Barbara · 04. August 2010, 08:52

Garten-Koch-Event August: Brombeere

Es bleibt fruchtig hier im Gärtner-Blog. Nach der Kirsche im Juli widmen wir uns auch im August frischem Obst: Brombeeren sind unser Thema für den aktuellen Blog-Event.

Garten-Koch-Event

Brombeeren wachsen wild und in Gärten. Es gibt zwei Wuchsformen, zum einen rankende, starkwüchsige und zum anderen aufrecht wachsende Arten. Früher hatten sie Dornen, aber in den letzten Jahrzehnten ist man vor allem in Hausgärten oft auf dornenlose umgestiegen – da gibt es inzwischen auch Züchtungen, die aromatisch schmecken.

Die Kultur ist ähnlich wie bei Himbeeren, beide brauchen waldähnliche Böden und eine ständige Mulchdecke. Brombeeren mögen etwas mehr Sonne als Himbeeren, sind sonst aber anspruchsloser und robuster. Beste Pflanzzeit für Brombeersträucher ist das Frühjahr. Rankende Arten pflanzt man am besten 2-3 Meter auseinander, aufrechte 1/2-1,5 m, beide an einem möglichst hohen und stabilen Spalier. Brombeeren tragen wunderschöne Blüten und Früchte. Sie blühen und reifen wochenlang, eignen sich also perfekt, um immer wieder davon zu naschen. Der Schnitt ist ebenfalls wie bei Himbeersträuchern: Man entfernt die abgetragenen Ruten nach der Ernte möglichst nahe am Boden und vernichtet sie.

Brombeeren – die botanisch keine Beeren, sondern Sammelsteinfrüchte sind – haben viel Vitamin A und C sowie Mineralstoffe. Brombeersaft sei gut für Magen, Darm und Blase, Brombeerblätter werden fermentiert und als Tee getrunken. Die Beeren reifen nicht nach und sollten daher reif geerntet und möglichst schnell verarbeitet oder gegessen werden. Sie schmecken roh, eignen sich aber auch zur weiteren Verarbeitung. Wir sind gespannt, was Ihr aus Brombeeren zaubert! :-)

Garten-Koch-Event

Nun noch etwas in eigener Sache: Seit über zwei Jahren, genauer seit Juni 2008 wechseln Sus vom Corumblog und ich von der Spielwiese uns ab und gestalten diesen Event. Wer so etwas schon einmal gemacht hat, weiß, dass es zwar Spaß macht, aber doch auch einen gewissen Zeitaufwand bedeutet. Ein Thema muss ausgewählt und recherchiert werden, dann wird der Artikel geschrieben (bei den Bannern hilft mir zum Glück sammelhamster Noémi, Sus macht ihre selber), die Beiträge werden gelesen und kommentiert, und am Schluss schreibt man eine Zusammenfassung. Immer im Kampf mit dieser WordPress-Blogsoftware, mit der so manches anders läuft als ich das kenne, was immer wieder Zeit kostet – vor allem, wenn einem im grafischen Bereich etwas daneben geht und man wieder von vorne anfangen muss. Je nach Komplexität und Beliebtheit des Themas geht da mehr oder weniger Zeit drauf. Da ich auch nur 24 Stunden am Tag zur Verfügung habe und diese in nächster Zeit verstärkt für anderes verwenden möchte, ist dies bis auf weiteres der letzte Gärtner-Koch-Event, den ich ausrichte.

Hat jemand von Euch Lust, meinen Part der Events zu übernehmen? Ca. jede 2 Monate, wobei wir schon überlegt hatten, im Winter, wenn es im Garten ruhiger ist, die Eventzeiträume auf 6 oder 8 Wochen zu verlängern, d.h. es wäre dann seltener. Überlegt es Euch. Wir freuen uns über Mails oder auch Kommentare dazu. Es wäre schön, wenn sich jemand findet, der/die Leidenschaft für Kochen und Garten hat und hier aktiv mitarbeiten möchte.

So, zurück zu diesem Event:

Bitte veröffentlicht Eure Rezepte, die im August 2010 auf Eurem Blog (oder bei uns) möglichst mit Foto veröffentlicht werden und die an keinem anderen Event teilnehmen, mittels Link in den Kommentaren oder per Trackback bis zum 31. August 2010 23:59:59 MESZ. Bitte überprüft auch, ob Eure Kommentare oder Trackbacks hier erscheinen. Falls sie irgendwo hängen (das passiert immer mal), schickt mir bitte eine Mail oder einen Kommentar auf meinem Blog.

Wer das erste Mal teilnimmt oder länger nicht dabei war: Bitte lest die FAQ. Eine Zusammenstellung aller bisherigen Garten-Koch-Events mit Rezepten findet Ihr hier.

Wir sind gespannt, was für Leckereien und/oder Experimente mit Brombeeren Ihr uns präsentiert!

Ein herzlicher Dank geht wieder an Sammelhamster Noémi, die mich immer so toll mit Bannern unterstützt! Hier sind die Brombeer-Banner zum Mitnehmen:

Hochformat 130 x 250

Garten-Koch-Event

Querformat 400 x 90

Garten-Koch-Event

Querformat 500 x 114 (verkleinert dargestellt)

Garten-Koch-Event

Der Roundup ist online, siehe hier.

eingewurzelt unter: Garten allgemein,Obst im Garten

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Schefflera-Wurzeln im Glas, Gärtnerin, die Statue, Birnen-Ernte



32 Kommentare bisher

Kommentieren

[…] Details für Teilnahme bitte auf Banner oder HIER clicken […]

Sus, 04. August 2010, 09:11

Schönes Thema, meine Brombeeren werden nämlich gerade reif.

Liebe Grüße, Sus
(Hihi, den Kampf mit WP kenne ich auch nur zu gut!)

lamiacucina, 06. August 2010, 07:19

mein Beitrag:

Sabayon de mûres au porto, mit süssem Geheimnis

Trackback Kochfun, 07. August 2010, 11:44

Pannacotta auf Brombeerspiegel…

Die Banner des Blogevents August “Brombeeren” haben bei mir Erinnerungen an meine Kindheit ausgelöst. Vielen Dank an Barbara für das Thema und die viele Mühe, die du dir in den vergangenen 2 Jahren mit den Events gemacht hast. Brombeeren ge…

Andreas, 07. August 2010, 23:25

Das ist sehr schade, dass du diese liebgewonnene Institution einstellen möchtest. Ich kann gut verstehen, dass andere Dinge manchmal wichtiger sind.

Dann also mein letzter Beitrag zu deinem Event – ein Brombeersorbet mit Anis.

http://kochsamkeit.blogspot.com/2010/08/brombeersorbet-mit-anis.html

schnapperin, 09. August 2010, 06:50

Danke fürs organisieren Barbara, und mein Beitrag..ein sommerlicher Rucola-Brombeer-Salat

http://lunchforone.wordpress.com/2010/08/09/rucola-brombeer-sommersalat/

Gärtnerin, 09. August 2010, 16:21

Danke, liebe Barbara, für die Zeit, die Du diesem Event gewidmet hast, und die wunderschönen Beiträge! Wie gemailt: Es ist natürlich immer noch schade, dass Du aufhörst, aber ich kann Dich bestens verstehen.

Ich würde mich freuen, wenn sich jemand fände, der das mit Sus zusammen weiterführen möchte, denn alleine wird sie es wohl in dieser Taktung nicht weiterführen können.

Freue mich auf Brombeer-Rezepte, meine werden nämlich auch gerade reif….

Alice, 09. August 2010, 20:20

Mein Brombeerbeitrag:

Pasta mit Brombeeren

http://kulinarischeswunderland.blogspot.com/2010/08/3-pasta-mit-brombeeren-pasta-con-le.html

estrellacanela, 12. August 2010, 22:42

ich hab brombeeren süß zu geflügel gekocht. war sowas von lecker!!

http://estrellacanela.blogspot.com/2010/08/pute-aus-dem-ofen-in-brombeersauce-mit.html

Jim, 15. August 2010, 21:39

Beinahe vergessen einen Kommentar zu hinterlassen :) Bei uns gibt es einen mundgeräuberten Brombeer Fool.

nesrin, 17. August 2010, 13:37

Hallo, mein Beitrag
http://www.nesrinskueche.blogspot.com/2010/08/vanille-cupcake-mit-brombeeren.html

Grüsse…

[…] Das erste Mal: Rindersteak auf Rösti, unter Morchelragout, an Portweinsauce […]

Pingback Mundraub Tartelette_Obst-Trilogie | missboulette, 18. August 2010, 21:18

[…] Sommerteilchen! Mein Hauptaugenmerk lag auf der Brombeere, da dies mein Beitrag zu Barbara’s Garten-Koch-Event werden sollte. Der Boden ist bei allen 3 Sorten trocken und knusprig geblieben. Eine rustikalere […]

[…] das so ist nehmen wir doch mit dem Brombeersorbet auch am August gaertnerblog […]

Barbara, 22. August 2010, 13:51

Mein Beitrag sind Brombeeren auf Quark-Joghurt-Walnusskrokant-Creme – entweder zum Frühstück oder als Dessert oder Zwischenimbiss ganz leicht gemacht und wunderbar brombeerig.

Trackback Chili und Ciabatta, 23. August 2010, 21:31

Brombeer-Sauerrahm-Kuchen…

Die ersten paar Handvoll auf einer Wanderung gepflückten Brombeeren waren in einer Brombeer-Quarkspeise gelandet, die allerdings im laufenden Garten-Koch-Event auch schon von anderer Seite eingereicht worden war. Inzwischen sind wir zu „unserer“ Brom…

Trackback multikulinarisches, 24. August 2010, 11:39

Brombeergulasch…

Beim Garten-Kochevent war in diesem Monat nach Rezepten mit Brombeeren verlangt worden. Zum Glück hatte ich vor Anbruch der Regenzeit schon Brombeeren gepflückt und eingefroren. Während die Früchtchen am Strauch wunderbar schwarz glänzten, waren sie au…

Trackback Chili und Ciabatta, 25. August 2010, 22:18

Chili-Brombeer-Sirup…

Als ich im Juli diesen Chili-Brombeer-Sirup gesehen habe, war mir klar: dieses Jahr müssen unbedingt Brombeeren gesammelt werden – bot sich hier doch endlich eine Gelegenheit, meine Pasillas aus dem wunderbaren dFssgF-Paket von Sus einzusetzen! Gesagt,…

Pingback Milch und Honig….und pp. « SmoothBreeze7s, 26. August 2010, 09:52

[…] wenn Sie noch nicht wissen, was Sie für den Brombeer-Blog-Event beisteuern könnten, probieren Sie doch einfach diese Walnuss-Vanillecreme-Brombeer-Tarte mit […]

Mini-Küche, 26. August 2010, 20:32

Ich hab da mal was ausprobiert:)

http://minikueche.twoday.net/stories/6483631/

Mein Beitrag zu diesem tollen Event-Thema.

Liebe Grüße,

Lilly aus der Mini-Küche

edekaner, 27. August 2010, 07:42

Kurz vor Toresschluss ist mir dann auch noch etwas mit Brombeeren eingefallen. Völlig untypisch für Kölner spielt doch ein Düsseldorfer die Hauptrolle.
http://edekaner.blogspot.com/2010/08/quarkschaum-brombeeren-und-killepitsch.html

Sus, 29. August 2010, 17:17

Mein Beitrag, der (dieses Mal) deshalb so spät kommt, weil ich auf besseres Wetter gewartet habe:

Schnelle Brombeer-Törtchen

Liebe Grüße, Sus

Trackback foodblog: paules ki(t)chen, 29. August 2010, 20:01

• Süsse Ziegenkäsetörtchen mit Brombeer-Balsamico-Sauce…

der etwas andere  Cream Cheesecake / Käsekuchen ;-) Eine Nachspeise, die definitiv polarisieren wird. Ziegenkäse ist sowieso nicht jedermanns Sache und dann noch süss zubereitet, wird es zu einer kleinen Herausforderung an die Geschmacksknospen. Da ich…

[…] Brombeergelee ist dann auch gleich mein Beitrag für den August-Event „Brombeere“ von […]

Gourmet-Büdchen, 29. August 2010, 22:30

ups, na da habe ich es ja soeben noch geschafft
http://gourmet-buedchen.blogspot.com/2010/08/lieber-brombeeren-statt-brummbaren.html

Liebe Grüße aus dem Büdchen

[…] den Garten-Koch-Event Brombeere veranstaltet von Barbara und den Sonntagnachmittagskaffee habe ich mit den Früchten und feinem […]

Sebastian, 31. August 2010, 23:17

Anna Lena steuert dieses spätsommerliche Brombeergelee nach Rezept ihrer Oma zum Event bei. Viele Grüße und Danke fürs veranstalten!

Pingback Autumn’s Revival « SmoothBreeze7s, 22. September 2010, 09:12

[…] beside of photography and food.  I simply missed the time to take part at the last events like this or that one and even that one.  But the roundups are online and I like to see the creative ideas […]

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite