Sus · 04. Dezember 2015, 17:06

Garten-Koch-Event „Rote Bete“ – die Zusammenfassung:

Garten-Koch-Event November 2015: Rote Bete [30.11.2015]

Wieder einmal sind ein paar sehr schöne Rezepte zusammengekommen, die sehr gut auch die Vielseitigkeit der Roten Bete verdeutlichen. Vielen Dank an Euch!

Ayurlie von gesund geniessen ist mit einem leckeren Schokoladen Rote Bete Kuchen gleich dabei! Schokoladen Rote Bete Kuchen


 
Gelbe Beete Salat mit Karotte, Walnüssen und Feta Dani von Leberkassemmel und mehr hat für uns nur noch ein Beweisfoto, daß der Gelbe Beete Salat mit Karotte, Walnüssen und Feta doch ziemlich gut geschmeckt haben muss.


 
Dani von Der Garteninspektor singt ein Loblied auf die Rote Bete und serviert uns einen Rote Rüben Salat. Rote Rüben Salat


 
Feldsalat mit roter Bete und Frikadelle Bei Sus vom CorumBlog gibt es statt eines Burgers einen Feldsalat mit roter Bete und Frikadelle. Besser so…


 
Von Friederike von Fliederbaum stammt ein leckeres Humus aus roten Rüben, welches auch aus farblichen Gründen absolut auf jedem Buffet stehen sollte. Humus aus roten Rüben


 
Rote-Bete-Burger Ayurlie von gesund geniessen freut sich, dass ihre Rote-Bete-Burger trotz der vielen Arbeit allen gut geschmeckt hat. Deshalb: Nachmach-Empfehlung!


 
Sus vom CorumBlog wollte schon lange mal wieder Rote Bete in einem Curry verarbeiten. Heraus kam dabei Rote Bete- und Kokos-Curry. Bis zum nächsten Mal dauert es bestimmt nicht mehr solange! Rote Bete- und Kokos-Curry


 
Rote-Bete-Beef-Burger mit selbstgemachten Buns Ingrid von auchwas kombiniert selbstgemachte Rote-Bete-Beef-Burger mit selbstgemachten Buns und selbstgemachten Beilagen. Lecker!


 
Rike von Genial Lecker begeistert mit ihrer Rote-Bete-Sauce mit Mohn nicht nur ihre Mädels, sondern auch uns! Rote-Bete-Sauce mit Mohn


 

eingewurzelt unter: Garten allgemein

Alle anzeigen mit Stichwort:

Vor einem Jahr
Garten-Koch-Event "Kürbiskerne" - Zusammenfassung:



10 Kommentare bisher

Kommentieren
Sabine, 04. Dezember 2015, 20:29

Liebe Stephanie,

Du hast hier einen ganz tollen Blog aufgebaut. Hut ab! Ich bin jetzt schon öfters über den Gärtnerblog gestolpert und wollte Dir hiermit ein paar liebe Grüße hinterlassen.

LG,
Sabine

Nolin, 04. Dezember 2015, 22:10

danke für den Tip mit der einen Zwiebel, karamellisieren wird prompt probiert

Toby, 05. Dezember 2015, 02:02

Sehr schöne Sammlung! Werde diesen Gartenblog weiter verfolgen, freue mich schon auf meine Gartenliege im Sommer! :-)

Sabine, 06. Dezember 2015, 12:21

Oh ja, Rote Beete. Vielen Dank für die Zusammenstellung. Am meisten spricht mich der Rote-Beete-Beef-Burger an (:
Mal schauen, ob er auch so schmeckt, wie er aussieht!

Sebastian, 08. Dezember 2015, 15:47

Hallo,

eigentlich bin ich ja kein Freund von roter Bete, aber der Beef-Burger sieht sehr lecker aus!
Labskaus ist auch so ein Rezept, wo sie auch gut dazu passt. Habe ich in Norddeutschland öfter mal gegessen.

Viele Grüße
Sebastian

WhatsApp, 10. Dezember 2015, 15:32

Danke für den Tip. Du hast hier einen ganz tollen Blog aufgebaut. Hut ab! Ich bin jetzt schon öfters über den Gärtnerblog gestolpert und wollte Dir hiermit ein paar liebe Grüße hinterlassen.

Landhausidyll-Gartenkeramik, 23. Dezember 2015, 07:27

Rote Beete ist nicht jedermanns Sache. Leider, sonst käme sie bei mir noch öfter auf den Tisch. Ich liebe sie und freue mich über die intrressanten Verwendungsmöglichkeiten.Gelbe Beete habe ich vor kurzem das erste mal gegessen und war total überrascht, dachte ich doch Mohrrüben auf dem Teller zu haben. Danke für den tollen Beitrag und schöne Weihnachtstage

Matilde Gramm, 12. Januar 2016, 08:54

Hallo,
ich habe gestern Vormittag den Rote Beete Beef Burger mal nachgekocht. Der ganzen Familie hats geschmeckt, und selbst die Kinder, welche tendenziell eher Rotebeete scheu sind (haha) wollen für das heutige Mittagessen mehr… :)
LG Gerd

gregor h., 24. Januar 2016, 16:29

Danke für den „zwiebel-Tipp“ – wird sofort probiert und umgesetzt!!!

Danke :)

Lg Gregor

Gerd Grotz, 24. Januar 2016, 18:12

hallo, ich finde das Rezept mit dem Beef Burger echt klasse.Ist auch der erste Burger wo man nicht zunimmt…danke nochmal für die gute Idee und macht weiter so…
Gruß Gerd

Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht angezeigt.

zur Gartenblog-Startseite