Gärtnerin · 05. Mai 2008, 12:07

Gespensterpflanze-Entwicklung

Michael hat ja bei meinem Gespensterpflanze-Anzucht-Beitrag (Aussaat bei mir leider gefloppt) seinen Erfolg bei der Anzucht kommentiert. Hier folgen jetzt die Fotos. Vielen Dank, Michael! Wenn es fotografische Updates geben sollte, stelle ich gern weitere Bilder hier ein. Also kannst Du ggf. eine ganz lange Bilder-Dokumentation hier zeigen, Michael, falls Du Lust hast. ;-)

Gespensterpflanze / Aristolochia Aussaat am 18.02.08, Keimung 02.03.08

Gespensterpflanze am 30.3.

30.03.08

Gespensterpflanzen am 13.4.

13.04.08

30.4.

30.04.08 (1)

Ich bin einigermaßen verblüfft, wie filigran die Jungpflanzen sind. Hätte nach den Samen eher was Dicklicheres erwartet. Bin gespannt, wie es weitergeht! ;-)

eingewurzelt unter: Kübelpflanzen Balkonblumen

Vor einem Jahr
Raupen und Motten im Dünger, Rasenersatz-Pflanzen, Frangipani-Bild für Fototapete?, Lieferzeit-/Preis-Anfragen für Pflanzen, Mittagsblume/Lampranthus Pflege, vermehren, Glyzinie blüht



6 Kommentare bisher

Kommentieren
Keisha, 05. Mai 2008, 12:31

Ich hab heute auch Samen bekommen (Danke Distel ;-) ) und werd mich an ihr auch versuchen. Beim nachlesen im Internet bin ich übrigens darauf gestoßen, daß sie sich ganzjährig als Zimmerpflanze gut machen würde, die auch in dunklen Zimmerecken und Fluren gut und schnell wächst und mit der Zeit ganze Wände begrünen und beblühen kann. Wenn sie DAS wirklich tut…. whoa! Ich weiß, wer dann im Schlafzimmer ums Bett herum toben darf *gg*

*grübel*
Und wo schläft dann mein Gatte ab sofort? Ich bezweifele ernsthaft, daß der sich in einen Blätterwald bettet…

Distel, 05. Mai 2008, 13:02

Das war auch mein Plan. Nur nicht mit Schlafzimmer, sondern fürs Bad! Dschungelmäßig duschen, ist dann angesagt. Nur leider hat sich bisher auch bei mir nix getan. Naja, vielleicht weich ich demnächst nochmal ein paar ein und versuchs erneut.

LG, Distel

Keisha, 05. Mai 2008, 13:11

Nur nich aufgeben. Man sieht ja: Es geht ^^

Distel, 05. Mai 2008, 13:54

Hab grad noch welche eingeweicht. Auf ein Neues!

Moritz J., 04. Februar 2009, 13:01

hallo!
am besten weicht man die samen kurz ein, und bedeckt sie im Blumentopf dann mit ca. 0.5 cm Torf oder Kokoshumus. An einen warmen Platz stellen, mit etwas Glück keimen nach 1 Woche die ersten Pflanzen.
Schöen Grüße moritz

Jürgen Wolfgart, 19. Mai 2011, 10:31

Ich habe mir Samen bestellt.wie beschrieben habe ich die Pfeifenblume im Topf gesät es kamen nach einem Monat 3 Pflanzen heraus. da ich sie für die Wohnung züchten möchte bin ich mal gespant was da bei herauskommt. besonders würde mich Interessieren wie mann später neuen Samen ziehen kann. ist der Samen in den Blüten? und wo bekommt man Pflanzen und kein Samen.Bin gespant auf einen Ratschlag rund um die Pfeifenblume.(Aristolochia)

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite