Gärtnerin · 17. Juni 2010, 08:50

Lotos-Samen-Aussaat

Update: Lotos Pflanzen aus Samen wachsen, s.u.

Endlich kam ich auch dazu, die letztes Jahr beim Keukenhof-Samenhändler gekauften Lotos-Samen (Lotos – Nelumbo, nicht Lotus maculatus) zu säen. Hoffentlich sind sie noch keimfähig, auf der Saatgut-Packung steht kein Datum. :-(

Wobei „gesät“ relativ ist, da es sich bei Lotos um eine Wasserpflanze handelt. Die Aussaat-Packung Lotos enthält ein Säckchen Hydrokultur-Granulat, ….

lotos samen anzucht

sowie drei olivenkerngroße, glatte, graubraune Lotos-Samen.

lotos samen aussaat

Lotos-Anzucht gem. Packung

Frei übersetzt aus dem Niederländischen: Ein Loch an der runden Seite des Samens bohren (dazu habe ich eine Stecknadel verwendet), Samen in ein Wasserglas legen. Keimdauer 3-4 Wochen. Nach der Keimung in einen Blumenerde-gefüllten Tontopf pflanzen und diesen in ein größeres Gefäß stellen, das bis oberhalb der Blumenerde mit Wasser gefüllt ist. Immer ausreichend Wasser über dem Topf halten, so dass die Lotus-Blätter darauf schwimmen können. Lotus-Pflanze an einen sonnigen Standort stellen. Lotus ist sowohl als Zimmerpflanzen als auch für draußen (wohl eher nur im Sommer?)
geeignet. Frage: Was mach ich dann am besten mit den Hydrokultur-Steinen? In den Blumentopf oder in den größeren Übertopf?

So weit, so gut. Ich würde mich über Anzucht-Erfolg freuen. Hat jemand von Euch Lotus-aus-Samen-Erfahrung sammeln können?

Gesät, bzw. gewässert, am 13.2.

Danach lange nichts passiert. Samen mit Schleifpapier angefeilt am 17.5., Keimung am 23.5.: Also bitte wenn Ihr Lotos-Samen habt, dann gleich ordentlich anschleifen. Dass sie bis zur Keimung dann echt nur wenig Zeit brauchen, hat mich überrascht:

lotos keimung aus samen

lotus sämlinge

lotus sämling

Das Entrollen der ersten Lotosblätter hat fast eine Woche gedauert, seitdem wachsen die Pflanzen rapide und schicken Blatt um Blatt zur Wasser-Oberfläche.

lotos-pflanzen

Immer noch nicht eingepflanzt, wird aber höchste Zeit. Die Samen-Kerne schwimmen nun, und hängen wie dicke Spinnen im Wasser. :-)

lotos wurzeln

Heute wird in Töpfe mit Erde eingepflanzt, evtl. das Ganze etwas beschwert, damit es im Wasser gut stehen bleibt, und die Töpfe Lotos in den großen Maurerkübel nach draußen umgezogen. Der bisherige Bottich lässt nicht mehr viel Platz für noch mehr Blätter. Beängstigendes Pflanzen-Wachstum. Sollte das bald so werden wie die Lotos-Pflanze im Palmengarten, weiß ich mir keinen Rat mehr.

Was ich mich frage: Zur Zeit keine Filteranlage für den Miniteich. Wasserwechsel – wie oft? Und: Düngen der Pflanzen irgendwie erforderlich? Hat da jemand ne Idee?

eingewurzelt unter: Garten allgemein

Vor einem Jahr
Leinkraut - Linaria purpurea Canon J. Went, Weinraute-Pflanzenbestimmung?



11 Kommentare bisher

Kommentieren
Lisa, 22. März 2010, 20:23

Hallo :),

ich habe auch so ein Lotus-Kit geschenkt bekommen und jetzt bin ich natürlich super gespannt, ob daraus etwas wächst! Ist denn bei Ihnen nach 4 Wochen etwas gekeimt? Und wenn ja, wie sind Sie nach dem Wässern vorgegangen?
Viele Grüße,
Lisa

Klaus, 23. März 2010, 08:33

Hallo Lisa !
Ich wünsche dir viel Glück. Ich hatte leider
keines und werde mir Rhizome bestellen.
Allerdings war auf meiner Packung die Erdanzucht
angegeben.
Die Anzuchtanleitung die von der Gärtnerin
angeführt wird klingt logischer. Ich drücke dir
den grünen Daumen und hoffe bald etwas positives
von dir zu hören.

Gärtnerin, 24. März 2010, 09:42

Noch nichts, Lisa, und auch keine Veränderung. Habe das Wasser bisher zweimal getauscht, und warte weiter.

Lisa, 28. März 2010, 16:06

Heute kam ich nach dem Wochenende zurück in die WG und siehe da: alle drei Samen sind aufgegangen :)! Dabei habe ich weder das Wasser jeden Tag gewechselt, noch besondere Acht auf die Temperatur gegeben…
Das Einzigste: ich habe bis zum weißen Innen-Kern gefeilt, sodass das entstandene Loch größer geworden ist.
Ich hoffe, ich schaffe es über den Sämlings-Status hinaus und bekomme diese wirklich faszinierenden Blätter, die so typisch für Lotus sind :)!
Viele Grüße, Lisa

Klaus, 28. März 2010, 18:29

Hallo Lisa !
Ich freue mich riesig über deinen Erfolg.
Wichtiger als die Blätter sind die Blüten, sie
sind herrlich schön. Und auch die Samen sind
wertvoll und gelten in China als Delikatesse.
Aber sicher wirst du sie nicht verspeisen sondern
zur Vermehrung nutzen.
Meine Lotus-Samen habe ich wahrscheinlich tot-
gepflegt.
Bitte lass von dir hören wenn du Erfolg hast !

Gärtnerin, 29. März 2010, 08:14

Neid! Bei mir noch nix. Vielleicht werde ich nochmal nachfeilen….

garten-fan, 10. Mai 2010, 00:27

hallo, ich habe auch vor kurzem lotus-samen bestellt.
Muss man da also dran feilen? oder halt so wie lisa bloss reinpicken?
danke

garten-fan, 10. Mai 2010, 00:28

sorry nicht wie lisa sondern wie Gärtnerin

Klaus, 10. Mai 2010, 06:46

Hallo Lotos-Fans !
Ich habe mit einer Wasserpumpenzange vorsichtig
die Schale geknackt, da ich vom Feilen wunde Finger hatte.
Der Samen ist auch wunderbar aufgequollen, aber
dann habe ich sie totgepflegt.

Gärtnerin, 18. Mai 2010, 13:24

Picken hat offensichtlich nicht gereicht. Nach so langer Zeit haben sich die Samen nicht gerührt. Gestern endlich habe ich die Samen mit Schleifpapier so weit angefeilt, dass die äußere Hülle komplett an der Stelle ab ist. Wenn sich jetzt endlich mal was täte, sag ich wieder Bescheid.

Frank, 25. Oktober 2017, 19:14

Hallo mein lotussamen bildet ein weisse hülle um sich ist das normal??

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite