Gärtnerin · 13. März 2010, 10:50

Ismene – Hymenocallis x festalis

Ene Zwiebelpflanze, die ich auch noch nie bisher probiert habe, ist das Schönhäutchen, “Schöne Ismene” (Hymenocallis x festalis), das ich wirklich wunderschön finde, wenn es so wie auf dem Bild weiß blüht:

ismene hymenocallis festalis schönhäutchen

Erster Versuch also. In der Blumenzwiebel-Packung waren drei Ismene-Zwiebeln, die normalen Zwiebeln in Form, Farbe und Größe ziemlich ähneln. Die Tochterzwiebel auf diesem Bild war leider verschimmelt, und musste entfernt werden.

ismene hymenocallis blumenzwiebeln

Mir scheint außerdem, dass Ismene entweder nicht gut lagerfähig oder die Ware nicht besonders gut war, denn in sämtlichen Beuteln im Geschäft war wenigstens eine der drei Hymenocallis vertrocknet. So dass ich also nur zwei Blumenzwiebeln übrig habe, aber immerhin. Wer auch welche gekauft, aber noch nicht gepflanzt hat, kontrolliert Eure doch mal, nicht dass sie verrotten, bis es so weit ist.

Ismene pflanzen gem. Pflanzanleitung:

Gepflanzt am 9.3., “fast” gemäß Pflanzanleitung:

“Pflanzen Sie die Knollen an einen sonnigen Ort in den Garten, vorzugsweise in guten, nährstoffreichen Boden oder reichern Sie den Boden an …. Ismene ist geeignet für Garten und Rabatten. …” Es wird außerdem darauf hingewiesen, dass zur Erhaltung der Blühfähigkeit der Pflanzen auch im folgenden Jahr eine gute Versorgung der Pflanzen mit Nährstoffen gegeben sein muss. Also Düngen, düngen, düngen. Werde voraussichtlich Langzeitdünger unterjubeln.

Pflanzzeit: März bis Mai
Pflanzabstand: 20 cm
Pflanztiefe: 10 cm
Standort: sonnig
Höhe der Ismene-Pflanzen blühend: 50 cm
Blütezeit: Juni-August

So, und jetzt kommen die Anpassungen an die Anleitung:

An sich hätte ich die Dinger eigentlich später (April/Mai) gleich draußen im Anzuchtregal gepflanzt, aber ich habe befürchtet, dass die zwei übrigen bis dahin auch verdorren. Drum jetzt schon unter die (vorerst normale Blumenerde) gebracht und im Zimmer sonnig platziert.

Entgegen der Empfehlung für den Garten möchte ich meine Ismene gern im Topf halten. Das hab ich schonmal wo gesehen, müsste also möglich sein. Da sie nun zunächst drinnen zum Vortreiben stehen, sind sie 10 cm tief in einen noch recht kleinen Topf eingepflanzt, nach dem Vortreiben dann draußen in einen größeren Kübel mit entsprechendem Dünger am sonnigen Standort. So weit die Planung.

Hymenocallis, die Pflanze

Wir lernen aus dem Zander: Ismene x festalis gehört zu den Amaryllisgewächsen, ist also u.a. mit der Amaryllis verwandt, die Pflanzenarten kommen aus Südamerika / Peru usw. Jahrealte persönliche Eselsbrücke für den deutschen Namen außerdem: Schön-Häutchen (Hymen). :-))))

Ismene überwintern

Ismene ist nicht winterhart, so dass man die Blumenzwiebeln im Herbst aus der Erde holen und trocken frostfrei überwintern soll. Manchmal wird auch angegeben, dass sie in milden Gebieten mit Abdeckung / Winterschutz draußen überwintern könnten. Bei solchen Infos und Pflanzen, die mir lieb und wert sind, grabe ich dann in der Regel lieber aus, wobei mich ja Erfahrungen anderer interessieren würden. Vermehrung durch Tochterzwiebeln.

Ismene-erfahrene Garten-Freunde da, die mich schonmal was lernen lassen? Tipps?

Update: Ismene am 3.6.

ismene

Ismene-Blüten ( ein Blütenstiel, erste von zwei Blüten geöffnet) am 25.6.:

isemene hymenocallis

ismene hymenocallis

schöne ismene

schöne ismene blüten

zum Blumenzwiebeln-Lexikon

eingewurzelt unter: Garten allgemein

Vor einem Jahr
Letzte Kommentare , Tulpenbaum - Spathodea campanulata, Viola cornuta, Kohlrabi Superschmelz 1. Aussaat



65 Kommentare bisher

Kommentieren
Kristina, 14. März 2010, 12:42

Bitte berichte, wie es deiner Zwiebel so ergeht, liebe Gärtnerin. Ich habe nämlich vor einer Woche auch eine Hymenocallis gepflanzt, allerdings eine etwas andere Art. Sie ist gelb und heißt Sulphur Queen. Habe mich im Blumenladen von dem Bild verführen lassen:) Habe gleichzeitig auch eine Amaryllis belladonna gepflanzt, die soll ja sehr zickig sein. Mal sehen, ob sich da was tut, sollen ja beide im Sommer blühen…..Beide werden übrigens auf dem verglasten Balkon leben, da sind tagsüber schon 20 Grad…..
Ich drücke uns mal die Daumen.

Gärtnerin, 15. März 2010, 08:50

Klar doch, Kristina. Du aber auch berichten dann, gell!

Tom, 15. März 2010, 09:22

Nach meinen Erfahrungen sind die weißen Hymenocallis einfach zu pflegen und blühen auch zuverlässig (mit der gelben Sulphur Queen habe ich keine Erfahrung).
In einen großen Topf oder Kübel setzen und dabei nur die Spitze der Zwiebel rausschauen lassen. Sobald es wärmer wird, treiben die Blätter kräftig aus und im Frühsommer kommen auch Blütenstände. Für dieses Wachstum brauchen die Pflanzen natürlich jede Menge Futter (=Dünger) und Wasser. Sonderlich kälteempfindlich sind sie offenbar nicht – ich habe im Herbst immer gewartet, bis die Blätter nach einer kalten Nacht nicht mehr gut aussahen und sie dann abgeschnitten und den Topf in den kühlen Keller gestellt.

Gärtnerin, 16. März 2010, 10:43

Danke für Deine Erfahrungen, Tom. :-)

Gabriele Kroyer, 18. März 2010, 20:57

Auch ich habe mir vorgestern eine Packung mit 2 Ismenen gekauft und bin froh, hier gute Tipps zur Pflege gefunden zu haben (vor allem zur Überwinterung).Diese Pflanze habe ich mal in Spanien blühend gesehen und ich war hin und weg.Meine beiden Zwiebeln hatten noch keine Wurzeln, aber bereits einen grünen,kleinen Austrieb.Das wird doch hoffentlich was werden-habe sie auch in einen grossen Topf gesteckt.
Schön, dass man solche Tipps im Internet bekommt-uns allen einen grünen Daumen

Gärtnerin, 19. März 2010, 10:02

Okay, Gabriele, dann können wir von Deinen ERfahrungen bezgl. Ismene hoffentlich auch profitieren. bei mir tut sich bis jetzt leider noch gar nix. :-(

Kristina, 19. März 2010, 11:05

Bei mir tut sich auch noch nichts, ich habe sie allerdings sehr tief geplanzt (ca 10 cm), weil das so auf der Packung stand. Und meine Zwiebel war auch völlig trocken, als ich sie eingepflanzt habe.

Gärtnerin, 19. März 2010, 11:29

Ich hab meine obenrum freigelegt, nachdem ich Toms Beitrag gelesen habe.

Kristina, 20. März 2010, 11:56

Ich habe mir heute einen Löffel geschnappt und mal vorsichtig die oberste Schicht abgetragen. Und siehe da, es grünt unter all der Erde. Also habe ich wieder was draufgetan, allerdings etwas weniger. Es geht also auch, wenn die Spitze nicht rausschaut…..

Sibille, 31. März 2010, 18:52

Vielen Dank für Eure vielen Kommentare. Ich habe eigentlich nur mal nachsehen wollen, was hier so zu “Ismene” steht, weil ich nicht mehr genau bescheit wusste, wann ich sie raussetzen darf. Ich habe meine Ismene seit drei oder vier Jahren, sie blüht immer sehr ordentlich, allerdings nicht in jedem Jahr gleich. Allerdings glaube ich jetzt, dass ich sie besser düngen müsste. Ich werde die Zwiebeln also morgen aus dem Keller holen und einpflanzen, denn sie hat schon ein paar recht lange Triebe und ich möchte nicht, dass sie mir noch vertrocknen. Viel Glück für Euch!
Sibille

Gärtnerin, 07. April 2010, 09:08

Interessant, Sibille. Da bei mir immer noch kein Ismene-Austrieb erfolgt ist, habe ich nochmal Isemene-Blumenzwiebeln nachgekauft, und hoffe dann auch mal auf Erfolg.

Trackback Gärtner-Blog, 12. April 2010, 09:15

Eucharis amazonica – Amazonaslilie…

Erstaunt. Nach all den Jahren des Blumenzwiebeln-Kaufens findet sich noch immer die eine oder andere Pflanze in der Kategorie noch völlig unbekannt. Dazu gehört auch Eucharis amazonica als Knolle, die ich jüngst in einem Gartencenter zwi…

Sibille, 28. April 2010, 07:28

Hallo, bin wieder da. (war zwei Wochen im Urlaub.) was machen Eure Ismenen? Meine treiben gut und die erste Blüten knospe ist auch schon da und dürfte bald auf gehen. Wünsche Euch weiter viel Glück.
Sibille

Gärtnerin, 28. April 2010, 09:01

Huch, das geht aber schnell! Meine Erst-Ismene haben 20 cm Trieb geschoben, der noch nicht aufgeklappt ist. Stehen aber auch schon draußen, wo es kühl ist. Die nachgekaufte Ismene-Blumenzwiebel hat noch nichtmal ausgetrieben…

Kristina, 28. April 2010, 10:45

Gratulation Gärtnerin, das hört sich doch gut an. Bei mir tut sich eher wenig. Meine gelbe zeigt schon seit über 2 Wochen eine grüne Spitze, aber das isses dann auch gewesen, immer noch ca. 1cm. Inzwischen habe ich auch 2 weiße, die erste zeigt das gleiche Bild wie die gelbe, eine kleine grüne Spitze. Die andere ist mir bei meinem kürzlichen Holland-Besuch über den Weg gelaufen, hatte schon einen weißen Austrieb und da warte ich auch noch auf Fortschritte. Meine A. Belladonna dagegen zeigt immer noch kein Lebenszeichen.
Wie gut, dass wenigstens andere Sachen wachsen und blühen – so lässt sich das Warten ertragen.:)

Sibille, 04. Mai 2010, 18:18

Kann vermelden: Meine erste Ismenenblüte ist auf und eine weitere Knospe ist auch zu sehen. Da ich inzwischen so 15 Einzelzwiebeln haben dürfte – manche sind allerdings noch sehr klein – bin ich mal gespannt, wieviel Blüten es am Ende sein werden. Ich werde Euch informieren, wenn ich das Gefühl habe, dass die Saison vorbei ist und nur noch Blätter kommen.
Viel Glück für Eure Ismenen.
Sibille

Gaby, 18. Mai 2010, 09:15

Habe Anfang April drei Zwiebeln gepflanzt. Ich konnte zusehen wie sie austrieben. Haben alle geblüht.Auf der Packung stand, dass sie mehrstielig aus einer Knolle blühen. Meine Frage, was mache ich mit den verblühten Stielen?

Kristina, 18. Mai 2010, 09:59

Da muss ich doch irgend etwas falsch gemacht haben. Meine kommen irgendwie nicht so richtig in Gang. Und das, obwohl sie über 2 Monate in der Erde sind. Haben zwar inzwischen etwa 10cm “Kraut”, aber sonst nichts…. Bin gespannt, ob da noch was kommt. Und wenn, dann wäre ich auch gespannt, was man dann weiter machen sollte – damit es wenigstens nächstes Jahr was wird.

Gärtnerin, 18. Mai 2010, 12:42

Bei mir auch nach wie vor nur Laub. Seltsam, dass das zeitlich anscheinend so unterschiedlich ist mit der Blüte…

Gaby, 18. Mai 2010, 13:27

Hallo Kerstin und Gärtnerin,
habe meine Ismene din der Wohnung stehen. Wenn es warm ist stelle ich sie raus (Balkon) und hole sie abends wieder rein.
Die Hoffnung nicht aufgeben.
Viel Glück!

Astrid, 20. Mai 2010, 09:52

Habe auch 3 Ismene, sie sind alle aufgegengen.
Habe sie aber in der Wohnung gelassen.
Jetzt ist sie auch schon verblüht,leider.
Habe ich die Chance das da noch mal was kommt an Blühten, oder war es das jetzt.Und wie gehe ich jetzt weiter vor?

Astrid 20. Mai 2010

Gundula, 20. Mai 2010, 13:38

Hallo Ismene-Fans, eine Frage – womit düngt Ihr Eure Zwiebeln, ab wann und wie lange? Habe eine Große und im extra Topf von vergangenen Jahr 3 Kinderzwiebeln. Blühen tut aber noch keine von denen. Danke für Antworten und maximale Erfolge weiterhin. Gundula DD

Gaby, 20. Mai 2010, 18:45

Hallo Gundula,
habe eine Zwiebeln nur in frische Blumenerde gesetzt. Hat ja ganz gut geklappt.Noch mal zu meiner Frage was ich mit den verblühten Stielen mache.Wenn Du einen Tip hättest, wäre ichsehr dankbar.

Kristina, 25. Mai 2010, 18:03

So, jetzt hat doch meine gelbe tatsächlich 2 Blüte hervorgebracht. Hätte die Blüte fast noch verpasst, weil ich unterwegs war. Leider dauert die Pracht nur wenige Tage – aber sie sind sehr schön. Und sie duften sehr intensiv, fast ein wenig aufdringlich.
Bei den weißen schiebt eine nur Blätter, da wird es wohl in diesem Jahr nichts, die zweite ist noch nicht in die Gänge gekommen und somit besteht noch Hoffnung.
Wie sieht es denn bei dir aus, Gärtnerin?

Gärtnerin, 26. Mai 2010, 15:08

Blätter, nichts als Blätter. Gemach. Ich hatte sie schon recht früh rausgestellt, und es war so lange kühl…

Ulrike, 30. Mai 2010, 12:18

Hallo ich habe dreí Ismenestängel mit je vier Blüten in einem großen Topf die Pflanzen sind jetzt verblüht und tropfen (weinen)ist das so richtig? und was mach ich mit den verblühten Stielen.Gruß Ulrike

Cindy, 03. Juni 2010, 08:11

Hallo! Ich habe mir im vergangenen Jahr 3 Ismenezwiebeln bestellt und in ein Beet gepflanzt. Sie haben wunderschön geblüht. Ich habe sie dann bald rausgenommen um sie zu überwintern. Hatte echt Angst, da es die ersten Blumen waren die ich überwintern MUSSTE!!! Naja, hat geklappt…JUHU!!!
Nun habe ich sie in einem Topf gepflanzt weil ich Angst vor Wühlmäusen hatte! Und nun ist das Grünlaub schon einige cm hoch und klappt auseinander. Letztes Jahr um diese Zeit haben sie schon geblüht, doch dieses Jahr tut sich nichts. Und ich habe auch nicht solche zwiebel die den Esszwiebeln ähneln, sondern solche komisch geformten. Fand letztes Jahr auch keine Tochterzwiebeln! ich hoffe ihr könnt mir helfen!

LG Cindy

Gärtnerin, 03. Juni 2010, 09:06

Hab mal ein Foto meiner Ismene von heute oben eingebaut.

Kristina, 03. Juni 2010, 14:04

Oh ja, genau so sehen meine weißen auch aus. Eine hat sogar zwei Kindel – also noch mehr “Kraut” – und keine Blüte in Sicht.

Kristina, 03. Juni 2010, 19:10

Hach, ich liebe diesen Blog. Meine Pflanzen müssen telepathisch spüren, dass ich mich über sie beschwere. Habe doch beim Nachhausekommen tatsächlich Knospen bei einer entdeckt. Naja, vielleicht waren es aber auch der kräftige Schluck Wasser von heute früh und die schwülen fast 30 Grad……
Vielleicht kommt bei dir auch noch was. ich drücke dir die Daumen.

Cindy, 06. Juni 2010, 21:34

Also bei mir sind nur 2-3 Blätter pro Pflanze. Ich hoffe doch sehr das ich die noch zum blühen bekomme…

Gärtnerin, 25. Juni 2010, 18:51

Erfolgsmeldung! Die Ismene blüht. Zugegeben stiefmutterlich behandelt die letzten Wochen, selten gedüngt, aber: siehe oben! Zeit bis der Blüte also ungefähr drei Monate, wobei sie schon früh draußen stand, als es im Frühling noch so kalt war.

Rita Noß, 29. Juni 2010, 14:19

ich habe 3Ismene Zwiebeln schon sehr früh in einen großen Topf mit Blumenerde gepflanzt und auf meinen verglasten Balkon gestellt.Haben alle 3 schon im April geblüht jede Zwiebel hatte 4 Blüten waren sehr schön. Die Blüten waren sehr filigran ganz schick.Jetzt hat sie sehr viel Blätter.Gedüngt habe ich garnicht,kann ich das jetzt noch tun und welchen (stickstoff-o.kalium-o. phosphorhaltigen)? Vielleicht kann mal jemand antwort darauf geben. rita 29.06.10

Cindy, 05. Juli 2010, 07:55

Ich bekomme die Krise! Letztes Jahr um diese Zeit waren die ismenen schon fast abgeblüht. Dieses Jahr entdecke ich nicht einen Blühtenstängel!!!

Anne, 11. August 2010, 14:07

Ich habe mir zum 2mal ismenen gekauft,2009,2010.
Jedes mal waren in den dicken Zwiebeln Maden.Meine Zwiebeln sterben aus der Mitte ab.Letztes Jahr hatte ich sie im Bodeen und dieses Jahr im Topf.
Wer hat auch welche gehabt.
Letztes Jahr hatte eine Zwiebel geblüht,dieses Jahr keine.

Angelika Ulrich, 25. August 2010, 13:17

Habe mir auf der Landesgartenschau Ismemen gekauft.Leider haben sie nur Blätter ausgebildet.Was habe ich falsch gemacht und lohnt es sich dann noch die Zwiebeln zu überwintern.Bin für jeden Rat dankbar.

regina, 09. September 2010, 13:18

meine ismene haben geblüht,leider nur wenige tage,wann aber sollen die zwiebeln raus? müssen die blätter ganz verwelkt sein?

Gärtnerin, 13. September 2010, 11:23

Ich nehme mal an, dass sie das müssen, Regina. Meine sind auch noch grün, die Pflanze steht jetzt weniger sichtbar bis zum Einwintern in einer Ecke.

regina, 20. September 2010, 13:28

Danke.Gärtnerin

Gerd Prang, 16. Februar 2011, 17:36

Hallo alle zusammen , habe etwas gebraucht um Infos über die Ismene Festalis zu bekommen , aber jetzt hat es ja geklappt .Bin im Besitz von 5 wunderschönen Zwiebeln und werde die jetzt mal in Töpfe stecken und im Zimmer anwurzeln lassen. Denke mir das man sie wie Amarilis behandeln kann.Schaun wir mal was daraus wird.Gruss GERD PRANG aus Rheinmünster

ChatMouse, 04. März 2011, 21:18

Hi!
Habe jetzt auch die Sulphur Queen und da stand was von April/Mai raussetzen; ist damit Freiland gemeint? Könnte ich sie im Zimmer nicht vielleicht – bettel, bettel – jetzt schon vorziehen?
Und ich muss sie auf jeden Fall drinnen überwintenr?
Freu mich doch schon so!
ChatMouse

shenwei, 09. März 2011, 23:41

Hallo,
heute habe ich zwei weißen Hymenocallis in einen großem Blumentopf gesetzt, auch ungefähr 10cm tief, die Kinderzwiebeln sind ungefähr 3cm höhe, soll ich Erde auf die Spitze der Zwiebel legen, oder lass die Spitze haus? Das ist meine erstmal, eine Pflanz von Baby zu pflegen. Soll danke für Deine Erfahrungen.
shenwei

Sema, 12. März 2011, 00:05

Hallo Leute,
meine 3 Ismenen haben letztes Jahr auch schon Ende April wie wild geblüht, als Vorbote für meine Lilien :-)
Ich habe weder gedüngt noch sonst was gemacht, nach dem Pflanzen haben sie bis zur Blüte 4-5 Wochen gebraucht.
Für die 3 Zwiebeln habe ich 1,99 bei Lidl bezahlt hätte ich gewusst wie schön sie kommen hätte ich alle mitgenommen, leider gab es die dieses Jahr nicht !
Habe die Zwiebeln im Herbst ausgebuddelt und mit allen anderen nicht Winterharten Zwiebeln und Dahlienwurzeln in eine Kiste mit einem Sack Weichholzspänen in den Keller gepackt, hab die Tage mal reingeschaut, die sehen alle Gesund und Zufrieden aus. Am Wochenende werden alle gepflanzt und dann wird gebetet das die dicke Wühlmaus mir ein paar Zwiebeln übrig lässt :-( !

Euch viel Glück

Susi, 17. März 2011, 16:36

Hallo Ismene- Züchter
Ist ja alles sehr interessant. Wollte eigentlich nur etwas zur Pflanze wissen. Habe 3 Zwiebeln gechenkt bekommen. Werde diese jetzt nach den gesammelten Erfahrungen auf der Terasse pflanzen.
Allen viel Glück im neuem Gartenjahr

Susi 15.3.2011

Hexi, 19. März 2011, 17:04

Ich habe mir heute beim “Penny” eine Ismene Sulphur Queen gekauft, davor noch nie `was von dieser Pflanze gehört. Aber das Bild sah so einladend aus. Inzwischen habe ich Euren Blog gelesen und freue mich natürlich schon auf die kleinen 2 Königinnen. Also das zur info für Sema: Penny hat sie.

Ingridwegener, 26. März 2011, 17:51

Ich habe meine ismene schon zwei jahre. ich laß sie über winter im topf. ich mache über winter überhaupt nichts mit der pflanze. die kommt so im märz von ganz alleine. dann wieder anfangen zu gießen und düngen. im winter steht sie bei mir sehr kalt. mfg ingrid wegener

ChatMouse, 26. April 2011, 21:22

Hi!
Meine blüht inzwischen auch traumhaft schön (Sulphur Queen) und DUFTET!! *schwärm*
Sagt mal, kann es sein, dass die nur kurz blühen und ich danach nur noch Grünzeug habe? Habe sie derzeit noch drinnen im Topf…
Grüße!
ChatMouse

Monika Kölle, 01. Juni 2011, 15:59

Hallo,
ich habe mir auf der Gartenmesse in Offenbach 3 Ismenen-Zwiebeln gekauft (6 EUR) und habe sie, wie mir die Verkäuferin sagte nach den Eisheiligen
gepflanzt. Weißen Austrieb an der Zwiebel habe ich
rausgucken lassen. Ich gieße jeden Tag, aber es hat sich noch nichts getan. Mache ich was falsch?
Ich würde mich über eine Antwort freuen.
Grüße
Monika

Gärtnerin, 06. Juni 2011, 12:09

Ich glaube, Du solltest Dich einfach gedulden. Meine sind auch langsam im Starten. Oben damals im März gepflanzt und im Juli waren grad mal paar Blätter da.

moustache, 11. Juni 2011, 12:54

hallo an alle blumenfans,
ich habe von meiner tochter auch ismene-zwiebeln geschenkt bekommen. habe die vor 4 wochen im garten mit einiger blumenerde eingesetzt, 10 cm tief wie auf der packung stand.jetzt haben die sehr schön viele blätter, so 15-20 cm hoch, aber von blütenansätzen ist leider bis heut nichts zu sehen. ich bin aber guter hoffnung dass ich auch noch so schöne blüten sehen werde wie auf den fotos von gärtnerin.

Angermann , Gerd, 14. Juni 2011, 19:26

Hallo Ismenen Fans !
Wir haben im Mai in Wienhausen/Celle auf der Blumen u.Ambiente Ausstellung 4 Ismenen Knollen gekauft und nach Anleitung gepfanzt:Nach den Eisheilige in lockere gedüngte Blumenerde in`s Beet gepflanzt,Hals über Bodenniveau , sonnig bis halbschattig ! Es hat bisher sehr gut geklappt. Alle 4 Knollen haben 6 Blätter getrieben,die erste Blüte zeigt sich neben einer Knospe an einem 25 cm langem Stängel (wunderschön).Bei den anderen 3 Knollen sind die Knospen im Kelch der Blätter auch schon kräftig entwickelt.
Ich hoffe einige Tips sind dabei.
Grüße aus dem LK Celle 14.Juni 11 19:25

K.-H. Reuter, 01. Juli 2011, 16:24

Hallo.
Habe drei ismenenknollen gepflanzt.Haben alle drei prächtig geblüht.
Meine Frage:blühen die Ismenen mehrmals?

Monika Kölle, 07. Juli 2011, 14:11

Hallo Gärtnerin,
vielen Dank für den guten Tip, die Geduld hat sich bewährt und ich habe seit dieser Woche 3 wunderschöne Ismenen.
Viele Grüße
Monika Kölle

John S, 12. Juli 2011, 14:15

Hallo,
ich hab mich echt gefreut hier so viele Infos zu der tollen Pflanze zu finden. ich habe vor mir auch welche zu beschaffen, allerdings habe ich schon in mehreren Blumenläden gefragt und bei keinem ist die Ismeene erhältlich? Daher wollte ich mal fragen wo ihr eure zwiebeln her habt?

Viele Grüße

Raphael, 12. Juli 2011, 17:09

Hallo,

es ist ja super, dass ihr so viele Tipps zu Pflege habt. Ich habe mich bis jetzt nicht getraut die Ismene selber zu ziehen. Aber mit den ganzen Tipps werde ich nächstes Jahr mein Glück einmal versuchen.

annette, 01. August 2011, 19:26

Lieber John,meine Schönhäutchen hab ich vor Jahren bei Manufactum bestellt.Sie erweisen sich als wunderschöne und unkomplizierte Balkongesellinnen.Die Blühfreude hat zwar etwas nachgelassen im Laufe der Zeit,aber auch die leuchtend grünen Blätter bieten einen schönen Anblick.
Liebe Grüsse Annette

ChatMouse, 27. August 2011, 17:30

HI!
Habe meine Ismene ausgebuddelt und sie hat “zig” Wurzeln entwickelt (hatte Stengel abgeschnitten, da er vergammelte, war also nicht mehr viel mit ihr los). Nun denke ich ja mal, dass ich sie irgendwie überwintern lassen soll – schneide ich die Wurzeln ab? Wie lagere ich sie – in Sägemehl oder einfach nur so?
Würde mich über eure Hilfe freuen!!
ChatMouse

Ammiin, 15. November 2011, 16:05

Hi!
Also ich grabe die Zwiebeln aus, schneide die Stiele ab, verpacke die Zwiebeln mit der daran haftenden restlichen Erde in Zeitungspapier (ohne Wurzeln abzuschneiden), lege diese nochmal in einen mit Zeitungspapier leicht ausgefüllten Karton und ab in die Garage bis zum Frühjahr. Hat bisher bei mir immer geklappt.
Und das man verschimmelte Zwiebeln unbedingt wegwerfen muß, sehe ich anders. Eine meiner ersten 3 großen Zwiebeln hatte auch Schimmel. Zwar nicht komplett durch aber schon gut die Hälfte davon. Hab sie dann trotzdem einfach im Frühjahr in der Erde vergraben. Dauerte zwar etwas länger aber auch diese Zwiebel trieb nachher aus und hab heute beim ausgraben einen großen Haufen an (Neu)Zwiebeln ausgegraben. Also, solange noch Zwiebel vorhanden ist, ruhig einfach mal eingraben. Mehr als das nichts kommt, kann ja nicht passieren. :) Und wer sich nicht sicher dabei ist, soll sie einfach getrennt in einem eigenen Topf setzen. Ein Versuch ist es allemal Wert. Speziell dann, wenn man, wie ich zu diesem Zeitpunkt eh nur einige wenige Zwiebeln hat.

ChatMouse, 15. November 2011, 21:28

Hi!
danke für Deine Antwort!
Ich mag die Pflanze echt gerne und hatte zwei in Töpfen in diesem Jahr. Nächstes Jahr werde ich sie dann auch einfach mal draußen aussetzen – wahrscheinlcih erst ab den Eisheiligen oder wie siehst du das?
Liebe Grüsse aus HH!
chatMouse

ChatMouse, 15. November 2011, 21:28

PS: Under Duuuuuuuuuuuuuuuft!!! Unglaublich…Myam!

Rehfeld, 13. Januar 2012, 14:36

Hallo Ihr lieben Ismene-Gärtner.
Bin einfach mal als Gast in euer Forum gekommen, weil mich die Pflanze “Ismene” sehr interessiert. Habe mich durch Eure Kommentare gearbeitet und auch dabei viel gelernt. Zum Schluß schrieb “Sema”, das sie Sorge um ihre Ismene-Knollen hat, die eventuell von Wühlmäusen angeknappert werden könnten. Daraufhin fiel mir etwas sehr Praktisches ein. Ihr pflanzt doch Eure Knollen in einen Blumentopf. Wie wäre es, wenn Ihr Teichkörbe nehmt und diese dann gefüllt mit guter Blumenerde in einen normalen Blumentopf stellt. Natürlich müssen sie ineinander passen. Wer jetzt seine geliebte Knolle in den Garten setzen möchte, braucht durch den Teichkorb,der ja viele kleine Löcher hat, keine Sorge mehr um seine Knolle haben. Muß sie wieder aus der Erde im Herbst, dann stellt Ihr einfach den Teichkorb in den normalen Blumentopf und ab ins Winterquartier.Oder Ihr nehmt sie wieder aus den Teichkorb und legt sie in Zeitungspapier oder wie auch immer Ihr es wollt.Wer sie aber nur im Topf haben möchte, braucht keinen Teichkorb.
Ich hoffe, die Idee gefällt euch. Probiert es einfach aus.
Mit lieben Grüßen R e h f e l d

gerd wentzke, 30. Mai 2012, 16:34

also ich habe die festalis aus Thailand mitgebracht-als Pflanze.
Dort wachsen sie -auch im Winter,d.H.im Norden auch 4-5 Grad.
Werde meine deshalb auch einfach im Topf lassen und an einem wärmeren Ort überwintern lassen.

christa radon, 09. Juli 2012, 11:08

Ich hab meine Ismene in GR gesehen,dann auf der Infa H. 3 Blumenzwiebeln gekauft in einen XXL-Kübel gepflanzt,mit gekörntem Rinderdung die Erde gemischt. Doppelt so tief wie die Zwiebel gepflanzt.Ein Blütenmeer.Pro Stängel3-4Blüten einfach nur schön.Blume für Faule schön anzusehn schön grün nimmt Regen nicht übel,lässt sich gut überwintern.Gieße ab Feb.2x wö. Kommt ab März auch schon mal raus an frostfreien Tagen,nachts rein. Rolluntersätze für die Kübel sind zweckmäßig.

noosbir, 17. Juni 2013, 19:39

habe sechs ismenenzwiebeln gepflanzt die inzwischen blüten gebildet haben in einer knospe entstehen je sieben blüten
meine frage :müssen die verblühten blüten entfernt werden oder bilden sich samen daraus
wie vermehre ich ismene

gruss noosbir

Reni, 23. Juni 2013, 18:02

Meine Ismene erfreut mich schon mind. acht Jahre. In einem XXXL-Kübel stehen 10 Zwiebeln. Vorm Frost in den Keller geräumt, im Winter in der Erde trockengehalten. Im Frühjahr sparsam angegossen bis sich Neuaustrieb zeigt. Nun etwas neue Blumenerde draufgeben. Habe nur wenig Blumendünger gegeben und Verblühtes regelmäßig entfernt. Samenansatz geht zu Lasten der Zwiebeln. Habe alle paar Jahre Zwiebeln vorm Einräumen aufgenommen und Tochterzwiebeln abgetrennt. Dann erst im Frühjahr komplett in neue Erde gesetzt. Aus drei gekauften Zwiebeln habe ich inzwischen ca. 20 neue Pflanzen; alle in großen Blumentöpfen. Ismene vor Nacktschnecken schützen und Ameisen bekämpfen!
Viel Glück ! Reni

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite