Sus · 06. August 2013, 16:26

Garten-Koch-Event August: Basilikum

Garten-Koch-Event August 2013: Basilikum [30.08.2013]

Letztes Jahr im August haben wir uns mit den Tomaten beschäftigt, dieses Jahr soll es sein klassischer Begleiter sein: Das Basilikum (Ocimum basilicum) oder Königskraut aus der Familie der Lippenblütler. Basilikum ist für mich der Inbegriff des Sommers: das kräftige Grün, der tolle Geruch, wenn man in seine Nähe kommt, die kleinen weißen Blüten, die so gerne von den Insekten besucht werden, der tolle Geschmack beim Picknick auf der Wiese …

Basilikum ist eine (meist) einjährige, in unseren Breitengraden definitiv nicht winterharte Pflanze, bei der alle Bestandteile (Blätter, Stengel und Blüten) durch die verschiedenen darin enthaltenen ätherischen Öle stark den typischen Geruch ausstrahlen.

Wahrscheinlich ursprünglich aus dem indischen Raum stammend, hat sich das Basilikum schon vor vielen Jahrtausenden auf der ganzen Welt in tropischen und subtropischen Gebieten verbreitet. Das uns bekannteste Basilikum ist das sogenannte Europäische Basilikum (Ocimum basilicum L. subsp. basilicum) und wird hauptsächlich um das Mittelmeer herum angebaut. Daneben gibt es auch afrikanisch-, amerikanisch-, indisch- und asiatisch-stämmige Varianten. Durch Importe und Kreuzungen sind viele neue Sorten mit unterschiedlichen Blattfarben und -formen, Gerüchen und Geschmäckern auf dem Markt entweder als Samen oder ausgewachsene Pflanzen erhältlich.

Wenn man Basilikum selbst anziehen möchte, sollte man ihn in lockerer Erde, mit etwas Sand gemischt, aussäen, indem man die Samen auf die Erde legt und befeuchtet. Mit Folie locker abgedeckt und hell gestellt, keimen die Samen nach einer guten Woche. Wenn die Sämlinge groß genug sind, kann man sie (nach den Eisheiligen) in den Garten oder in Blumentöpfe pflanzen. Achtung: Schnecken lieben Basilikum! Basilikum will viel Sonne und viel Wasser. Um die Pflanze buschiger werden zu lassen, kann man regelmäßig die oberen Treibspitzen abknipsen.

Basilikum ist nicht nur auf dem Teller ein guter Partner für Tomaten, sondern auch im Beet. Denn einerseits lockt es befruchtende Insekten an, andererseits hält es Schadinsekten und Bakterien von den Tomatenpflanzen fern.

Verwendet werden hauptsächlich die frischen Blätter, wobei alle Teile der Pflanze eßbar sind. Auch in der Medizin ist Basilikum sehr willkommen: antibakteriell, krampflösend und verdauungsanregend sind nur die hauptsächlichsten guten Eigenschaften.

Weitere Informationen und spannende Berichte über Basilikum hier im Blog lassen sich hier finden.

Aber jetzt zu Euch: Welche spannenden Rezepte habt ihr für dieses königliche Kraut? Was fällt Euch alles dazu ein? Ob herzhaft oder sommerlich leicht, ob Salat, Hauptgericht oder Süßspeise, immer her mit den Rezepten…

Schickt Eure in diesem Monat veröffentlichten Rezepte mittels Link in den Kommentaren oder via Trackback bis zum 31. August 2013 23:59:59 MESZ. (Wer keinen Blog hat, kann auch gerne eine Email schicken.) Wichtig: Bitte überprüft auch zeitnah, ob Eure Kommentare oder Trackbacks hier erscheinen. Falls nicht, meldet Euch! Bei weiteren Fragen hilft Euch die FAQ.

Update: Das Event ist beendet und hier geht’s zur Zusammenfassung

eingewurzelt unter: Garten allgemein

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Gartenzubehör-Sale, Garten-Koch-Event August: Tomaten



18 Kommentare bisher

Kommentieren
Manuela, 06. August 2013, 19:50

Basilikum ist eines meiner Lieblingskräuter. Bei diesem Blogevent werden wir auf alle Fälle mitmachen ;) Beitrag folgt…

Lg
Manu

Kleingärtner, 06. August 2013, 21:10

Basilikum darf in meiner Küche auch nie fehlen. Ich nehme es eigentlich für fast alles. Außer wo es nun wirklich nicht passt. Wie Fisch und solche Sachen, da kommt kein Basilikum dran. Aber auf die Pizza oder in die Tomatensoße und an noch so einiges. Also ich liebe Basilikum.

Daniela, 11. August 2013, 20:53

Bei mir gabs Salatsuppe (Minestra di Lattuga), gewürzt mit meinen Terrassenkräutern, also auch mit Basilikum:
http://leberkassemmel.blogspot.com/2013/08/minestra-di-lattuga.html

Noemi, 12. August 2013, 19:25

Hab was mit Aubergine und Basilikum gemacht!
Schmeckt wunderbar.
: Mal wieder ein Ottolenghi

anita krohn, 13. August 2013, 13:27

ohh ja was wäre das leben ohne Basilikum :)

habe auch nur stets ein frischen kräutergarten in der küche stehen Basilikum darf natürlich nie fehlen.

Turbohausfrau, 16. August 2013, 11:40

Bei mir ist das Basilikum in eine Paradeis-Tarte gewandert, wo es sich sehr gut gemacht hat: http://turbohausfrau.blogspot.co.at/2013/08/paradeistarte-mit-speckmarmelade.html

Daniela, 16. August 2013, 15:07

Noch ein Rezept von mir, diesmal Avocadopesto mit Basilikum: http://leberkassemmel.blogspot.com/2013/08/avocadopesto.html

Afra Evenaar, 20. August 2013, 13:44

Endlich wieder einmal dabei! Das Basilikum darf bei mir mit Safran und Parmigiano zusammen einen Dreiklang zur Unterstützung von Zucchini bilden.
http://afraevenaar.wordpress.com/2013/08/20/pasta-mit-zucchini-safran-und-basilikum/

Birgit, 21. August 2013, 08:39

Moin,
ich hätte etwas Süffiges anzubieten: den Goldenen Basilikos – ein Digestif aus Basilikum und Wodka.

http://cadooh.blogspot.de/2013/08/goldener-basilikos.html

Na dann mal Prösterchen !
LG
Birgit

Sus, 22. August 2013, 15:56

Spontan kam gestern abend ein schöner Beitrag zustande:

Bruschetta mit Pfifferlingen und Basilikum

Liebe Grüße, Sus

Birgit, 23. August 2013, 10:23

Huhu,
wird mein Kommentar gar nicht angezeigt?

Sus, 23. August 2013, 14:36

@Birgit: Doch, aber Kommentare mit Link erst nach der Freigabe.

Liebe Grüße, Sus

rike, 25. August 2013, 22:04

Ich habe mich verführen lassen und ein süßes Basilikumpesto gemacht, nicht schlecht, aber umgeworfen hat es uns auch nicht…

hanfsaat, 28. August 2013, 14:53

Was wäre eine Köchin ohne frischem Basilikum? Auch wir haben eine frische Kräuterecke und das Essen schmeckt wesentlich besser, wenn man hauseigene Kräuter für die Zubereitung verwendet.

Entkalken Blog, 29. August 2013, 20:01

Hallo,

ich habe auch bei mir ein große Basilikumpflanze auf dem Balkon.
Diese Pflanze ist inzwischen schon zu einem richtigen Busche geworden, also Ernten kann ich da imemr ganz kräftig.

Heute Abend gibt es bei mir einen gemischten Salat….. mit Basilikum. ;)

Viele Grüße aus Duisburg
Oliver (vom Senseo entkalken Blog)

Romina & Mia, 30. August 2013, 23:50

Puh, gerade noch rechtzeitig.
Hier ist mein Rezept für das Basilikum-Event. Ein erfrischendes Sorbet aus Basilikum, Zitrone und Joghurt :-)

http://www.miascookies.blogspot.de/2013/08/basilikum-zitronen-sorbet-fur-den.html

auchwas, 01. September 2013, 12:25

Liebe Sus,
Basilikum, ich mag es und verwende es viel und nun kam ich einfach nicht dazu hier rechtzeitig wieder mal mitzumachen, jetzt habe hier: Lunch-Cake „August&Basilkum“ einen Post zum letzten Tag im August und ich hoffe Du kannst mir noch einmal verzeihen, diese Verspätung.
Mein Beitrag ist mit 2erlei Basilikum, mit getrocknetem, was ich sehr gerne mache und nehme und frischem im Salat.
Einen wunderschönen Sonntag und liebe Grüße
Ingrid

Trackback corum.twoday.net, 03. September 2013, 21:14

Eigentlich……

… sollte dieser Beitrag auch am Garten-Koch-Event „Basilikum“ teilnehmen, denn das Eis habe ich bereits Mitte August zubereitet, als es (erstaunlicherweise) noch deutsche Erdbeeren gab und der Basilikum vor lauter Saft nur so strotzte. Leider war u…

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite