Barbara · 05. November 2008, 10:54

Garten-Koch-Event November: Chinakohl

chinakohl-QF-klein-2

Chinakohl ist unser Thema für den Monat November.

Der Brassica pekinensis stammt wohl ursprünglich aus China, wird aber seit über 100 Jahren auch in unseren Breiten angebaut. Chinakohl bildet längliche Köpfe aus leicht gekrausten hellgrünen Blättern mit fleischiger weißer Mittelrippe.

Er mag kalkhaltige, humusreiche und tiefgründige Böden in warmer, sonniger Lage und immer genügend Feuchtigkeit. Als Bodenvorbereitung bieten sich Kompost oder ein rasch wirkender organischer Dünger wie bspw. Hornmehl an. Gute Nachbarn auf dem Beet sind Karotten, Salate und Spinat.

Chinakohl kann frühestens ab Mitte Juli direkt ins Beet ausgesät werden, da er an langen Tagen in Blüte geht. Eine Vorzucht in Töpfen empfiehlt sich nur in sehr rauen Lagen oder bei schweren Böden. Er eignet sich perfekt dafür, ein bereits abgeerntetes Beet wieder zu beleben. Gesät wird mit einem Abstand von 30 cm, Jungpflanzen sollten später auf 25-30 cm vereinzelt und immer gut gewässert werden. Chinakohl hat eine sehr kurze Wachstumszeit von zwei bis drei Monaten, je nach Sorte.

Er verträgt einige Frostgrade und kann daher bis in den späten Herbst im Garten bleiben. Abgeerntet hält Chinakohl sich mehrere Monate, wenn man ihn kühl aufbewahrt. Also ein optimales Wintergemüse!

Chinakohl bläht weniger als die anderen Kohlgemüse und ist gesund. Er wird als Mittelding zwischen Salat und Gemüse mal als Salat, mal als Gemüse zubereitet. Er ist vielseitig verwendbar und wir sind sehr gespannt darauf, was Ihr damit anstellt, welche Ideen Ihr habt und welche Rezepte Ihr zubereitet und mit uns teilt.

Wir freuen uns auf Eure Rezepte!

Bitte veröffentlicht Eure Beiträge mittels Link in den Kommentaren oder via Trackback bis 30. November 2008 23:59:59 MESZ. Wer das erste Mal teilnimmt oder länger nicht dabei war: Bitte lest die FAQ.

Alle bisherigen Garten-Koch-Events mit Rezepten findet Ihr hier.

Vielen Dank an Sammelhamster Noémi für die schönen Banner!

Hier sind sie zum Mitnehmen:

Hochformat 130 x 250

chinakohl-HF-2

Querformat 400 x 90

chinakohl-QF-klein-2

Querformat 500 x 114 (verkleinert dargestellt)

Chinakohl

Quadrat 100 x 100

chinakohl-TN-2

Update: Die Zusammenfassung findet Ihr hier. Die Abstimmung lief bis zum 4. Dezember 2008 23:59 hier. Die Siegerehrung findet sich hier.

weiter: Chinakohl-Anbau-Versuch Gärtnerin

eingewurzelt unter: Garten allgemein,Gemüsegarten

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Yuccapalme geschenkt, Garten-Koch-Event: Cranberries | Gewinner, Garten-Koch-Event: Topinambur, Bäume schauen Dich an...



23 Kommentare bisher

Kommentieren
schocan, 05. November 2008, 17:37

ua, Chinakohl!
Da bin ich mal auf die Rezepte gespannt, vielleicht gibts ja eins, das mir dieses Gemüse doch noch schmackhaft macht *g*

Gärtnerin, 06. November 2008, 11:58

Leckkkkkkkkkkkkkkkkkkker! Ich bin gespannt, und dankbar für Inspiration. ;-)

Sammelhamster, 12. November 2008, 07:48

Eigentlich mache ich ja immer nur Salat aus Chinakohl, aber die Sammelhamster: HECHTKLÖSSCHEN MIT CHINAKOHLPAPRIKAGEMÜSE IN ERDNUSSSAUCEwaren noch viel besser!

[…] hätte ich ja für die teilnahme am gärtnerblogschen chinakohlkochevent produkte aus eigenem anbau verwendet, aber: der leberwurstbaum ist noch nicht soweit und die […]

Hedonistin, 15. November 2008, 23:38

Hierorts wurden alte Weißkrauttraditionen neu interpretiert. Ergebnis: Chinesische Kohlfleckerln.

Ursula, 17. November 2008, 21:58

Der Chinakohl ist bei meinem Gericht zwar nur Beilage, aber vom Geschmack her sehr gut. Gesund ist das Gemüse aus Chinakohl (und auch der Salat)natürlich auch.
Da der Trackback (WordPress) nicht funktioniert kommt mein Kommentar erst heute.

Eva, 18. November 2008, 15:49

Mein Beitrag zu diesem Monatsevent ist ein einfaches, aber dennoch schmackhaftes Hackfleisch-Risotto mit Chinakohl – http://deichrunner.typepad.com/mein_weblog/2008/11/hackfleisch-ris.html

Guilitta, 19. November 2008, 23:07

RFrage: Darf man sich auch mit mehreren Rezepten beiteiligen oder immer nur nmit einem???

Gruß Guilitta

Pingback Baechu Kimchi « Houdini’s, 21. November 2008, 16:12

[…] Diese koreanische Spezialität schien mir ideal für den Chinakohl-Event im Gärtnerblog, da sonstige Members dieser Foodblogger Community vermutlich weniger Bezug zu Korea haben wie ich, der ich 2 Jahre in Seoul gelebt und gearbeitet habe. […]

Houdini, 21. November 2008, 17:06

Sorry, habe gar nicht beahctet, dass der Pingback bereits da war. Kannst meinen Kommentar deshalb löschen, diesen und den letzten. Nächstes mal Augen auf. Erich

Barbara, 21. November 2008, 20:48

@ Guilitta: Du darfst gerne mehrere Beiträge beisteuern! Allerdings darf nur eines bei der Abstimmung mit dabei sein, Dein Favorit quasi. Die anderen laufen dann außer Konkurrenz.

Wir freuen uns auf Deine Rezepte!

Kaffeebohne, 25. November 2008, 15:52

Da ich Chinakohl nicht so gerne essen, ist er in meinem Gericht nur in homöopathischen Dosen vorhanden, aber ich wollte so gerne dabei sein ;-)
http://www.fambrenner.de/Kaffeebohne/wordpress/2008/11/24/garten-koch-event-chinakohl/
Liebe Grüße Katja

Barbara, 26. November 2008, 19:02

Ich bin in Erinnerungen geschwelgt und habe ein chinesisches Gericht zubereitet: Chinakohl mit Milch, ein typisches Rezept aus Tianjin, das sehr fein und irgendwie nicht besonders chinesisch schmeckt.

Pingback Das doppelte Kohlchen « lamiacucina, 27. November 2008, 04:03

[…] Rotkraut und etwas Neuenburger Wurst waren übriggeblieben. Zuwenig für zwei Personen. Da eben der Gärtnerblogevent mit dem hierorts wenig geschätzten Chinakohl (fad, Händlers Freude, da ewig frisch) läuft, mache […]

Guilitta, 27. November 2008, 19:07

Ich habe einen Chinakohleintopf probiert und eingestellt:
http://guilitta2000.blogspot.com/2008/11/ausprobiert-chinakohl.html

Wo finde ich denn die Abstimmung?

Gruß Guilitta
http://guilitta2000.blogspot.com/

Petra, 28. November 2008, 19:28

Hm, ob mein Trackback noch eintrudelt? Falls nicht, hier der Link zu meinen Löwenköpfen

Barbara, 29. November 2008, 19:50

@ Guilitta: Die Zusammenfassung und Abstimmung kommen am Montag. Ich setze einen Link ans Ende dieses Beitrags und gebe diesmal auf den teilnehmenden Blogs nochmal Bescheid.

(Ich denke, ich habe das schon mal geschrieben, der Kommentar scheint verloren gegangen zu sein, falls er nochmal auftaucht, sorry für den doppelten Eintrag.)

Sus, 29. November 2008, 23:06

Mein Beitrag ist eine einfache

Chinakohl-Pfanne mit Reis“.

Liebe Grüße, Sus

kulinaria katastrophalia, 29. November 2008, 23:19

Nach Trackbackverschwinderei nun manuelle Kundgabe: Der Beitrag, einem kleinen Zeitfenster entsprungen, macht aus einem etwas geschmacklosen Exemplar eine einträchtige Zusammenkunft, die mit prickelnden Momenten und delikater Beigabe zu überzeugen weiß.

Sivie, 29. November 2008, 23:34

Hier gab es ein Chinakohl-Gratin mit Schafskäse

Barbara, 30. November 2008, 18:27

Außer Konkurrenz habe ich noch Chinakohl mit Pilzen gekocht. Ein typisches chinesisches Wintergericht, in dem neben Chinakohl eingeweichte Shiitake-Pilze die Hauptrolle spielen.

Chaosqueen, 30. November 2008, 23:41

Beinahe hätte ich das einstellen vergessen, aber hier ist mein Beitrag knapp vor Toresschluss.

http://chaosqueenskitchen.twoday.net/stories/5357550/

[…] Chinakohl ist das Monatsthema im […]

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite