucht halten.

Maren, 02. Januar 2009, 23:22

Im Moment habe ich zwei, sie sehen noch lebendig aus. :o) Ich versuche aber auch schön brav alles hier gelernte zu beherzigen.

Der Portulacaria afra v. variegata ist jedoch wieder nichts geworden, da gebe ich nun einfach aus. Manche sollen wohl einfach nicht sein.

Maren, 02. Januar 2009, 23:25

Ach Quark, nun hab ich mich glatt vertan, ich habe zwei Geldbäumchen, nicht die hier. Was das das Pflänzchen hier und seine Verwandten angeht, die kann ich einfach nicht. So, jetzt habe ich es. :o)

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite