Gärtnerin · 01. April 2008, 11:52

Mandelbäumchen – Prunus triloba

Inspiriert durch den rosa-blühender-Baum-Beitrag und weil ich mir schon lange eins wünsche, habe ich mir endlich mal ein Mandelbäumchen (Prunus triloba) gekauft. In Wahrheit ist es eher kein Mandelbäumchen, sondern ein 50 cm-Mandelstrauch, da es ihm an Hochstamm fehlt. Mandelbäumchen sind üblicherweise auf einen solchen veredelt, so dass sie meistens als Stamm mit rundlicher Krone verkauft werden. Mein Strauch ist keine Schönheit bis jetzt, hat aber auch was für sich. Da ich Hochstämme genug habe, die untenrum wenig Sichtschutz bieten, kommt mir dazwischen ein Zierstrauch, der von unten in die Breite geht, gerade gelegen.

Mandelbäumchen beim Kaufen, Blüten noch nicht geöffnet:

Mandelbäumchen, Prunus triloba

Kurze Zeit später: Mandelbäumchen, die erste geöffnete Blüte. Fruchtig, oder?

Mandelbäumchen-Blüte, Prunus triloba

Erfahrungen muss ich natürlich erstmal sammeln. Bisher weiß ich folgendes über Mandelbäumchen:

Mandelbaum-Arten

Es gibt Zwergmandeln und große Pflanzen, die so um 5 Meter hoch werden können. K.A., was ich da habe. War nur als P. triloba ausgeschildert.

Mandelbäumchen-Standort, Pflege, Schnitt

Mandelbäumchen sind winterharte Pflanzen, Blüten sind aber frostempfindlich.
Standort: sonnig, warm, geschützt.
Blütezeit März/April

Blüht an den vorjährigen Trieben. Damit schließe ich dann, dass ähnlich der Kätzchenweide jährlich radikaler Rückschnitt der abgeblühten Triebe nach der Blüte angezeigt wäre und die jungen Triebe, die dann kräftig sprießen, eben fürs nächste Jahr dranbleiben müssen. Damit würde man fürs nächste Jahr vorsorgen, sich aber eventuelle Fruchtansätze (->Mandeln) abschneiden.

Mandeln ernten?

Wie wahrscheinlich ist es denn, dass man eigene Mandeln zu ernten kriegt? Ich denke, ich machs erstmal so mit dem Schnitt, lasse aber den kräftigsten abgeblühten Ast stehen und schaue, ob er Mandeln ansetzt. (Update: Mandelbaum-Mandeln)

Mandelbäumchen vermehren

Mit dem Schnittgut kann ich auch gleich die Stecklingsvermehrung mal probieren. (Nachtrag: Stecklingsvermehrung hat bisher nicht funktioniert). Für die Befruchtung wärs übrigens grad optimal: Sonne scheint, Hummeln und Bienen fliegen bereits….

Mandelbaum-Erfahrene, lasst mich doch zwischenzeitlich schon mal lernen. ;-)

andere Bäume und Sträucher

eingewurzelt unter: Gehölze,Obst im Garten

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Kresse-Garten-Koch-Event-Abstimmung, Planten un Blomen 1, Japanischer Landschaftsgarten Planten un Blomen, Garten-Angebote KW 14, Verschiedene Magnolien-Blüten, Pflanze bestimmen, giftig? (Bingelkraut)



27 Kommentare bisher

Kommentieren
Gärtnerin, 01. April 2008, 13:19

Urks… Danke, Mike. Ich werde das dann mal beobachten und ggf. verkosten. :-)

Mike, 01. April 2008, 13:02

Meine Schwiegermutter hat einen kleinen Mandelstrauch, der zwar Jahr für Jahr blüht, aber noch nie Früchte getragen hat. Selbst wenn, liefern die Früchte der Ziermandel zwar keine Süßmandeln, sind aber zumindest mit Vorsicht (Blausäure!) genießbar (vermutlich wie Pfirsichkerne):

Sivie, 01. April 2008, 19:28

Mir sind schon 2 Mandelsträucher an Feuerbrand eingegangen. Hoffentlich hast Du mehr Glück.

Yvonne, 01. April 2008, 19:31

Hallo, wir ernten alle Jahre wieder (Bitter-)Mandeln in solchen Mengen, das es für doppelt soviele Weihnachtsstollen reichen würde (allerdings von recht vielen Sträuchern, die sich kräftig von allein im Garten verteilen)
:-)
Schönen Abend noch
Yvonne

Gärtnerin, 02. April 2008, 09:33

Oh. Danke Sivie, ich werde darauf achten. Und hoffentlich nichts dergleichen sehen. :-(

Danke Yvonne, das zeigt immerhin, dass da was gehen könnte.

Ingrid, 15. Mai 2008, 09:04

Hallo,

ich bin in großer sorge habe mir vor 3 wochen ein mandelbäumchen gekauft. Nur blätterlose zweige …ok eingepflanzt und gewartet aber es sieht immer noch so aus und hat überall so wie spinnweben. Es treibt nirgens was ist das? Wird es noch oder kann ich es weghauen? Muß ich es jetzt schneiden? Wer kannmir rat geben bitte.

Ganz traurige Ingrid

Carsta, 15. Mai 2008, 10:40

Hallo Ingrid,
bin sicher das es tot ist.
Sonst hätte es schon vor 3Wochen in voller Blüte stehen müssen und jetzt Blätter haben.
Tut mir leid, aber da hat man Dir wohl schon was vertrocknetes verkauft.
Kann man sowas eigentlich zurückbringen?

Keisha, 15. Mai 2008, 11:17

Dehner zB bietet eine Anwachsgarantie und glaub sogar eine 2-Jahres-Garantie auf Gartenpflanzen und Sträucher. Wenn der Kassenzettel noch vorhanden ist, würd ich das Ding aus dem Boden ziehen und zurück bringen. Ein Versuch isses wert. Tauschen sies nicht um: Ab sofort woanders kaufen gehen ;-)

Christina, 24. Mai 2008, 17:30

Hilfe.
Haben unseren Mandelstrauch nach ca. 3 Jahren nach der Blüte umgepflanzt. Er lässt jetzt sehr die Blätter hängen. Uns wurde gesagt, dass wir in runter schneiden sollen. Stimmt das?

Gärtnerin, 25. Mai 2008, 13:27

Gießen, gießen, gießen! Nach Umpflanzen brauchen die Pflanzen eine Weile, bis sie verlorene Wurzeln ersetzt haben, um das Oberirdische wieder zu ernähren. Notfalls hilft es auch, einen Rückschnitt in Angriff zu nehmen.

Ellen, 02. August 2008, 01:42

Habe im Garten ein Mandelbäumchen sitzen. Dieses habe ich letztes Jahr das erste mal direkt nach der Blüte zurückgescnitten und es hat wunderbar neu ausgetrieben. Dieses Jahr habe ich das gleiche wieder gemacht und es ist bis jetzt noch nicht ein neuer Trieb da. Habe ich was falsch gemacht ich vermute das es tod ist will mir aber wieder eins kaufen. Kann man noch irgendwas zur Rettung unternehmen??? Bitte helft mir.

Therese, 31. Oktober 2008, 19:12

Hallo
meine Frage ist ,wie kann ich das Mandelbäumchen über Winter auf dem Balkon halte,ohne das es kaputt geht, muß ich es schneiden, oder über Winter zu decken.Ich würde mich über eine Antwort freuen.
Bis bald

Gärtnerin, 02. November 2008, 13:42

Ja, ja, aber nicht jetzt, nein. ;-)

Silvia, 09. Mai 2009, 16:23

Hallo,
meine Frage lautet:Meine 2 Mandelbäumchen sind jetzt ca. 6 Jahre alt. Seit ca. 2 Jahren sind sie immer von der Monilia befallen. Was kann ich dagegen tun. Möchte nicht immer spritzen:

Fee, 26. Juni 2009, 20:28

Hallo zusammen, versuche gerade Mandelbäumchen aus Samen zu ziehen.

Muss ich dabei irgendwas beachten, hat das schonmal jemand versucht?
Auf der Verpackung stand nur, dass ich die Samen quellen lassen soll und dann in angefeuchteter Erde keimen lassen.

Hoffe dass da was draus wird…

Gärtnerin, 28. Juni 2009, 14:34

Noch nie probiert, Fee. Berichte doch mal, wie das geklappt hat dann.

Fee, 17. Juli 2009, 03:25

Leider tut sich bisher noch nichts bei den Samen…

Fee, 22. Juli 2009, 16:21

Soo, jetzt hat sich was getan, einer von 5 Samen hat sich weiterentwickelt und es ist ein kleiner Strunk zu sehen…

Ab jetzt weiß ich nicht weiter…

Soll ich den Steckling in einen anderen Topf pflanzen und irgendwie schützen?
Oder mit den anderen Samen im Topf lassen und sehen wie er sich entwickelt?

Wie macht ihr das bei anderen Bäumchen oder Blumen?

Gartenfreund, 20. August 2009, 20:59

Ich habe ein Mandelbäumchen schon ca 15 Jahre, sogar einmal umgesetzt wegen Platzmangel. Es blüht alljährlich nach einem Rückschnitt nach der Blühte sehr schön. Es macht aber immer sehr lange Blütentriebe, die heuer ganz besonders lang sind (1,5m). Weiß jemand ob man diese Triebe einkürzen soll, um sie eventuell zum Verzweigen zu bringen oder leidet da dann die Blühfreudigkeit im nächsten Frühjahr?

Gärtnerin, 20. August 2009, 22:41

Ich finde ja, so was sieht immer nach Schnittfehler aus, Gartenfreund, aber ist Geschmackssache. Sicher werden sie verzweigen, wenn Du sie kürzt, aber das Stichwort Besenwuchs ->guck mal über die Suche. :-)

Indianershorty, 30. August 2009, 15:06

Habe diese Büsche massenhaft im Garten und dieses Jahr erstmals eine größere Ernte. Weiß aber auch nicht, was ich mir damit trauen kann.

Karl-Hans Bonzelett, 20. Oktober 2009, 10:02

Ich habe ein Mandelbäumchen in diesem Jahr gepflanzt, es hat auch geblüht, aber ich habe es nicht anschließend heruntergeschnitten. Soll es jetzt noch im Herbst oder besser im Frühjahr geschnitten werden ?
Karl-Hans Bonzelett

Rafael Herrera, 03. Mai 2010, 16:54

… habe mir gerade ein Madelbäumchen gekauft (PRUNUS TRILOBA – STAMM ) meine frage jetzt an Sie. Trägt er auch Früchte? weil im Laden hat man mir gesagt wenn ich viel glück habe dann könnte er ach tragen.

Bis bald :-))

Klaus, 03. Mai 2010, 17:58

Oh ihr Ärmsten !
Ich habe mir vor 4 Jahren einen Pfälzer-Mandelbaum
gekauft und ihn in den Garten gesetzt.Jetzt ist er
etwa 2 Meter hoch und blüht wie verrückt.
Ich habe Fotos davon gemacht.
Fast alle Blüten sind befruchtet und man kann
schon die kleinen Mandeln erkennen.
Aber leider sind es süsse Mandeln und die gehen
nicht fürs Backen. Man muss sie so essen und sie
sind so lecker.
Bin ich nicht zu bedauern.
Also wenn ihr euch einen Mandelbaum kauft, dann
am Besten einen solchen.
Der Anbieter wirbt hier im Blog.
Um die Frage der Gärtnerin vorwegzunehmen, folgende Antwort.
Ich sammle die Bilder bis zur Ernte und dann
schicke ich sie dir.
Die Blüte ist dreimal so groß wie die der
Ziermandel und natürlich schöner.
Warum nicht auch einen lukullischen Genuss.
Es ist als kann man eine Bratwurst immer nur
ansehen,vieleicht noch Senf drauf und Schluss.
Ich schneide den Baum nicht und bei etwa 50
verschiedenen fruchtenden Exoten wäre das
auch zu viel Arbeit. Dünger fördert nur den
Austrieb und nicht den Fruchtansatz.
Ich bin es leid immer Pflanzen rein und raus.

Gärtnerin, 04. Mai 2010, 08:43

Unwahrscheinlich, Rafael, lies mal die Kommentare weiter oben. Mein Mandelbäumchen hat bis zum heutigen Tag keine Mandeln angesetzt.

Gärtnerin, 03. Juni 2010, 09:03

Ups, jetzt doch. Siehe Mandelbäumchen-Mandeln

tulpe, 11. April 2012, 21:03

ich habe mir einen ast mit blüten von einem mandelbaum in die vase gestellt kann der wurzeln schlagen

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite