Gärtnerin · 06. Februar 2011, 09:49

Zwiebelblumen-Bestimmung

Betula mit einer Zwiebelpflanzen-Pflanzenbestimmungs-Rätselfrage:

„Die auf den Fotos abgebildete Zwiebelblumen wuchsen bei mir jahrelang unentdeckt an einer schwer zugänglichen Stelle neben meinem Teich. Erst vor ein paar Jahren fand ich sie.

P1030114z

P1030113z

P1030100z

Wie die Blüten aussehen weiß ich leider nicht, was die Identifizierung sehr schwer macht. Vorletztes Jahr habe ich versucht sie beim Blühen zu ertappen und täglich nachgesehen. Aber eines Morgens waren die wenigen vorhandenen Knospen abfressen… Ich habe auch versucht ein paar Zwiebelchen im Topf zum Blühen zu bringen, aber sie sind mir eingegangen.

Nun wird unser Teich im Rahmen einer Gartensanierung komplett umgebaut. Deshalb bin ich im Moment am Stauden ausbuddeln, damit sie die nächsten Wochen im Topf-Asyl überleben. So auch die unbekannten Zwiebelblümchen. Damit sie sich an ihrem neun Platz wohlfühlen und hoffentlich auch mal blühen, wüsste ich gerne mit wem ich es zu tun habe.

Die momentane Größe sieht man ja auf den Fotos (Die mit dem Metermaß ist allerdings die kleinste.). Ich hatte eigentlich gar keine Hoffnung sie zu finden, aber zu meinem Erstaunen hatten sie schon kräftig ausgetrieben. Die weichen und sehr zarten Halme werden ca. 15 cm lang, sind ehr flach und riechen stark zwiebelig. Deshalb vermute ich, dass es sich um eine Allium-Art handelt. Allerdings ist die Stelle an der sie wuchsen, zumindest im Winter, sehr feucht, fast schon nass, was ja die meisten Zierlauch-Arten nicht so mögen. Die Zwiebelchen treiben seitlich so komische Knubbelchen, ich hoffe man kann’s erkennen. „

Ich find´s leider ganz schwierig, so ohne dass man weiß, wie die blühen. Vertrackt! Irgendjemand da, der anhand der Zwiebeln oder des Laubes ganz locker sagen kann, dass das eine Zierlauch-Art oder sonstwasfürein Zwiebelblüher ist?

eingewurzelt unter: Garten allgemein

Vor einem Jahr
Garten-Koch-Event Februar: Pastinake



2 Kommentare bisher

Kommentieren
Betula, 06. Februar 2011, 12:02

Danke für’s Veröffentlichen! Ich hoffe, irgendjemand hat ’ne Idee. Vielleicht schaffe ich es auch die Zwiebelchen dieses Jahr zum Blühen zu bringen, dann wird’s einfacher! Allerdings habe ich Angst, dass mir alle eingehen…
LG,
Betula

Betula, 13. März 2011, 17:48

Ich glaub das isses: http://www.nymphaion.de/xtc/product_info.php/info/p395_Allium-angulosum–L—–Kantiger-Lauch.html
Die Beschreibung der Halme mit „kantig“ passt ziemlich gut. Leider sind mir ein Teil der getopften Zwiebelchen wegen zu großer Trockenheit beinahe eingegangen. Ich hoffe sie werden wieder. Dann brauch ich nur noch eine Kuh, damit ich Schwaigkäse machen kann ;-)

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite