Gärtnerin · 21. Mai 2008, 13:27

Kreuzblättrige Wolfsmilch?

Helga schickt ne Pflanze zur Pflanzenbestimmung, der man meiner Meinung nach die Wolfsmilch potenziell ansieht. Vielleicht liege ich aber auch ganz falsch? Ich kenne die Pflanze nicht.

„Ich brauche Hilfe. Wir haben in unserem Garten seit 2 Jahren eine Pflanze, die niemand kennt.

Ich suche schon fleissig, komme aber leider nicht weiter. Wissen sie , um was es sich hier handelt ? Sie steht zwischen Farnen unter einer Tanne. Ihre Blätter sind eher Lederartig, kräftig dick.

Irgendwann im Sommer, beginnt der Stamm zu faulen und sie „geht ein“. Um im ächsten Jahr wieder zu schnell zu wachsen. Dieses Jahr trägt sie Blüten. „

kreuzblättrige Wolfsmilch Euphorbia lathyris

kreuzblättrige Wolfsmilch Euphorbia lathyris

wühlmauswolfsmilch

Kann da bitte jemand weiterhelfen?

mehr Unkraut

eingewurzelt unter: Unkraut im garten

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Spornblume jetzt doch..., Campanula-Blau!, Gauchheil - tolle blaue Blüten!, Löcher in Malvenblättern - Malvenflohkäfer?



6 Kommentare bisher

Kommentieren
Sus, 21. Mai 2008, 13:47

Das ist einfach: Kreuzblättrige Wolfsmilch (Euphorbia lathyris).

Hatte ich auch im Garten und wollte schon immer mal was drüber schreiben. Ist giftig und wurde früher als extremes Abführmittel verwendet.

Liebe Grüße, Sus

Helga, 21. Mai 2008, 14:07

Hallo
und Danke für die Hilfe.
Ja ich habe gelesen, sie ist extremst giftig. Da wir 3 Hunde haben, muß sie nun weichen…allerdings scheint sie sich prächtig zu vermehren bei uns…:-(
VG
Helga

helix99, 21. Mai 2008, 23:11

Springwolfsmilch oder Wühlmauswolfsmilch soll Wühlmäuse oder Maulwürfe vertreiben – habe dies aber leider mangels Pflanze noch nicht getestet
Viele Grüße helix99

Großmutter Natur, 12. Juni 2012, 22:31

Die Pflanze habe ich vor Jahren gegen Wühlmäuse geschenkt gekriegt.Die Wühlmäuse haben sie anscheinend noch nicht entdeckt,um vor ihr zu flüchten,vieleicht muß ich sie damit hauen ?

Gertraud Schneider, 06. Januar 2018, 12:02

Ich habe eine Frage: muss man die kreuzblättrige Wolfsmilch im Frühling abschneiden oder sie einfach wachsen lassen. Ich habe einige sehr schöne Exemplare seit vorigem Jahr im Garten und möchte nichts falsch machen. Vielen Dank im voraus.

Klaus, 06. Januar 2018, 18:17

Hallo Gertraud!
Die Wolfsmilch samt sich selbst aus und gleich ob du sie ausreißt oder stehen lässt, den Winter (Frost) überlebt sie eh nicht. Bei mir ist sie inzwischen im ganzen Garten präsent. Die Größe der Pflanze ist abhängig von der Bodenqualität.
LG Klaus

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite