Gärtnerin · 04. Mai 2009, 12:56

Lotus maculatus – Gefleckter Hornklee

Nachdem ich es bei den Garten-Angeboten das eine oder andere Mal getippt habe, und mich dabei nicht wohl fühlte, “Lotus-Pflanze” aus Prospekten zu zitieren, habe ich mir dieses Jahr ohnehin einen Hornklee (Lotus maculatus) gekauft, und zeige den mal, damit die Verwechslungsgefahr mit dem echten Lotus (Nelumbo, Wasserpflanze) hier auf dem Gärtnerblog nicht auch gegeben ist: Das gute Stück heißt “Gefleckter Hornklee” und hat mit Lotus nicht das Geringste zu tun, sondern gehört zu den robusten Balkonpflanzen mit hängendem Wuchs und für sonnige Standorte (Pflanzen mit grauem Laub = Sonnen-Liebhaber!):

hornklee lotus maculatus

Die Hornklee-Blüten sind ganz witzig, sie sehen wie kleine Flammen in orangerot aus:

Gefleckter Hornklee Lotus maculatus

Noch ein Bilder-Nachtrag:

lotus-pflanze hornklee lotus maculatus

Hornklee Herkunft, Standort, im Topf

Ansonsten wird die Pflanze aber auch als Strukturpflanze eingesetzt, da das graue Laub, selbst wenn er nicht blüht, recht schön Boden in Blumentopf und so bedeckt, und dekorativ überhängt.

Herkunft laut Zander: Kanarische Inseln, wo sie wohl mittlerweile in der steinigen Küstenlandschaft selten geworden ist (Wikipedia). Der Hornklee mag keine Staunässe, sondern durchlässigen Boden, der auch schonmal leicht trocken werden darf. So gesehen hat er ähnliche Ansprüche wie Geranien, nämlich kaum welche außer Sonne. ;-)

Hornklee-Vermehrung, überwintern

Der Gefleckte Hornklee lässt sich durch Stecklinge vermehren. Die brauchen ein wenig Zeit, bis sie wurzeln, aber ist recht einfach. Damit die Pflanzen sich von der Mitte her schön verzweigen, muss man am Anfang pinzieren. Vermehrung durch Samen scheint auch möglich zu sein. Jedenfalls werden manchmal welche verkauft.

Gefleckter Hornklee wird zwar im Zander als Staude angegeben, und verträgt auch leichten Frost, ist aber wohl bei uns nicht ganz winterhart. Also ab ins kühle, helle Winterquartier (immergrüne Pflanze = braucht Licht). Ich habe ihn auch als Unterpflanzung zu einer großen Kübelpflanze gesetzt für dieses Jahr, mit der zusammen er dann auch überwintern kann. Als Kalthauspflanze braucht sie das wohl auch, um die Blütenbildung anzuregen. Ich habe bei um 5 Grad schon Überwinterungs-Erfolge und Misserfolge mit Hornklee gehabt. Ich denke, das richtige Maß an Gießen ist entscheidend, damit er nicht vertrocknet, und nicht zu feucht steht.

Eine zweite, ähnliche Hornklee-Art heißt Lotus berthelotii.
Den hatte ich aber noch nie.

eingewurzelt unter: Kübelpflanzen Balkonblumen

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Höchste Zeit, die Königin zu duschen!



10 Kommentare bisher

Kommentieren
Balkon-Maus, 03. Juni 2009, 21:43

hallo, Gärtnerin,

witzig, egal nach was ich suche, irgendwie lande ich immer hier im Blog *g*

da dies der datummäßig neueste Eintrag ist und ich mir gerade heute den Lotus maculatus gekauft habe, erstmal riesiges Lob für all die nützlichen Hinweise und Tipps *echt toll*

Hab weder Garten, noch Gewächshaus oder Wintergarten, nur ne Wohnung, nen Treppenhaus und natürlich einen Balkon mit 7 lfd. Metern, der oft und gern bewundert wird :-)

daher mein Interesse an den zahlreichen und hilfreichen Tipps zu A wie Alpenveilchen bis Y wie Yucca

meinen herzlichsten Dank an alle

mfg
Gaby

Gärtnerin, 05. Juni 2009, 09:35

Hallo Balkon-Maus, freut sehr, dass Du Dich hier wiederholt gut aufgehoben fühlst. Es ist übrigens nicht der neueste Eintrag, denn der steht immer auf der Gartenblog-Startseite. :-)

Hornklee-Update: Nach der oben fotografierten Blüte beim Kauf hat der Lotus maculatus ziemlich schnell alles an Blüten abgeworfen, was da war. Dann war er eine Weile kahl, bzw. halt nur Laub. Wie wenn die Lampen angehen hat er diese Woche einen Schwung neue Blüten geöffnet, die noch viel dichter stehen als zuvor. Ausgeputzt hatte ich nichts.

Kleres Cornelia, 05. April 2010, 18:44

Ich suche nur rotblühender Hornklee. Letztes Jahr habe ich diesen durch zufall bekommen und er blühte nur 1 mal. Was habe ich falsch gemacht ? Alle voraussetzungen waren bei mir gegeben, das die Pllanzen ideal gedeihen sollte.
Außerdem weis ich nicht wo ich bei Ihrer Seite kaufen kann.
Mit freundlichen Grüßen
Cornelia Kleres

Gärtnerin, 07. April 2010, 09:23

Hier gibts nichts zu kaufen, Cornelia. Was falsch gelaufen ist, kann ich nicht sagen. Nur, dass mein Hornklee im Winterquartier abgestorben ist. Auch das kann ich mir nicht erklären.

Rosenreslie2, 27. Mai 2010, 19:46

Hab mir heute einen Hornklee (Lotusblume) gekauft,wollte wissen,ob mann den auch düngen muss,wenn die Pflege wie bei Geranien ist,kann ja nix schief gehen,na,mal sehn
Mit freundlichem gruß
Resle

Reinhard Jegenhorst, 07. Juni 2010, 18:28

Wo kann ich diese Pflanze kaufen ?????????
MFG
Reinhard

Rosabelverde, 19. September 2012, 00:59

So, endlich erfahre ich, wie meine beiden unter dem irreführenden Namen Lotus gekauften Pflanzen wirklich heißen, schönen Dank!

Wußte nicht, ob sie Ampelpflanzen oder Bodendecker oder was sonst sind und hab sie aus Verwirrung den ganzen Sommer in ihren Anzuchttöpfchen gelassen. Sie haben lange dichte Ausläufer entwickelt und befinden sich soeben in ihrer dritten (!) Blühphase, obwohl (weil?) ich sie, wie ich jetzt lese, eher zu feucht gehalten habe. Hoffe sie über den Winter zu bringen; sie waren ein Billigangebot aus dem Supermarkt, von dem ich mir nicht viel versprochen hatte. Völlig zu unrecht!

Gärtnerin, 19. September 2012, 08:30

Viel Erfolg damit, und wenn die Überwinterung bei Dir gelingt, lass mal wieder was hören!

Henry, 01. Oktober 2012, 21:37

Hallo,
vor über einem Jahr habe ich auf Ebay die Pflanzen (Lotus berthelotii,Coral Gem, Parrot’s Beak, 9cm) gekauft.

Hier der Link zum Händler:
http://stores.ebay.de/cornwallplantaholicslimited

Gruß
Henry

Rosabelverde, 13. April 2013, 22:26

Tja, liebe Gärtnerin, muss leider Trauerfälle melden, meine Pflanzen haben den Winter nicht überlebt. Sie standen hell und halbwegs kühl (10-12°), wurden sparsam gegossen, trockneten aber trotz feuchtem Boden ein.

Vermutlich hab ich es falsch gemacht, weiß aber nicht warum.

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite