Gärtnerin · 14. Januar 2008, 14:05

Mikadopflanze – Syngonanthus Chrysanthus

Die Mikadopflanze (Syngonanthus chrysanthus “Mikado”) fiel mir erstmals vor Jahren bei Ikea ins Auge. Bizarres Gewächs! Nicht nur, weil die Mikadopflanze wirklich ein wenig nach den Spielstäbchen aussieht, sondern auch wegen ihrer goldenen Blütenknospen.

mikadopflanze syngonanthus chrysanthus 2

syngonanthus chrysanthus 3

Das Syngonanthus-Gold ist echt das einzige Gold, was ich an einer Pflanze je gesehen habe. Die Blüten, z.T. auch leicht deformiert, erinnern mich ein wenig an die Strohblumen.

mikadopflanze

mikadopflanze

syngonanthus chrysanthus mikadopflanze

Ich habe noch nie eine Mikadopfanze besessen, weil ich so viel über ihre heikle Pflege (nur mit Regenwasser gießen, immer feucht halten / Wasser im Untersetzer, viel Licht, kühl überwintern bzw. kühler Standort….) gehört hatte. Sie soll kaum zu halten sein. Irgendwie deutet auch das Pflanzenetikett ein wenig darauf hin:

“Bei Befolgung der Pflegehinweise beträgt die Lebensdauer mehr als 1 Monat ab Kaufdatum”

Ohoh…

Weiterhin ist dort noch vermerkt:

” Viel Licht, aber keine direkte Sonneneinstrahlung. Erde feucht halten, darf nicht austrocknen. 1 x pro Monat düngen.”

Jedenfalls habe ich mich aus folgendem Grund am Samstag getraut, sie zu kaufen: Der Mensch mit dem wohl braunsten Daumen, den ich kenne, hatte neulich eine Mikadopflanze am Bürofenster stehen. Die Blüte hatte etwas nachgelassen, aber sonst sah sie sehr gesund aus. Auf Nachfrage meinte er nur: “Nee die hab ich jetzt hier schon ein halbes Jahr stehen. Ich mach da nix. Ab und zu gieß ich sie halt… Düngen? Nöööö…” (lebt auch in dieser Region mit kalkhaltigem Wasser).

Also dacht ich mir, ich probier das auch mal, wenn das doch schon so einfach scheint… Jetzt steht sie am kühlen hellen Fenster und wird mit kalkhaltigem Leitungswasser gut feucht gehalten. Mal sehen…. Wenns nicht geht, gehts halt nicht.

Als Herkunftsort für die Mikadopflanze (wenn auch nicht mit Zusatz chrysanthus, sondern nur elegans und niveus) steht in meinem Zander übrigens Brasilien. Weiterhin die Symbole für Staude, Kalthauspflanzen und Schnittblume.

Wer hat noch Erfahrungen mit der Mikadopflanze und lässt darüber was Nützliches hören?

andere Zimmerpflanzen

eingewurzelt unter: Zimmerpflanzen

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Garten-/Pflanzen-Angebote nächste Woche, Sonnenuntergang am Hegbachsee



20 Kommentare bisher

Kommentieren
anja, 14. Juli 2008, 10:36

Naja, ich habe den kauf auch kürzlich riskiert, weil unser Edeka sie hatte. die verkäuferin meinte “sind sie sichder, dass sie DIE wollen? meine hat nicht mal eine Woche überlebt!” mutig wie ichbin hab ich es versucht und siehe da, blätter und blütenstängel fallen heraus, klasse…

*lach* ich habe wohl kein glück.

lebt deine noch gärtnerin?

Gärtnerin, 14. Juli 2008, 11:02

Äh… Nö…. ;-)

Torsten K., 15. Juli 2008, 15:05

Also meine hält sich bereits seit drei Wochen – sieht noch sehr gut aus und wächst sogar. Steht schattig am Nordfenster, wird mit kalkarmen Wasser gegossen und täglich zwei mal besprüht.

Gärtnerin, 17. Juli 2008, 11:24

Dann drücke ich mal die Daumen für ein langes Leben, Torsten. Dir und der Mikadopflanze. :-)

Angela, 27. August 2008, 12:52

Hallo
ich habe seit Anfang Juni eine Mikado Gold Pflanze. Ich giesse diese mit Leitungswasser (Unser Wasser ist sehr weich), das heist, ich lasse die Pflanze einfach in einem Gefäss mit 1 – 2cm Wasser stehen. Sie steht am Südfenster, hat aber einen Sonnenschutz. Die Pflanze ist gut gewachsen, laufend kommen neue Knospen. Weis jemand ob man die Pflanze teilen kann und wie

Martina, 25. Oktober 2008, 10:05

Hallo zusammen,

ich hab meine jetzt seit 2 Monaten. Ich habe Ihr einen Platz am Ostfenster gegeben und gieße Sie täglich mit Leitungswasser – sonst nichts. (Wir haben auch ganz weiches Wasser) Die verdorrten “Goldknospen” kann man ganz leicht rausziehen und bisher wachsen ständig neue nach. Hoffe das ich Sie noch lange habe.

Achim, 13. November 2008, 18:18

Ich besitze ein Paludarium – 1,50m lang – also im unteren Teil Aquarium und oben Uferlandschaft mit Orchideen. Vor 4 Wochen habe ich dort eine Mikadopflanze eingestellt und ich muß sagen, daß es ihr heute recht gut geht. Sie blüht noch immer und auch Wachstum scheint sich langsam zu regen.
Die Temperatur ist hoch ( gut 25 Grad ) bei sehr hoher Luftfeuchtigkeit; (deshalb gieße ich wenig).
Mal sehen wie es in 4 Wochen aussieht. (Licht kommt von 4 verschiedenen Neonröhren)
Achim

annamaria, 07. März 2009, 15:43

guten tag,
bitte, bitte schickt mir doch adressen, bei denen ich die mikadopflanze kaufen kann. danke.
evtl. sogar im ebay.
orte, namen, versandhandelm für diese pflanze.
danke nochmals, danke
gruss aaaa

Margrit Ogonovski, 07. März 2009, 18:34

Hallo,

habe vor ca. 2 Wochen diesen “Mikado” von meiner zukünftigen Schwiegertochter geschenkt bekommen. Sie selbst hatte auch schon mal so eine Pflanze, aber kein Glück damit. Ich fand die auch total hübsch mit den kleinen Goldköpfchen. Jetzt warte ich mal ab, gieße sie regelmäßig, und sie steht in der Küche (Südseite). Übrigens: Alle Topfblumen gedeihen bei uns in der Küche besonders gut, mag an der Luftfeuchtigkeit vom Kochen her liegen.
Melde mich mal wieder, wie’s geworden ist mit meinem “Mikado”.
Für Annamaria: Die Pflanze gibt es bei Ikea.
Gruß – >>> Margrit aus Delmenhorst

Helmut / Angela, 19. April 2009, 12:04

Wir haben uns diese Pflanze in doppelter Ausführung bei Ikea gekauft. Bei uns gedeiht diese Pflanze zu unserer Überraschung sehr gut. Auf dem Heimweg hatten wir noch darüber gelacht, dass wir uns etwas von so kurzer Lebensdauer gegönnt hatten. Wir giessen ab und an mit Leitungswassser (bei uns sehr weich). Der Standort scheint nicht wichtig zu sein, da beide Schönheiten bereits in verschiedenen Räumen standen. Wohnzimmer / Küche / Schlafzimmer.

Dirk, 26. Juni 2009, 12:45

Wir haben uns vor einem halben Jahr eine Mikado bei Ikea für unsere neue Wohnung geholt. Sie hat lange geblüht, obwohl der Blätterkranz irgendwann anfing zu welken. Die Blume wurde von innen her braun und matschig (war wohl zu viel Wasser).

Wir haben sie dann umgetopft. Irgendwann begannen die Blüten umzufallen. Sie ließen sich dann ganz leicht herausziehen.

Seit ca. 3 Monaten steht der Mikado, nachem er mehrfach umgezogen ist, mit schrumpeligem Blattkranz auf der Fensterbank im Wohnzimmer (Westen). Manche Blätter stehen nach oben ab, manche liegen waagerecht über der Erde. Ich gieße alle zwei Tage etwas abgestandenes Leitungswasser.

Da das Wasser nicht im Übertopf steht, gehe ich davon aus, dass sie noch lebt (sie scheint es ja noch aufzunehmen). Ich warte nun, was passiert…

Ich gehe davon aus, dass sie derzeit ruht.

puma, 05. August 2009, 23:23

Ich habe meine Mikado-Pflanze Anfang Mai 2009 bei OBI gekauft weil sie mir so gut gefallen hat. Hatte keine Ahnung von “schwierig” und so, da keine Pflegeanleitung dabei war, nur diese Adresse: http://www.takeawaytrends.com. Da hab ich zu Hause dann nachgelesen, dass man sie täglich mit destilliertem Wasser absprühen soll, was ich auch mache. Sie steht im Küchenfenster (Nordseite) und erfreut sich bester Gesundheit. Hat schon viele neue Triebe bekommen, die alten, verblühten Stengel sind ganz leicht zu entfernen. Ich hoffe, ich kann sie noch lang erhalten.

Mari, 04. Oktober 2009, 22:43

Ich hab mir auch vor ca. 3 Wochen eine Mikado Gold gekauft im Baumarkt bei Toom. Mich hat diese Pflanze einfach fasziniert und ich hatte ja keine Ahnung dass es so ein “Problemkind” ist. Bei mir war auch nur eine Internetadresse angegeben. Ich gieße sie nicht viel, aber besprühe sie min. 1x am Tag. Ich hatte gelesen sie braucht eine hohe Luftfeuchtigkeit. Bis jetz gehts ihr noch super und sie treibt auch immer wieder neu.

Albertina, 24. Oktober 2009, 11:29

Ich habe die Mikado vor gut einem halben Jahr bekommen, sie steht seither im Blumenfenster (Osten) und gedeiht wunderbar mit sehr vielen jungen Goldköpfchen. Sie erhält auschliesslich von oben Regenwasser und braucht überhaupt keine besondere Aufmerksamkeit, bloss Freude dran haben und in Ruhe lassen, das ist alles.

Uwe Schuster, 17. August 2010, 12:07

Ich habe die “Sygonanthus Chrysanthus” auch geschenkt bekommen und erfreue mich jeden Tag an ihrem Anblick. Sie steht an einem Ostfenster, hat hellen Schatten, ist leicht feucht gehalten und bekommt nur Regenwasser.
Hoffentlich hält sie noch lange!!

claudia, 16. Januar 2011, 19:39

Hallo,
ich habe mir die Syngonanthus gestern ebenfalls gekauft, weil diese filigrane Pflanze so schön anzusehen ist. Und nun schaue ich – mangels “Beipackzettel” – nach der Pflegeanleitung und was erfahre ich: Ich habe einen echten Pflegefall gekauft. Mal sehen was passiert, wenn sie täglich nur Leitungswasser und viel Licht von einem Nordfenster erhält.
Vielleicht habe ich ja Glück.

penny, 14. August 2011, 16:39

Hallo Gärtnerfrau, die Mikado Gold ist weniger kompliziert wie immer gesagt wird. Auch ich hatte in den Jahren zuvor immer wieder alle die Probleme gehabt, jedoch nur, weil niemand mir genau sagen konnte, wie dieses schöne Pflanze behandelt werden soll. Meine neue Pflanze habe ich in einem etwas größerem Topf gesetzt. Dem Erdballen habe ich jedoch Tongranulat beigemengt, somit wird die Feuchtigkeit gut gespeichert und entsprechend abgegeben. Ich bespritze die Pflanze mit abgestandenem Wasser, sowie 1X wöchentlich bekommt sie auch einen kleinen Gß Wasser. Sie wächst und ist wundrschön geworden. Da ich leider eine Pflanze erworben hatte, die leicht am verkümmern war. Liebe Grüße

Bea, 19. November 2011, 13:31

Oje, ihr macht mir richtig Angst mit der Mikado Pflanze, jetzt erst recht werde ich probieren sie durch zu bekommen , danke für die vielen Tipps.

christin, 20. November 2011, 08:12

Na toll, hab gestern eine Mikado Gold geschenkt bekommen und mich so über diese wunderschöne Pflanze gefreut. Sie wurde nun nach neuesten Informationen, für die ich mich recht herzlich bedanken möchte, in einen Übertopf mit 1 cm Wasserstand gesetzt worden und ich hoffe, dass sie am Stubenfenster überlebt(SO- Ausrichtung).Oder sollte sie doch ans unbeheizte Schlafstubenfenster?Wo sollte sie nun stehen?

stregarossa, 05. Februar 2012, 14:56

Mir hat niemand gesagt, dass die Pflanze heikel ist. Also habe ich sie ganz unbedarft gekauft.
Jetzt steht sie seit 3 Monaten auf dem Sideboard, bekommt vom Fenster schon genügend Licht und einmal in der Woche Wasser. Heizung ist auch daneben. Vielleicht gefällt es ihr, dass sie neben dem Fernseher steht :-)

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite