Gärtnerin · 22. August 2011, 11:41

Mainau – die Blumeninsel

Mainau, Blumeninsel im Bodensee, lang hatte ich Dich nicht gesehen! 18 Jahre ist mein letzter Besuch her… Gut zu sehen, dass Du Dich wenig verändert hast! Die schonimmerdagewesenen bepflanzten Sommerblumen-Skulpturen, der bepflanzte Blumen-Pfau …

insel mainau pfau 2011

und die riesigen Entchen…

blumeninsel mainau bepflanzte entchen

und die Blume …

blumenschmuck blumeninsel mainau

– alle sind sie noch da, und wie immer wunderschön bepflanzt. Gewohnt großartig anzuschauen! Die Eisenbahn und die Tiergehege und Spielplätze fand ich früher als Kind spannender als heute, freue mich aber doch dran, dass die Kinder heute noch genauso viel Spaß haben, während die Eltern in Blumen schwelgen. :-)

Die Mainau ist schon eine ganze Weile mit dem Familienamen Bernadotte verbunden. Graf Lennart Bernadotte, ein Ableger des schwedischen Königshauses, hat die Insel seit 1932 verwaltet und begrünt und beblüht und sie zu der Touristenattraktion gemacht, die sie ist. Seit seinem Tod 2004 wird sie von seinen Kindern genau so weitergeführt.

Finde die Mainau immer noch atemberaubend und es gibt wohl kaum einen Ort, an dem ich an einem nichtzuheißen, schönen Sommertag im August als Garten-Freak lieber spazierengehen würde. Der prächtig bepflanzte Wasserfall im Farbenrausch…

insel mainau blumenschmuck

Die Umrisse des Bodensees mit bunt markierten Ortschaften…

mainau bodensee-blumenbeet

Alles sehr gepflegt, kein verblühtes Blümchen dazwischen, und so riesig viel Arbeit dahinter, dass „Schön, aber wäre mir persönlich als Garten jetzt doch zu groß“ der Begleitspruch zum Tage wurde. :-)

Ansonsten bietet sich so eine Art Dauer-Gartenschau-Park, umrahmt von tollem Bodensee-Ausblick, …

insel mainau bodensee

von wundervollen, großen alten Kübelpflanzen, z.B. Wandelröschen-Stämmchen, uralten Fuchsien, Palmen, Bananenbäumen, Riesen-Rhododendren….. Man kann sich alle möglichen Rosen oder Stauden oder Bäume oder das Tropenhaus oder den Schmetterlingsgarten und Haus oder oder oder… anschauen. Die „nur“ 50 Jahre alte Mammutbaum-Allee, gezogen aus Stecklingen von einem geschenkten Mammutbaum, …

blumeninsel mainau mammutbaum-Allee

mahnt mich daran, meine gesäten Mammutbäume doch lieber nicht in den eigenen Garten zu pflanzen. ;-)

Muehlenbeckia als meterhohe Kübelpflanzen-Stämmchen bringen mich dazu, diese dürren Zimmerpflanzen doch irgendwie zu mögen:

insel mainau kübelpflanzen

Prächtige Balkonkasten-Bepflanzungen in allen Farben, die durch die Wiederholung…

insel mainau blumen deko

und/oder durch die knalligen Sommerfarben wirken:

insel mainau-spätsommer-Bepflanzung

Sonnen-leuchtender Ahorn:

mainau impressionen

So knallige Zinnien, dass mich der Sortenname interessiert hat: Zinnia angustifolia „Profusion Cherry“:

zinnia angustifolia profusion cherry

Neu war für mich das „Cafe Vergissmeinnicht“, Teil eines Projekts der Gräfin zur Ausbildungsvorbereitung für junge Menschen, die es nicht ganz so leicht haben. Dort gibts Vesperbretter mit Landjäger, Käse und Brot und leckeren Kuchen, Holunderlimo, Tee und so. Schön, und eine echte Alternative zu frittenlastigen anderen Gastro-Angeboten im Park! Und das Schmetterlingshaus, das erst in neuerer Zeit in so großen Ausmaßen vorhanden ist. Zauberhafte, teils riesige Schmetterlinge umflattern einen da, und setzen sich schonmal auch irgendwo auf die eigene Figur.

mainau schmetterlingshaus 2

mainau schmetterlingshaus

mainau schmetterlingshaus 3

Das Mainau-Schloss ist natürlich immer da…

mainau schluss

mit seinem formalen Rosengarten-Parterre:

insel mainau rosengarten

Zurück-Blicken vom Ausflugsboot auf Insel, Schloss und Tropenhaus:

insel mainau

Schön war´s mal wieder!
Nächster Höhepunkt ist die Dahlienblüte von Ende August bis in den September. Die 12000 Dahlien haben leider noch nicht geblüht, weil sie extra-spät für die Mainau-Herbst-Besucher gepflanzt werden.

mehr:
Insel Mainau-Seite
Insel Mainau in der Wikipedia
andere Gartenbesichtigungen

eingewurzelt unter: Gartenbesichtigung

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Angebote Garten aktuell



1 Kommentar bisher

Kommentieren
Peter, 25. August 2011, 08:41

Danke für die schönen Bilder. Wir besuchen die Mainau mindestens zweimal pro Jahr – es tut jedesmal gut.

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite