Gärtnerin · 14. Februar 2008, 12:47

Schwarzäugige Susanne Aussaat-Versuch 2

Nachdem das letztes Jahr mit der Aussaat beim Susie-Mix der Schwarzäugigen Susanne (Thunbergia alata) in die Hose ging, probiere ich mein Glück in Sachen Schwarzäugige Susanne säen nun an der mit den weißen Blüten mit schwarzem Auge namens Susie White Black Eye. Gesät 12.2.

Die fast pfefferkorngroßen Thunbergia-Samen haben aus der Nähe betrachtet sehr lustige Löcher auf einer Seite. Eine Assoziation von Bowlingkugel stellt sich ein:

schwarzäugige susanne thunbergia alata samen

Anzucht-Info v. Samentüte (Gärtner Pötschke)

Aussaat: Vorkultur in Töpfen ab Ende Februar bis April … Saattiefe 1 cm (also abdecken). Keimdauer 2-3 Wochen bei 20-25 Grad. ….
Pflanzung: Ab Mitte Mai. Während der Vorkultur die Sämlinge zu je 2-3 Pflanzen in Töpfe pikieren. Rankhilfen anbieten.
Abstand: 2-3 Pflanzen pro Topf. Im Beet 20×30 cm
Ansprüche: Sonniger bis halbschattiger Platz ….
Blüte: Ab Mai bis Oktober

Höhe 150 cm, einjährig“

Weiße, blühende Schwarzäugige Susanne – Bild

Die Schwarzäugige Susanne war nicht sooo üppig, schenkt aber dauernd einige weiße Blüten:

schwarzäugige susanne blüht

mehr Schwarzäugige Susanne

Schwarzäugige Susanne Aussaat-Erfahrungsbericht von Ilona
Sicherheitshinweis: Schwarzäugige Susanne schleudert Samen weg, also Vorsicht. :-)

alle Kletterpflanzen

eingewurzelt unter: Einjährige Sommerblumen

Vor einem Jahr
Valentinstag, Drachenbaum-Drama bei Herbert, Das Gartenblog-Karnevalslied



13 Kommentare bisher

Kommentieren
Ilona, 14. Februar 2008, 17:38

Viel Erfolg dabei!
Nachdem meine Susanne letztes Jahr völlig rumgezickt hat und sie nicht so wollte wie ich, wird es glaube ich dieses Jahr keine Susanne bei mir geben. ;-)

Kaffeebohne, 14. Februar 2008, 17:47

Ich sammle dann immer die Samenkörner im Spätsommer aus und verwende sie im nächsten Jahr. Ich finde, die Susanne wird dann noch besser, als die gekaufte. Da wir Anfang Mai meistens im Urlaub sind und die Nachbarn keinen grünen Daumen haben, wir das mit dem Vorziehen schwer.

Gärtnerin, 15. Februar 2008, 09:54

Danke Ilona!

Kaffeebohne, do you know my Jungpflanzen-Sitting-Service? ;-)

Kaffeebohne, 15. Februar 2008, 13:43

Gärtnerin, vorsicht mit solchen Angeboten, ich könnte darauf zurückkommen.
Schaust Du Jamie@home? Er hat ja seine Liebe zum eigenen Gemüseanbau entdeckt und er baut Kartoffeln in Kübeln an. Falls mein Bruder noch ein oder zwei Kartoffeln von seinen Raritäten hat (und nicht einfach alles aufgefuttert hat), dann werde ich das diess Jahr ausprobieren und berichten.

Gärtnerin, 16. Februar 2008, 16:23

Ja wär doch kein Thema, mal ein paar Tage so junge Dinger zu betüddeln!
Jamie schau ich nicht, aber Kartoffeln im Topf ist very easy. Hab auch schomma drüber geschrieben. Zeig dann mal Deine Raritäten. Einladungen zur Geschmacksprobe werden auch gern entgegengenommen. ;-)

Britta, 21. August 2008, 21:20

Ich habe nun schon im 2. Jahr die Susi als Sichtschutz an meinem Balkon auf der Süd- und Westseite. Aber die Spinnmilben killen mir die Blütenpracht immer im August. Ich habe nun gelesen, dass sie es lieber windgeschützt mögen, aber dass kann ich ihnen an diesem Platz nicht bieten. Gibt es eine Kletterpflanze (einjährig) die sich auch bzw. besser eignen würde?

Gärtnerin, 23. August 2008, 15:51

Hi Britta, da gibts diverse. Schau mal im Kletterpflanzen-Verzeichnis vorbei. In der unteren Tabelle gibts ne Menge Auswahl. ;-)

Wenn Du immer wieder Probleme mit Spinnmilben hast, könnte das auch dadurch begünstigt sein, dass die Pflanzen vorübergehend trocken stehen, bissi an Saft einbüßen und dann leichte Beute sind. Eventuell kannst Du mal mit größeren Kästen oder Töpfen mit mehr Inhalt experimentieren, die die Feuchtigkeit länger halten …

Peter, 01. Dezember 2010, 21:54

Guten Tag
Wie und ab wann kann ich die Schwarzeugige Suasne überwinttern…?

Katharina, 23. September 2011, 17:13

Hallo, ich erkenne nicht, welches die reifen Samen sind bei meiner Schwarzäugigen Susanne? Die Blütenknospen scheinen so ähnlich wie die Abgeblüten, aber ich weiß nicht wie der reife Samen aussieht. Farbe, Form? Ist es der kleine grüne Knubbel unten in der grünen Hülle?
Danke für Antwort.
Kann mir da jemand helfen

Betula, 23. September 2011, 20:09

Die Samenhülle wird braun und trocken, wenn die Samen reif sind. In einer Kapsel sind bis zu vier Körner. Die Samen selbst sind dunkelbraun, rund, sehen schrumpelig aus und haben ein Loch an einer Stelle. Der Durchmesser ist ca. 4 mm
Habe bei dieser Gelegenheit gleich mal das Saatgut für nächstes Jahr geerntet ;-)

Betula, 23. September 2011, 20:12

Ups, da ist ja ein tolles Foto bei dem Bericht…
Das hat man davon, wenn man direkt von RSS-Feed zum neuen Kommentar springt.

Elke Blancke, 03. September 2013, 20:25

Ich habe 2 Susis auf meinem Balkon (Südseite)Ein prachtvoller Sichtschutz.Brauchen viel Wasser und Dünger.Nächstes Frühjahr werde ich mal sebst aussäen.

uwe ruppenthal, 03. Juni 2016, 14:04

Wer kann mir sagen wo die Saat der ROTEN schwazäugigen Susanne befindet!!!

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite