Uta · 04. Mai 2008, 09:53

Höchste Zeit, die Königin zu duschen!

In den Gewächshäusern des Leipziger Botanischen Gartens: Die Königin der Nacht wird Ende April energisch mit einem Gartenschlauch abgespritzt. Das fördere die Blütenbildung, sagte die nette sächsische Ober-Gärtnerin, und es sei höchste Eisenbahn, dass sie endlich dazu komme.

Königin

Madame gleitet an einem toten Baumstamm empor. Zur Unterstützung wird sie in der ersten Zeit diskret gefesselt, und zwar mit in dünne Streifen geschnittenen Feinstrumpfhosen. Das sei der natürlichste Look überhaupt, hieß es, außerdem ist die Strippe schön elastisch. Seht selbst:

königin 1

königin befestigung

Meine Nachbarin hat ihre Königin der Nacht soeben auch aus dem Treppenhaus auf den Balkon verfrachtet, wo sie eine zarte natürliche erste Dusche abbekam. Zugleich stellte Frau L. aber auch den Regenschirm bereit, der das vornehme Gewächs vor dem Ertrinken retten soll.

Die Blüte wird Mitte/Ende Juni erwartet. Für Interessenten der Bericht vom vergangenen Jahr

eingewurzelt unter: Garten allgemein

Alle anzeigen mit Stichwort:



3 Kommentare bisher

Kommentieren
Keisha, 05. Mai 2008, 10:42

Beneidenswert, Uta!
Sind bei euch denn die Temperaturen schon so stabil, daß ihr sie rausstellen könnt? Ich müßte meine jedes Mal wieder reintragen :-( Nachts sind selten mehr als 8 Grad…
Na, und die Königin im Bot. Garten…. boah! Die können halt, wie die Pflanzen wollen…

Uta, 05. Mai 2008, 11:09

Es waren sogar mal nur um die 3 Grad, aber alles, was Stacheln hat, ist seit 1. Mai draußen. (in einem windgeschützten Winkel). Diese Kälte scheint nicht schlimm zu sein.

Keisha, 05. Mai 2008, 11:34

Gut zu wissen… aber ich glaub, ich wart doch noch ein bißchen…. Wir haben heroben die Regel 6 Monate Winter, 6 Monate kalt…
Es könnt so schön warm in der Sonne sein, wenn der besch…. *hust*`nervige Wind nicht wäre.

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite