Gärtnerin · 11. Juni 2013, 15:59

Gartenzaun-Bepflanzung Jahr 2

Neue Bilder von der sich immer weiter bewährenden, gerade üppig blühenden Vor-Gartenzaun-Anti-Unkraut-Bepflanzung:

Vor-Gartenzaun-Bepflanzung

Anlass: Soeben ist mal wieder ein Mitarbeiter der Gemeinde Lelystad mit dem Minitraktor vorbeigefahren, um Roundup die ganzen Bürgersteige lang und um alle Bäume auf dem Platz rum zu sprühen. :-(

Unseren Gartenzaun-Rand hat´s dabei nur ganz leicht erwischt, nämlich den hintersten Meter, der jetzt im Anschluss an die Hornkraut-Blüte weiter bepflanzt werden sollte:

Gemeente Lelystad spuit Roundup

Über die Blumen zu sprühen hat der Mitarbeiter immerhin nicht übers Herz gebracht. Positiv betrachtet hat der bepflanzte Streifen also nicht nur seit zwei Jahren für Unkrautfreiheit gesorgt, sondern auch 4/5 der jährlichen Roundup-Dosis von draußen vom Grundstück abgewendet.

Wie in Deutschland auch gibt es hier in NL und auch in Lelystad stetig mehr Widerstand gegen das Mittel seitens der Bevölkerung. Immer mal wieder hört man, dass es ab 2015, ab 2018… wer weiß… verboten werden soll. Kürzlich war mal wieder eine Demo in Amsterdam. Vielerorts wird aus Gründen der Kosteneffizienz – Maß aller Dinge in ökonomisch schwierigen Zeiten, ökologische Kosten werden dabei leider ausgespart – derweil weiter gesprüht, so auch von der Gemeente Lelystad. Bei uns hoffentlich demnächst nicht mehr. Nach einer gewissen Wartezeit wird das hintere Eckchen zugepflanzt. Man hält wohl besser seinen Bürgersteig präventiv selbst peinlich sauber oder lässt sich sonst was einfallen. Ich werde dann mal mit einigen Blumensamen und Ablegern die Baumscheiben auf dem Platz genauso aufgrünen für nächstes Jahr. Vielleicht bringen sie das dann auch nicht mehr übers Herz. ;-)

mehr über die Anlage Anti-Unkraut-Bepflanzung

eingewurzelt unter: Ärgernis

Alle anzeigen mit Stichwort:



10 Kommentare bisher

Kommentieren
Nase, 11. Juni 2013, 20:39

Gefällt mir richtig gut! WIr haben auch so ein Zaun außen und überlegen schon lange was wir dahin machen könnten. Denke das spreche ich mit den Nachbarn ab und setzte das um, interesse an Fotos dann? :)

Susanne, 12. Juni 2013, 17:58

Sehr schön!
Ich bin froh, dass es Menschen wie dich gibt, die für ihre Umwelt mehr tun, als sich nur ein paar Gedanken ztu machen.
Danke!

Stefan, 13. Juni 2013, 14:42

Sieht gut aus. Ich suche auch schon lange Zeit nach einer ähnlichen Lösung und werde es auch mit Hornkraut probieren.

Gärtnerin, 13. Juni 2013, 17:32

Ich freu mich, dass Du das so siehst, Susanne. Bin nebenbei neiderfüllt ob der wundervollen Staudenbeet-Blütenbilder in Deinem Blog. Hier ist von erblühten Pfingstrosen vorerst noch zu träumen…

Rene, 15. Juni 2013, 10:38

Ist halt für große Flächen die einfachste Lösung. Wenn auch nicht die Beste.

Wenn mich jemand für den privaten Bereich fragt, rate ich zum Abflammen.

Verbraucht man zwar Gas und das Ganze sollte man auch vorsichtig verwenden, aber man bekommt die Flächen allemal natürlicher unkrautfrei, als via Roundup.

Und wenn man es wie bei dir mit einer Randfläche am Zaun zu tun hat, kann man ja stattdessen eben auch mal dagegen anpflanzen.

hanfsaat, 23. Juni 2013, 22:28

Gefällt mir auch sehr gut. Wir haben aber das Problem, dass bei viele Hunde bei uns in der Nachbarschaft wohnen. Aus dem Grund gehen viele Pflanzen ein. Hat denn jemand einen Tipp, wie man das Problem beheben kann. Finde es sehr schade, dass unsere Pflanzen dadurch in Mitleidenschaft gezogen werden.

Premium Zaun, 09. August 2013, 09:16

Das mit den Pflanzen ist wirklich schade, sieht wirklich hübsch aus. Vielleicht noch einen Zaun vor die Pflanzen, aber das sind dann wahrscheinlich auch eher bescheiden aus.

Sascha47, 25. Mai 2014, 09:12

Gegen so einen Holzzaun kommt natürlich nichts auf….und das mit den Blumen davor ist top… Eine schnelle und kostengünstige Variante bietet ein Sichtschutz für den Garten (in Rollen oder als Matten erhältlich)

Alex, 29. Oktober 2016, 18:00

Die Bepflanzung sieht wirklich toll aus! Sie passt zum Holzzaun. So eine Bepflanzung plane ich auch in meinem Garten. Ich glaube, dass ein geschmackvolle Bepflanzung stillvoll und elegant aussieht und zu jedem Zaun gut passt. Egal, ob es sich um einen Holz-, Metall- oder Kunststoffzaun handelt. Viele Grüße, Alex

Selina, 05. Juli 2017, 08:38

Die Blumen sind eine tolle Idee für die Zaunanlage, sehen sehr chic aus.
Brauchen die denn dann viel Pflege oder kann man die einfach wachsen lassen?

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite