Sus · 07. Oktober 2011, 14:56

Garten-Koch-Event Oktober: Knoblauch

Garten-Koch-Event Oktober 2011: Knoblauch [31.10.2011]

Jetzt ist es leider wieder soweit: Der Herbst ist da. Aus den Wiesen und Wäldern steigt der Nebel, die Sonne verschwindet hinter grauen, regenverhangenen Wolken, in der Dunkelheit bewegen sich noch dunklere Schatten.

Dagegen hilft etwas: Knoblauch! Knoblauch ist ein Alleskönner: Er vertreibt nicht nur Vampire, sondern auch andere, kleinere Schmarotzer im menschlichen Körper; er stärkt die Seele, das Immunsystem und die Manneskraft; er reinigt das Blut, die Arterien und das Hirn. Knoblauch rulez!

KnoblauchblueteDer Knoblauch (Allium sativum) ist eine Lauchpflanze aus der Familie der Amaryllisgewächse. Sein Name stammt daher, daß sich unterirdisch eine Zwiebel bildet, die aus einer Haupt- und viele Tochterzwiebeln, den Zehen, besteht. Aus der Hauptzwiebel wächst im Frühsommer der Blütenstengel mit großen, kugeligen Blütendolden, die dann auch kleine ‘Samen’- bzw. Brut-Zwiebelchen ansetzen. Auch diese können zur Vermehrung verwendet werden; sie brauchen nur etwas länger, bis sie groß genug sind. Im Spätsommer geht es zur Ernte und gleich wieder zur Neu-Pflanzung mit jungen Tochterzwiebeln. Knoblauch läßt sich gut gelüftet recht lange lagern, so daß er auch im Winter frisch genossen werden kann.



Der Anbau von Knoblauch ist im eigenen Garten oder sogar in der Wohnung möglich. Achtung: Knoblauch aus dem Supermarkt stammt meist aus dem Mittelmeerraum und ist hier nicht unbedingt winterhart. Um Enttäuschungen zu vermeiden, sollte man auf hiesiges Material (Bauern- oder auch Gartenmärkte) zurückgreifen.

Historisch gesehen ist der Knoblauch eine der ältesten Kulturpflanzen im gesamten asiatischen und später auch im europäischen Gebiet. Das bekannteste Beispiel ist der erste geschichtlich überlieferte Arbeiterstreik beim Bau der Pyramiden, weil die versprochenen Knoblauch-Lieferungen ausblieben.

Welche Ideen habt Ihr, um Euch mit Hilfe dieser Wunderknolle durch die dunkle Jahreszeit zu bringen? Wir suchen Rezepte, welche die Knoblauchliebhaber begeistern und den Vampiren das Fürchten lehrt …

Sendet Eure in diesem Monat veröffentlichten Beiträge mittels Link in den Kommentaren oder via Trackback bis zum 31. Oktober 2011, 23:59:59 MESZ. (Wer keinen Blog hat, kann auch gerne eine Email schicken.) Bitte überprüft auch zeitnah, ob Eure Kommentare oder Trackbacks hier erscheinen. Falls nicht, meldet Euch! Bei weiteren Fragen hilft Euch die FAQ.

Update: Hier findet sich die Zusammenfassung.

eingewurzelt unter: Garten allgemein

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Funkien-Samen Aussaat



39 Kommentare bisher

Kommentieren
Verboten gut !, 07. Oktober 2011, 15:49

Hui …
da bin Ich natürlich dabei ;o)

Lg Kerstin

kaquu, 07. Oktober 2011, 17:09

ich habe schon überlegt was wohl kommen wird diesen Monat,
schöne Idee finde ich, obwohl ich etwas ratlos bin gerade

blaxxuns, 09. Oktober 2011, 12:35

Ich möchte doch kurz den Anstoß geben, evtl. auch ein Rezept aufzunehmen, dass auch die unter uns begeistert, die evtl. nicht gar so große Fans von Knoblauch sind.

Heike, 09. Oktober 2011, 16:53

Hi, ich auch..und hier ist es..
http://kreativeskochen.blogspot.com/2011/10/eingelegter-knoblauch.html
lGHEike

[...] einer Knoblauchknolle pro Rezept darf man beim aktuellen Gartenkochevent nicht mitmachen, deswegen sind wir mit diesem Rezept im Rennen. Teilen oder Drucken:FacebookPrint [...]

kaquu, 12. Oktober 2011, 22:32

Hallo,
es gab Rosenkohl mit ordentlich Knoblauch und Sahne, aslo kein Diät – Essen:

http://kaquushausmannskost.blogspot.com/2011/10/deftig-rosenkohl-mit-knoblauch.html

maryy, 12. Oktober 2011, 23:43

Fürmich gehört Knoblauch fast in jedes Essen wir liebe IHN :-)

zwergenprinzessin, 13. Oktober 2011, 13:07

ich weiß schon was, ich weiß schon was, ich weiß schon was! :)

Sus, 13. Oktober 2011, 13:41

Was denn? Was denn? :-D

Liebe Grüße, Sus

Micha, 15. Oktober 2011, 13:56

Weit meiner Bloggründung bei jedem Garten-Event dabei – ein Garten verpflichtet schließlich bei dir mitzumachen, Sus, dieses Mal auch nicht als Schlußlicht ;). Voilà:
http://salzkorn.blogspot.com/2011/10/solide-poularde-mit-aioli.html

viele liebe Grüße
Micha

Margit Kunzke, 16. Oktober 2011, 14:28

Aigo boulido, die berühmte provenzalische Knoblauchsuppe, die gut für Leib und Seele ist, ist mein Beitrag zu diesem Event.
Voilà hier steht der Beitrag:
http://kochbuchfuermaxundmoritz.blogspot.com/2011/10/provenzalische-knoblauchsuppe-gut-fur.html

Klärchen Kompott, 18. Oktober 2011, 09:22

im Büdchen liebt man Knoblauch vor allem wenn er nicht nur als Gewürz eingesetzt wird…
http://gourmet-buedchen.blogspot.com/2011/10/hubsch-oder-doch-lieber-etwas-auf-die.html

estrellacanela, 21. Oktober 2011, 10:54

Ich habe ein tolles Brot mit viel Knoblauch gebacken! :)

http://estrellacanela.blogspot.com/2011/10/knoblauch-salbei-brot.html

Verboten gut !, 22. Oktober 2011, 10:50

Ich wollte nur mein Rz abliefern ;o)

http://verbotengut.blogspot.com/2011/10/partybrot-mit-getrockneten-tomaten.html

Lg & ein schöööönes We

Kerstin

Fräulein Firlefanz, 22. Oktober 2011, 20:24

Ich habe doch tatsächlich diesen Monat Knoblauch verarbeitet, zählt einmachen auch? ;)

LG, Katha

Petra, 22. Oktober 2011, 22:34

Ich habe viel Knoblauch verwendet in den letzten Wochen, eine ganze Knole kam in dieses Gericht:

http://dermutanderer.de/geschmorte-knoblauchziege-mit-gemuse-und-schwarzen-oliven/#more-9335

Petra, 22. Oktober 2011, 22:35

Knolle natürlich…..

Bärenhunger, 23. Oktober 2011, 05:42

Bei mir gabs eine Knoblauch Tarte – mit insgesamt 3 Knollen
http://baeren-hunger.blogspot.com/2011/10/knoblauch-tarte.html

Betula, 23. Oktober 2011, 11:47

Zu Knoblauch fällt mir gerade eine Anekdote ein: Bei uns in der Gegend gab es mal Gasalarm in einem Mehrfamilienhaus. Als die Feuerwehr angerückt war, stellte sie fest, dass lediglich eine Familie den Sonntagsbraten, kräftig mit Knoblauch mariniert, zum Durchziehen nach draußen auf das Fensterbrett gestellt hatte…

Irène, 24. Oktober 2011, 14:51

Hallole,

mein “Knoblauch” Beitrag:
Zucchini-Ricotta-Gratin ohne Ei

L G
Irène

HellaS, 25. Oktober 2011, 00:15

Hallo!
Hier kommt mein Beitrag – schmeckt toll zu Brot:

Feta-Walnuss-Creme

http://kalimera-hellas.blogspot.com/2011/10/garten-koch-event-knoblauch.html

LG Hella :-)

Trackback corum.twoday.net, 25. Oktober 2011, 15:46

Es wurde auch Zeit ……

Ich gebe ja zu, daß ich das Garten-Koch-Event “Knoblauch” im Gärtner-Blog nicht ganz uneigennützig ins Leben gerufen habe. Schließlich wollte ich schon seit längerer Zeit mal wieder diese in Rotwein eingelegten Knoblauchzeh…

lamiacucina, 26. Oktober 2011, 06:34

mein Beitrag: Mini-Windbeutel mit Knoblauchmousse

Kaoskoch, 26. Oktober 2011, 10:37

Mein Rezept ist ein Klassiker, den bestimmt noch mehr bloggen: Huhn mit 40 Knoblauchzehen http://hamburgkocht.blogspot.com/2011/10/huhn-mit-40-knoblauchzehen.html Danke für Deinen uneigennützigen Einsatz, Sus ;o)

kaquu, 26. Oktober 2011, 21:14

Hallo,
mein absolutes Lieblingsrezept mit reichlich Knoblauch, zu Lamm gehört der einfach dazu.
http://kaquushausmannskost.blogspot.com/2011/10/simpel-lamm-kartoffeln-und-mohren.html

Pingback Unfug | | Heikes BlogHeikes Blog, 27. Oktober 2011, 12:42

[...] den Knoblauchkartoffeln nehme ich noch schnell am Gartenblogkochevent teil. Gegarte Knoblauchzehen mit knusprigen Kartoffeln aus der Haut drücken: Ich liebe es! [...]

Heike, 27. Oktober 2011, 12:42

Bin auch noch dabei:
http://heike.essenvonau.de/2011/10/unfug/

Christopher, 28. Oktober 2011, 14:10

Grüßt euch,
ich habe gestern Nacht euren Blog gefunden, und da hat mich das Knofi-Event gleich angelacht. Und Appetit bekommen, auf mein Lieblings-Knoblauchgericht. Das Rezept dazu könnt ihr hier lesen:

http://christophorus-culinarium.blogspot.com/2011/10/garten-koch-event-oktober-knoblauch.html

Heut Nacht gibt es dann noch die Fotos vom fertigen Gericht: Tagliata vom Fohlen mit Rotweinknoblauch und Ciabatta.

Liebe Grüße,
Christophorus

rike, 28. Oktober 2011, 18:55

Gut, dass ich noch mal nachgeschaut hatte, mein Trackback kam wohl nicht durch! Bei mir gab es schon vor einer gefühlten kleinen Ewigkeit diese Knoblauchforelle, superlecker vom Grill, auch zum Abgrillen sicher nicht schlecht!

Christopher, 29. Oktober 2011, 10:37

Hier findet ihr, wie oben versprochen, die Fotos von der gestrigen Knoblauchorgie:
http://christophorus-culinarium.blogspot.com/2011/10/tagliata-vom-fohlen-mit-ciabatta-und.html

LiLaLaunebär, 29. Oktober 2011, 13:41

Kurz vor knapp, aber ich möchte auch noch mitmachen.

Mein Beitrag ist eine Knoblauchsuppe aus Kastilien.
http://daskleinekochstudio.blogspot.com/2011/10/spanische-knoblauchsuppe.html

Trackback Man kann's essen!, 29. Oktober 2011, 13:54

Köstliche Melange: Kabeljau mit Szechuanpfeffer-Krabben-Sauce und Kartoffel-Knoblauch-Püree…

Rezepte sind unverbindliche Anleitung zur Herstellung kulinarischer Köstlichkeiten. Diese können natürlich frei interpretiert, geändert oder miteinander kombiniert werden. Und so ist auch dieses Gericht entstanden. Zwei Rezepte aus essen & trinken,…

[...] Ein Knoblauch-Event, wie schön. Das nehme ich dann doch gerne mal als Einstieg in die Welt der Blog-Events und freu mich über dieses tolle Thema dazu. Hier mein Beitrag zum Garten-Koch-Event: [...]

zwergenprinzessin, 30. Oktober 2011, 20:33

soooo hier ist es, mein usa-mitbringsel!
http://www.zwergenprinzessin.com/2011/10/garlic-fries/
soooo lecker & ziemlich easypeasyjapaneasy! :9

liebe grüße!

lisa, 31. Oktober 2011, 12:42

Ich habe chinesischen Knoblauch unter ein italienisches Tarditionsgericht gemischt. Schmeckt wunderbar!http://lisas-kochfieber.blogspot.com/2011/10/italy-meets-china.html

Nathalie, 31. Oktober 2011, 16:23

Auf den letzten Drücker:

http://cucina-casalinga.blogspot.com/2011/10/knoblauch-huhn.html

Pingback Aïoli und Rouille « evenaar … trifft Längengrad, 31. Oktober 2011, 21:49

[...] wieder ist ein einunddreißigster und der Knoblauchmonat beim Gärtnerblog gleich zu Ende. Deshalb schnell noch meine Knoblauchrezepte: Aïoli – und mit [...]

lamiacucina, 01. November 2011, 06:11

etwas spät, habs vergessen anzumelden:
http://lamiacucina.wordpress.com/2011/10/28/baby-artischocken-mit-kartoffeln-gebraten/

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite