Gärtnerin · 15. September 2009, 09:57

Efeu-Blattflecken

Na toll! Eigentlich ist Efeu (Hedera helix) echt nicht so berühmt für Pflanzen-Krankheiten, oder? Efeu ist quasi Unkraut und wuchert überall gesund rum. Nur dann ausgerechnet, wenn man ihn als schöne, dekorative, immergrüne Kletterpflanze genau an der Paradestelle am Gartenzaun verwendet, und froh ist, dass im neuen Garten 3 endlich mal eine Lattenzaun-Wand grün bedeckt ist, dann kriegt er plötzlich einen Pilz.

efeu pilz

Zumindest halte ich das dafür. Die Efeu-Blätter bekommen für mein Auge typisch pilzliche runde Blattflecken am Blattrand mit rötlichem Rand oder auch bräunlich, das Innere trocknet daraufhin aus und fällt aus dem Blatt.

efeu pilzkrankheit

efeu pilz

Zurück bleiben Löcher am Blattrand, die wie der Buchtenfraß vom Dickmaulrüssler aussehen, aber ganz bestimmt keiner sind. Der komplette Efeu sieht zerfleddert aus. :-(

Weiß jemand Genaueres zu dieser potenziellen Pilzkrankheit? Wer hat Erfahrung mit diesem Schadbild? Spritzen wird da wenig Sinn machen, denke ich, weil man ja an die Rückseite an der Wand nicht wirklich dran kommt. Macht es Sinn, befallene Blätter zu entfernen (, auch wenn die Pflanze dann erstmal fast kahl ist)? Könnte man das wohl so eindämmen? Für Tipps wäre ich dankbar.

PS: Allen Unentwegten, die gestern erfolglos versucht haben, auf Gärtnerblog zu landen: Herzlichen Dank für´s Wiederkommen! Nach einem Software-Update gab´s so heftige Ausfallerscheinungen, dass nix mehr ging. Doof irgendwie, weil ich gestern so viel Zeit gehabt hätte was zu schreiben (u.a. mein von Euch gefülltes Postfach mal wieder öffentlich zu leeren). Und heute nicht. Außerdem besch… trübes Herbstwetter für Gartenbilder-Machen, wie ich grad gemerkt habe. :-( Dafür habe ich was zu freuen. Heute mittag erster Tag in einem neuen (Offline-)Gartenprojekt, dem ich schon eine ganze Weile entgegenfiebere. Bericht folgt.

andere Immergrüne Pflanzen und Kletterpflanzen

eingewurzelt unter: immergrün im Garten,Schadbilder

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Ganzkörper-Gartenarbeit, Jutesäcke, Winterschutz & Co. , Enzian - Gentiana-Hybride, Schlingknöterich - dumm gelaufen!, Sukkulenten trocken halten, Geranien mit Grauschimmel



4 Kommentare bisher

Kommentieren
Iris, 15. September 2009, 13:19

Hallo Gärtnerin,
ich kann verstehen, dass Du geknickt bist, denn erstens mag ich Efeu auch sehr gern und zweitens ist er ja gerade in der kommenden zunehmend kahlen Jahreszeit normalerweise eine besondere Zierde.
Allerdings hab ich das, was Du hier beschreibst, bisher auch noch nie gesehen. Doch könnte es sich vielleicht um die beim Bio-Gärtner genannten Blattfleckenpilze handeln?

Sus, 15. September 2009, 23:07

Garten 3?????

jey-Key, 16. September 2009, 10:37

Sus, Du sagst es ………… ich hab auch gerade im Moment beim Lesen gedacht, Garten 3 hääää?, ob ich da was verpaßt habe ????

Zu Deinem Efeuproblem kann ich Dir leider nicht viel sagen. Hab ich so noch nicht bewußt an Efeu gesehen, Pilz klar, aber was das nun für eine Pilzerkrankung ist… *keine Ahnung*

LG
jK

Gärtnerin, 16. September 2009, 20:50

Danke, Iris. Auf der Biogärtner-Seite ist aber leider auch nur oberflächlicher Blabla. Ich werde auf jeden Fall mal alles Mögliche abschneiden und schauen ob und wie er dann regeneriert…

Ja, Ihr Lieben, da habt Ihr dann wohl Recht. :)

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite