Sus · 07. November 2013, 19:25

Garten-Koch-Event November: Süßkartoffel

Garten-Koch-Event November 2013: Süßkartoffel [30.11.2013]

In diesem Monat geht es um eine Pflanze, deren nahe Verwandte Ihr alle kennt: Es handelt sich hierbei um die Süßkartoffel (Ipomoea batatas) aus der Familie der Prunk- oder auch Trichterwinden.

Dies ist das Bild einer blühenden Süßkartoffel, bei der es sich allerdings um eine dunkle Zierform handelt:

Suesskartoffel_IpomoeaBatata.jpg

Süßkartoffel (Ipomoea batatas) ‚Blacky‘

Die Süßkartoffel ist eine eigentlich mehrjährige Pflanze, die aber als tropenliebende Mittel-und Südamerikanerin bei uns mal wieder nicht winterhart ist. Sie wurde bereits lange vor Kolumbus von Polynesiern über den Pazifik nach Südostasien gebracht. Bis heute ist China der größte Produzent von Süßkartoffeln. Mittlerweile wird diese Knolle auf der ganzen Welt dort angebaut, wo das Klima es zuläßt.

Im Gegensatz zu den Winden, die gerne in die Höhe klettern, ist die Süßkartoffel eher ein Bodendecker, der regelmäßig an seinen Ästen Wurzeln ausbildet, die sich dann zu den dicken Speicherorganen entwickeln. Allerdings sind auch die Blätter genießbar und werden gerne für spinatähnliches Gemüse verwendet. Je nach Art und Nährstoffgehalt variieren die ‚Kartoffeln‘ dann von weißlich über gelb bis zu orangerot.

Mit viel Glück ist es auch hier möglich, Süßkartoffeln zu ernten: Im sehr zeitigen Frühjahr steckt man entweder ganze oder halbe Süßkartoffeln oder auch bewurzelte Stecklinge in lockere, feuchte Erde; stellt das Ganze in soviel Sonne wie möglich und hält es feucht, bis die Eisheiligen vorbei sind. Dann kann man die Pflänzchen in den Garten pflanzen, gut düngen und warten, bis im Herbst die Temperaturen in Richtung Frost gehen. Spätestens dann sollte man die Pflanze aus der Erde nehmen und schauen, ob etwas zum Ernten entstanden ist.

Suesskartoffel - Wurzel

Dieses Jahr hat es bei mir leider nicht geklappt, aber vor zwei Jahren hatte ich an meiner schwarzen Zierpflanze tatsächlich zwei kleine rötliche Süßkartöffelchen.

Unter dem Stichwort Batate finden sich auch hier im Blog Berichte über verschiedene Anzuchtversuche und deren Erfolg.

Und warum sollten wir überhaupt versuchen, Süßkartoffeln zu ziehen bzw. zu kaufen? Weil sie so gesund sind – und lecker natürlich auch! Sie enthalten sehr viele sekundäre Pflanzenstoffe, Antioxidantien, Vitamine und Mineralstoffe; sie sollen sogar den Blutzuckerspiegel dauerhaft senken können. Es gibt Studien, die der Süßkartoffel bescheinigen, sie sei das nährstoffreichste Gemüse überhaupt.

Na, wenn das mal kein Grund ist, uns in diesem Monat mit schönen Rezepten zu beschäftigen, die die Süßkartoffel so richtig schön zur Geltung bringen…

Schickt Eure in diesem Monat veröffentlichten Rezepte mittels Link in den Kommentaren oder via Trackback bis zum 30. November 2013 23:59:59 MEZ. (Wer keinen Blog hat, kann auch gerne eine Email schicken.) Wichtig: Bitte überprüft auch zeitnah, ob Eure Kommentare oder Trackbacks hier erscheinen. Falls nicht, meldet Euch! Bei weiteren Fragen hilft Euch die FAQ.

Update: Hier gibt’s die Zusammenfassung!

eingewurzelt unter: Garten allgemein

Alle anzeigen mit Stichwort:



9 Kommentare bisher

Kommentieren
Fabian, 08. November 2013, 11:55

Wenn man Süßkartoffeln mit einer Soße auf Kokosmilchbasis kombiniert, kann man nicht viel falsch machen. Ich würde frisch gespresseten Orangensaft hinzugeben. Wer es scharf mag, sollte auch Chilli verwenden. Dazu Reis servieren und ferig…

Petra aka Cascabel, 20. November 2013, 09:17

Endlich bin ich wieder mal dabei – mit einer pikanten Süßkartoffelsuppe mit Curry.
http://peho.typepad.com/chili_und_ciabatta/2013/11/s%C3%BC%C3%9Fkartoffelsuppe-mit-curry.html

Kaffeebohne, 23. November 2013, 16:58

Ich habe es auch mal wieder geschafft und beteilige mich mit einem leckeren Süßkartoffel-Curry.
http://www.fambrenner.de/Kaffeebohne/wordpress/2013/11/23/garten-koch-event-november-suskartoffel/
Liebe Grüße Kaffeebohne

Gourmandise, 24. November 2013, 22:50

Dass der Gartenblog die Süßkartoffel als Thema des aktuellen Garten-Koch-Events auserkoren hat, führte dazu, dass ich endlich mal wieder ein Gericht zubereitete, welches wir 2009 mehrmals kochten, weil es uns so gut schmeckte, das dann aber irgendwie in Vergessenheit geriet. Jetzt bin ich erneut begeistert und kann das Nachkochen somit ruhigen Gewissens hier empfehlen:

http://gourmandise.wordpress.com/2013/11/17/rindfleisch-mit-suskartoffeln-in-kokosmilch-wok-3/

Mit kulinarischen Grüßen
Gourmandise

Sus, 25. November 2013, 00:14

Mein (hoffentlich) erster Beitrag:

Feldsalat mit Süßkartoffel-Dressing

Liebe Grüße, Sus

Danii, 26. November 2013, 00:01

Hallöchen
ich bin zufällig auf diesen Kochevent aufmerksam geworden und wenn ich die Teilnahmebedingungen richtig verstanden habe, können Rezepte, die im November veröffentlicht worden, eingereicht werden. Da ich ein sehr schönes Süßkartoffelrezept parat häte, würde ich gerne teilnehmen.
http://lecker-bentos-und-mehr.blogspot.de/2013/11/warmende-sukartoffelsuppe.html
Viele Grüße Danii

Trackback corum.twoday.net, 29. November 2013, 17:39

Stampf (fast) reloaded…

Und da ja nicht nur eine Süßkartoffel auf dem Banner zu sehen ist, hatten wir noch ein zweites Ma(h)l mit diesem Gemüse: Dazu gab es wieder ein Steak von einer hoffentlich halbwegs glücklichen Kuh, angebratene Zwiebeln und ein …

rike, 01. Dezember 2013, 00:01

Schönes Thema! Bei mir eine wärmende Karotten-Süßkartoffelsuppe mit fleischiger Einlage für hungrige Mitesser…

Roman, 06. Dezember 2013, 11:51

Die Süßkartoffeln hab ich in Südamerika oft gesehen- da gabs in Peru ziemlich gute Eintöpfe damit. Waren zum Teil echt gut, aber als Deutscher muss man sich daran gewöhnen.

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite