Gärtnerin · 29. April 2010, 08:50

Schwarze Tulpen

Schwarze Tulpen “Queen of Night” vom Blumenzwiebeln-Kaufen letztes Jahr blühen nun auch. Ich persönlich finde die eher aubergine- und nicht wirklich schwarzen Tulpen-Blüten mit dunklen Staubgefäßen in geöffneten Blüten-Zustand ganz schön, weil anders, aber…

schwarze tulpen queen of night 2

schwarze tulpen queen of night

ihre Fernwirkung lässt zu wünschen übrig. Die schwarzen Tulpen-Blüten selbst sind, anders als ich erwartet habe, recht zierlich auf hohen Stielen, und wenn sie, wie alle Tulpen, nachts bis morgens ihre Blüten geschlossen halten, sehen sie für mein Auge von weitem einfach nur mickrig aus:

schwarze tulpen queen of night 3

schwarze tulpen queen of night 4

Sie sind ganz hinten im Garten und gehen dort total unter. Werde sie nach der Blüte dem weißen Tränenden Herz zu-pflanzen, das zeitgleich blüht, dann sind sie näher an der Terrasse, und geben mit diesem vielleicht ein schönes Blüten-Bild in weiß-schwarz. Anders kombinieren find ich schwierig. Schwarze Tulpen zwischen bunten Tulpen im Garten bringt m.E. gar nix.

andere schwarze Tulpen-Sorten

mehr Tulpen-Beiträge

eingewurzelt unter: Garten allgemein

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Gartengloxinie - Incarvillea delavayi, Azaleeblüte-Abweichler 2, Johannisbeerstrauch kaufen, Seltsame Strukturen, Purpurglöckchen abschneiden



9 Kommentare bisher

Kommentieren
Sus, 29. April 2010, 10:48

Hi!

Du verpflanzt die Tulpen gleich nach der Blüte? Warum dann und nicht, wenn die Blätter sich sowieso zurückziehen? Ist das besser als die offizielle Variante mit Ausbuddeln, im Keller zwischenlagern und im Herbst wieder einpflanzen?

Liebe Grüße, Sus

Gärtnerin, 29. April 2010, 11:01

Och, ich nehm es damit nicht genau, wenn großräumig gebuddelt wird, und sie samt Wurzeln übersiedeln. Von Blumenzwiebeln im Keller-Lagern halte ich absolut nix, weil sie da vertrocknen können, und es schon schlimm genug ist, sie vor der Pflanzung irgendwo trocken zu lagern, find ich. :-)

Gärtnerin, 29. April 2010, 11:02

Und ich brauch den Platz für die Pflanzkartoffeln. Deswegen auch.

Nicki, 02. Mai 2010, 20:41

Hui die hab ich auch gepflanzt. In einem beet an der Straße in kombination mit pinken tulpen. Ich hab sie im herbst alle zusammen gemischt und dann ganz eng zusammen gepflanzt. Allerdings blühen jetzt die pinken und die “schwarzen” noch nicht. Ich werde berichten wie die Farbe bei mir ausfällt…

Christian, 03. Mai 2010, 20:40

Ah, sehr schön. Ich habe gerade nach schwarzen Tulpen bei Google gesucht und dich gefunden. Meine Freundin hat nämlich genau solche gekauft und gepflanzt.
Sehen wirklich shcön aus. Wir hatten bei uns schon violette/rosa Tulpen gehabt und diese waren wirklich traumhaft.

Florian, 05. Mai 2010, 12:24

Habe auch einige Lotos Rizome :) Muss ich speziell dafür etwas beachten damit alles glatt läuft?

Marco, 14. Mai 2010, 12:31

Schade, wenn ich diese Bilder so sehe hätte ich auch gerne einen Garten.

Jutta, 14. Mai 2010, 18:08

Hallo, ich habe auch die scharze Tulpe.
Bei mir ist sie, falls bei uns mal die Sonne scheint, zwischen den Grünpflanzen sehr unscheinbar.
Sie ist zwar 70 cm hoch, aber ein leichter Wind läßt sie umknicken. Ich wollte schwarz mit gelb und weiß kombinieren, aber nur die schwarze blüht noch, da gelb und weiß schon verblüht ist.
In der nächsten Woche werde ich sie ausbuddeln und verpflanzen, ohne vorher abtrocknen lassen.
Den Tulpenstiel kürze ich etwas ein. Den Rest werde ich im neuen Beet abtrocknen lassen.
Warum blühen nicht alle Tulpen zeitgleich?

Jutta, 14. Mai 2010, 18:15

Bin nicht ganz fertig geworden, also noch ein Nachtrag. Die schwarze Tulpe färbt ja ungemein, wenn sie ein Blatt verliert. Das Ergebnis hab ich jetzt auf meinem hellen Tischläufer.

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite