Gärtnerin · 13. April 2009, 22:15

Geillustreerde Bloembollen Encyclopedie

Ein Mitbringsel vom Keukenhof zur Tulpenblüte-Besuch, das es in sich hat:

keukenhof bloembollen enzyklopädie

„Geillustreerde Bloembollen Encyclopedie“ von Hanneke van Dijk und Mineke Kurpershoek. Eine übersichtliche Blumenzwiebel-Enzyklopädie habe ich mir schon lange gewünscht. Zur Unterscheidung von Narzissen, Tulpen und Hyazinthen bin ich auch so grad noch imstande, aber tiefergehende Informationen zu einzelnen Tulpen- und Narzissen-Gruppen und den zugehörigen Sortennamen systematischerweise fehlten mir bislang. Ganz überwiegend bebildert, gibt das Buch auf 333 Seiten einen echt tollen Überblick über zig verbreitete und auch seltenere Zwiebelgewächse und Blumenzwiebeln von A-Z.

Im Moment interessieren mich natürlich besonders die Kapitel über (weißen) Narzissen und Tulpen, von denen ich auf Keukenhof viele fotografiert habe, und die ich für mich in einen sinnvollen Zusammenhang bringen will. Über die ich also zu diesem Zweck die nächsten Tage vermehrt schreiben werde, und dabei im Buch immer wieder mal nachschlagen kann, um mehr zu erfahren. Deswegen wollte ich es auch jetzt schon mal kurz vorstellen und als absolut empfehlenswert kennzeichnen. Für mich jedenfalls. ;-)

Selbst über eher weniger bekannte Blumenzwiebeln in Kultur wie Scharbockskraut-Kultivare kann man darin, wie schonmal irgendwo kurz erwähnt, was finden. Und es hat mich schon gerettet, als ich die um 1 Meter hoch werdenden (war mir entfallen) Nectaroscordum fast an die falsche Stelle setzen wollte. ;-)

Im Keukenhof-Souvenirshop erhältlich in englischer und niederländischer Sprache (Im Vergleich zu teuren, informationsarmen Bildbänden zum lächerlichen Schnäppchenpreis von 6 Euro irgendwas. Ich mag Gartenbücher, in denen auch was drin steht!). Wofür ich mich sprachlich entschieden habe, ist ja klar. ;-)

Kurz nach Hanneke van Dijk recherchiert, und gesehen, dass es einige in D übersetzte Gartenbücher von ihr hier zu kaufen gibt. Die Bloembollen-Encyclopädie ist leider noch nicht dabei.

Online ist es ungefähr doppelt so teuer.

Bloembollen-Enzyklopädie bei Amazon zu kaufen:

Geillustreerde bloembollen encyclopedie / druk 1: een deskundige gids over de mooiste bpl -en knolgewassen

(Spanisch gibts auch. Englisch anscheinend nicht.)

eingewurzelt unter: Garten allgemein

Vor einem Jahr
Garten- und Pflanzen-Angebot ab 14.4., Tulpen "zu spät gepflanzt"



1 Kommentar bisher

Kommentieren
Gabriele Fabick, 30. April 2010, 15:16

Ein wunderbares Buch, großartige Erklärungen.
Wäre schön, wenn es dieses auch in Deutsch geben würde. Ich denke, es würde von vielen Menschen gekauft werden, für einen selbst, und auch als Mitbringsel.
Liebe Grüße aus Winterberg im Hochsauerland
Frau Gabriele Fabick

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite