Gärtnerin · 03. April 2008, 15:30

Kalebassen – Flaschenkürbis-Aussaat

Kalebassen, Aussaatversuch, die Erste. Jede Menge Kürbisse und vor allem Zierkürbisse gabs schon immer in meinem Garten, aber Kalebassen hab ich noch nie probiert. Also los, man will ja schließlich im Herbst Bastelmaterial haben. ;-)

Kalebassen heißen botanisch Lagenaria siceraria und gehören halt zu den Kürbisgewächsen. Der Zander nennt sie auch „Flaschenfrucht“, ich kenne eher den umgangssprachlichen Namen Flaschenkürbis, was mit der bauchig-länglichen Form der Früchte zu tun hat. Da Flaschenkürbisse ziemlich hart sind, werden sie z.B. in Afrika zur Herstellung von Gefäßen und anderen Alltagsgegenständen verwendet. Was ich draus mache, wenn ich welche bekomme, weiß ich noch nicht so genau.

Jedenfalls habe ich eine Kalebassen-Mischung erbeutet, die laut Packungsangabe „Keulen, Amphoren, schlangenförmige und bauchige Formen“ enthält. Bin ja mal gespannt.

So sehen die Flaschenkürbis-Samen aus, die ich gerade gesät habe.
kalebassen flaschenkürbis lagenaria siceraria

Irgendwie nach Kürbis, aber irgendwie auch wieder nicht, da es an gewissen Rundungen fehlt. Im Vergleich zu durchschnittlichen Kürbissamen sind sie sehr groß.

Kalebassen-Aussaat

Gemäß Samentüte (Quedlinburger Saatgut GmbH) sollen die Kalebassen-Samen 2 cm unter die Erde, praktischerweise zu 2 je Topf. Keimung nach 10-14 Tagen bei 18-20 Grad. Direktsaat soll nach den Eisheiligen auch draußen möglich sein, wird aber nicht empfohlen, sondern Vorkultur im Warmen und später im Mai auspflanzen. Die Flaschenkürbisse sollen dann im Garten ab August erscheinen und man soll sie luftig langsam trocknen lassen, bevor man sie weiterverarbeitet.

„Kalebassen sind besonders wärmebedürftig. Sie brauchen einen sonnigen, geschützten Platz, humosen, nährstoffreichen Boden und ein Rankgitter als Kletterhilfe.“

Beim Dreschflegel habe ich grad noch ein paar gute Informationen gefunden:

Nämlich, dass Yomugasuki bei dem Kürbisgewächs mit weißen Blüten neulich Recht hatte. Tatsächlich Kalebasse. Auch, dass man sie möglichst spät ernten soll und dass Kalebassen in jungem Zustand essbar sind. Bisher dachte ich immer, dass die eher weniger gegessen werden. Hoffe daher, sie dann mal probieren zu können. Außerdem kann man dafür Praktisches für den Herrn fertigen. Hm-hm, kann ich ja dann mal versuchen, falls sich ein Model zum Vorführen findet … :-))))

mehr Kalebassen

Kalebasse keimt
Kalebassen-Überraschung
Kalebassen-Wachstum
Kalebassen-Basteln/Aushöhlen
Cucuzza

Noch sowas: Basteln mit Kürbis
andere Kletterpflanzen

eingewurzelt unter: Gemüsegarten

Vor einem Jahr
Nie mehr Nackthand-Gärtnern!, Der Klee rollt sich aus, Kuheuterpflanze nach Überwintern, Leberblümchen (Hepatica nobilis), Blattkakteen-Rausstellen, Passiflora-Ableger-Überraschung, Moossteinbrech, geh-liebter, der



31 Kommentare bisher

Kommentieren
Susanne, 03. April 2008, 19:15

Sag mal Gärtnerin, lässt du die ranken oder am Boden kriechen? Mein Junior wünscht sich solche „Geräte“, also habe ich Samen geholt und bin gespannt, was rauskommt.

Gärtnerin, 06. April 2008, 14:18

Ähmm… Weiß ich noch nicht so recht, Susanne. Ich habe dieses Jahr dermaßen viel Kletterpflanzen und habe die wenigen Plätze noch nicht endgültig zugewiesen. Da die Früchte echt Gewicht entwickeln, kommen nur die stabilen Möglichkeiten in Betracht. Ich denke, ranken ist besser. Die Kalebassen können faulen, wenn sie auf der feuchten Erde liegen.

Berichte doch mal, wie es bei Dir läuft. Wir können ja dann nen Kalebassen-Wachstums-Wettstreit machen. Das vergnügt auch den Junior, vorausgesetzt Ihr liegt vorn. :-))))

Conny, 11. Mai 2008, 08:01

Mal ganz neugierig gefragt: Hast du deine Kalebassen schon in die Freiheit entlassen? Meine sind – obwohl erst eine Woche nach dir begraben – schon riesig. Und da die Eisheiligen ohnehin auszufallen scheinen ..
Wieviele Pflanzen setzt du raus? Bin echt gespannt, wie die werden!

Gärtnerin, 12. Mai 2008, 11:49

Ja, die sind schon draußen. Zwei Stück habe ich in einen riesengroßen Kübel gepflanzt, die Stärkere wird weiterwachsen dürfen, die andere werde ich entfernen, damits kein Gedränge gibt. Wenn das was wird. Im Moment mickern sie nämlich.

Botanina, 03. Juli 2008, 10:36

Hallo Gärtnerin u.a.,
ich habe Samen des Flaschenkürbis aus Ungarn mitgebracht, gesät und seit ca. 7 Wochen auf meiner Terasse gepflanzt. Hierfür habe ich mir extra ein großes Rankgitter bauen lassen, da die Pflanze bis zu 10 Meter hoch werden kann! 3 Pflanzen habe ich behalten, die anderen verschenkt! Eine davon ist bereits ca. 2,5 Meter gewachsen, die anderen ca. 1 Meter. Die große blüht kräftig und trägt schon kleine Früchte! Ich bin echt gespannt, wie groß sie werden! In Ungarn hat mir ein Weinbauer gezeigt, wie man sie später säubert und weiterverarbeitet. Dort habe ich mir eine echt schöne Schöpfkelle draus gemacht, was ja nicht die einzige Verwendungsmöglichkeit ist :-)… Würde mich ehrlich interessieren, wie sie bei Euch wachsen und gedeihen!
LG Botanina

Gärtnerin, 06. Juli 2008, 20:57

Hallo Botanina, ehrlich gesagt bin ich ganz neidisch auf Dich. Denn hier ist, nachdem ich das Rankgerüst gebaut habe, ganz was anderes aus den Pflanzen geworden, als Kalebassen. :-( Ich habe mich schon eine ganze Weile gewundert und gewartet, dass sie sich mal endlich wie ein Kürbisgewächs verhalten und ranken, aber nix wars. Wer sich ein bisschen mit Kürbissamen auskennt und die Samen oben anschaut, dürfte auch so sehen, dass es keine Kalebassen-Samen sind. Ich werde die Tage die Überraschung lüften und Euch zeigen, was das für Pflanzen sind, wenns bis dahin noch keiner erraten hat. ;-)

Kalebassen in meinem Garten: Null. Das ist jedenfalls sicher. :-(

Ploppy, 15. Juli 2008, 13:45

Doch,doch, das sind Kalebassensamen. Ich habe gerade welche aus einer Kalebasse rausgeholt und sie sehen genau so aus, wie deine :-) 100%ig!!

Gärtnerin, 17. Juli 2008, 11:22

Komisch, Ploppy. Warum sind dann keine Kalebassen bei mir aufgegangen? Kalebassen als Sonnenblumen-Mütter wäre ja eigenartig…. Topf-Verwechslung ausgeschlossen…

steffen, 22. August 2008, 12:14

klar sind das kalebassensamen.
übrigens,die meisten sorgen tragen mehr früchte an den seitentrieben,deshalb sollte man die haupttrieb kappen^^
bestimmte sorten sollen auch auf dem boden wachsend gelssen werden,weil sich so interessante varianten hinsichtlich der form ergeben,z.b. bei den cobra hybriden^^

Martina, 06. September 2008, 16:34

Hallo Gärtnerin. Habe im Frühjahr Kallebassen Cucumis und Luffas ausgesät.Zuerst mit wenig Erfolg,(Triebe über Triebe und keine Früchte). Aber vor etwa sechs Wochen haben die Teile losgelegt und jetzt habe ich ein paar tolle Früchte. (2 Kalebassen so groß wie Fussbälle an einer Pflanze)Und die anderen sind auch nicht zu verachten.Jetzt meine Frage:Wann sind die Teile ´reif zum Ernten. Ich will sie trocknen.Lg Martina

Gärtnerin, 07. September 2008, 19:46

Cool, Martina! Glückwunsch! Ich denke mal, wie Kürbisse: Wenn der Stiel trocken wird, kannst Du abnabeln. ;-)

G. Malin, 11. September 2008, 00:11

Ich habe erstmals Flaschenkürbisse im Garten angepflanzt – mit gutem Erfolg. Ich möchte nun Gefäße daraus machen (am liebsten Flaschen).
Wer kann mir die Herstellung solcher Flaschen genauer beschreiben? Wie kann ich die Kürbisse durch den engen Hals aushöhlen, ohne die Wände zu verletzen? Müssen sie überhaupt ausgehöhlt werden oder entsteht der Hohlraun einfach durch trocknen?
Werden sie ausgekocht?
Jeder Hinweis herzlich willkommen.

Coelhinha, 16. Dezember 2008, 11:53

Hallo zusammen,

ich suche immer Kalebassen in großer Stückzahl. Hat jemand Platz, Zeit und Lust solche anzupflanzen? Oder hat jemand noch welche zu Hause.

Ich kaufe alles was rund ist und keine Dellen oder Risse hat. Durchmesser zwischen 11 und 23 cm.

Gern auch in großer Stückzahl.

Ich freu mich auf eure Rückantworten.

Grüße Coelhinha

Gärtnerin, 17. Dezember 2008, 17:30

Hallo Coelhinha, also ich mache bestimmt noch mal nen Kalebassen-Versuch. Wenn dabei was rauskommt, kannst Du gern was haben. Hauptsache Du änderst Deine Mailadresse bis dahin nicht, so dass Du dann noch erreichbar bist. ;-)

Tara, 27. Mai 2009, 19:56

Ich habe Tausende verschiedene Kalebase Riese aus Kenia.

Doro, 17. August 2009, 17:46

Hallo zusammen, ich versuche zum ersten Mal Flaschenkürbisse zu ziehen. Die Ranken sind schon recht lang und haben schon viele Blüten. Ich war aber der Meinung, die Früchte entstehen aus den Blüten, scheinbar ist es aber nicht so. Wachsen die Früchte dann also gesondert?
Liebe Grüße
Doro

Gärtnerin, 18. August 2009, 13:33

Klar wachsen die aus den Blüten. Geduld, Doro. Pflanzen gut versorgen!

Yü, 29. August 2009, 03:55

Hi!
Kalebassen fruchten wie Kürbisse nur an den weiblichen Blüten. Anfangs kommen aber nur die männlichen. Also Geduld! ;o)
Ich muß zugeben, dass die verschiedenen Formen wirklich süchtig machen. Bei mir sind´s dieses Jahr vier verschiedene Sorten, Tendenz steigend.

lg

Margit Pfister, 06. September 2009, 19:38

Hallo, habe eine Frage, wie trockne ich die Flaschenkuerbisse? Muss ich die Samen rausnehmen und wie mache ich das ?
MfG M.Pfister

C.Cyl, 10. September 2009, 17:04

Hallo,
ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich habe in diesem Jahr das erdte mal Kalebasssen gezogen und in dewr Zwischenzeit einige schöne Exemplare am Rankgerüst hängen.
Wann soll ich sie ernten?
Wie soll ich sie trochnen und aushöhlen, ohne die Schale zu verletzen?

Gärtnerin, 12. September 2009, 14:02

Trocknen: Wenn regengeschützt einfach hängen lassen, bis der Stiel trocken wird. Sonst abmachen wenn der Stiel trocken wird, und irgendwo aufhängen, wo sie trocknen können. Ernten: Wenn der Stiel trocken wird. An sich bleibt alles drin, wenn die Kalebasse ganz bleiben soll. Wenn ein Gefäß draus werden soll, würde ich irgendwann oben was absäge, und warten, bis das innen eintrocknet. Die haben einen Hohlraum innen wie Kürbisse, wo die Samen drin sind, und der wird immer größer, wenn das Fruchtfleisch eintrocknet. Alles nur verstandesmäßig aufgeschrieben, leider ohne eigene ERfahrung.

nanu, 25. September 2009, 10:07

ich habe auch kalebassen samen 2 mal 3 stk, je eine davon, die stärkste habe ich kommen lassen. ende mai in die erde getan.wohne in ungarn, die haben nun, sie haben den zaun umschlungen, sind beim nachbarn auf den baum geklettert, denke gute 15m. nun habe ich auf meinem grund 12 herrlich grosse grüne flaschen kalebassen und am baum hängen auch noch 2 stk. :-)
jo, nächstes jahr mache ich wieder welche, doch hätte ich gerne auch andere formen. ich weiss, das wenn sie klein sind man was fein einritzen kann das hällt und vergrössert sich. kann feine geschenke geben.

Gärtnerin, 25. September 2009, 10:37

Cooler Tipp, Nanu! Das merke ich mir. :-)

Klaus, 14. Februar 2010, 17:15

Danke Gärtnerin !
Jetzt weis ich wo ich das Richtige finde.
Am 08.02. habe ich 16 Samen gesteckt und am 13.02.kamen die ersten 10 Triebe. Sie wachsen wie der Teufel. Vermutlich ist es zu bald aber ich lasse mir was einfallen. Temperatur zwischen 20 und 25 Grad Plus. Als Standort im Garten habe ich einen Kirschbaum den ich einkürzte und schälte.
Er wurde zu groß und der Ertrag war zu gering.
Um bei den Kalebassen eine besondere Form zu erreichen, kann man die jungen Früchte schnüren. Bei der Verschönerung eignet sich sehr gut die Brandmalerei. Bei dem Einritzen ist es wie bei den Liebesbezeugungen in der Baumrinde, es geht.

Gärtnerin, 15. Februar 2010, 14:20

Ich wünsche viel Erfolg, Klaus, denke aber, dass Du für Kalebassen viel zu früh dran bist.

Habe mir die Tage neue Samen „Mini-Kalebassen Tiny Bottle“ gekauft, werde also auch dieses Jahr nen neuen Versuch machen.

Klaus, 15. Februar 2010, 14:51

Zu spät !
Von 16 Korn haben bisher 12 gekeimt.
Jetzt muß ich damit fertigwerden und auf baldigen
Frühling hoffen.
Der Miniwintergarten ist 2,20m hoch. Noch ist Platz.

Edith, 31. Januar 2011, 19:42

Hallo! Suche jede Menge verschiedene Kalebassen (getrocknete Früchte) zum Basteln im Kindergarten. Bitte einfach ne Mail schreiben und schon mal vielen Dank im voraus

lg Edith

Ulrike von Heising, 19. März 2011, 22:28

Hallo zusammen! Möchte mich der Anfrage von Edith anschließen. Suche für eine Afrika-Projektwoche in unserer Grundschule (in naher Zukunft) Kalebassen zum Basteln. Kann mir jemand helfen?

LG Ulrike

melka, 24. Januar 2012, 14:23

hallo zusammen,
iebe edith und ulrike, wie war die resonanz auf eure anfrage nach getrockneten kalebassen?
wir machen im sommer wieder ein 14tägiges jugendlager diesjähriges thema: afrika.

ich suche daher auch getrocknete kalebassen, um mit den jugendlichen ein balafon und rasseln basteln zu können.

wer kann mir helfen.
jetzt schon lieben dank und allen einen charmanten tag

melka

Edith, 27. Februar 2012, 17:31

Hallo Melka!
Leider war die Resonanz nich wirklich gut… besser gesagt es hat sich noch niemand bei mir gemeldet!! Aber ich geb die
Hoffnung nicht auf ;-)
kleinere Kalebassen hab ich im Floristikversand zu einem vernünftigen Preis bekommen.. nur die großen keine Chance (zumindest nicht mit unserem Budget)
Trotzdem Euch allen viel Erfolg

Manfred, 11. August 2013, 13:16

Hallo
Zwei Fragen hätte ich:
1. Ist die Forumsliste so einstellbar, dass die „letzten“ Einträge an erster Stelle stehen?
Auf dem ersten Blick hatte ich den Eindruck, der letzte Eintrag sei ( August 2008 ) gewesen. Da klickt man schon mal schnell weg, weil man den Eindruck hat – hier tut sich nichts !!

2. Ich ziehe seit einigen Jahren Kalebassen.
Da sind einige schöne Früchte gewachsen.
Leider werden diese , wenn ich sie nach der Ernte trockne, immer sehr fleckig und unansehlich.
Findet sich daa eine Fachfrau/-Mann welche mir einen Tip geben können, wie das zu verhindern ist.
Die nächste Generation wächst gerade nach (-:

Ach ja, im letzten Jahr habe ich von einem „Kalebassenzüchter/Landwirt gehört, welcher im Herbst eine Ausstellung seiner Ernte und deren Verarbeitung hatte.
Dies muss im Grossraum Hannover gewesen sein.
Würde mich interessieren, wo das war.
Gruß
Manfred

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite