Gärtnerin · Abgelegt unter:

Balkonpflanzen und Kübelpflanzen-Lexikon

Balkonpflanzen und Kübelpflanzen gehören zu meinen absoluten Lieblings-Pflanzen, seit einiger Zeit vor allem die verschiedenen neuen Geranien-Sorten. Leider ist mein Platz für Balkonblumen und Blumen im Blumenkasten, speziell das Winterquartier, so beschränkt, dass ich nicht mehr allzu viele große Balkonpflanzen aufnehmen kann, obwohl ich gern noch viele hätte. Hier meine Liste der Balkonpflanzen und Kübelpflanzen in Form eines Balkonpflanzen-Lexikon von A-Z mit deutschen/botanischen Pflanzennamen, Fotos. Pflegetipps, Hinweisen zur Vermehrung, Überwinterung etc. finden sich dann bei den einzelnen dahinterliegenden Pflanzen-Artikeln.

Unter Balkonpflanzen versteht man i.A. nicht-winterharte (Exotische Pflanzen) Pflanzen-Arten und Sorten , die im Sommer auf Balkon und Terrasse in Töpfen, Blumenkästen, Blumenampeln und Kübeln blühen. Natürlich gibt es auch winterharte Pflanzen, die man in Blumenkästen halten kann, die auch für den Garten geeignet sind, z.B. Clematis, Sträucher wie Kamelien, Stauden-Pflanzen wie Funkien. Balkonpflanzen blühen im Unterschied zu diesen bei guter Pflege aber i.d.R. den ganzen Sommer durch. Optimale Balkonpflanzen-Pflege umfasst ausreichende Blumenkasten-Größe, den richtigen Standort (Sonne oder Schatten), regelmäßiges Gießen und Düngen (bis August) nach Bedarf und Ausputzen verblühter Blüten, damit die Pflanzen durchgehend blühen. Auch kann man Balkonpflanzen selbst vermehren.

Balkonpflanzen – Standort

Typische Balkonpflanzen für die Sonne sind: Geranien, Petunien, Tagetes, Oleander, wobei Geranien am pflegeleichtesten blühen und am wenigsten Wasser brauche. Geranienpflanzen und Petunien eignen sich gut für Balkonkastenbepflanzung, Oleander pflanzt man besser in einen Topf.

Ideale Balkonpflanzen für den Schatten sind Begonien, Lieschen, Edellischen, Fuchsien. Alle sind für Balkonkästen geeignet, Balkonpflanzen-Stämmchen und große Kübelpflanzen wie Bougainvillea, Engelstrompeten und Margeriten-Büsche dagegen besser einzeln im Topf aufgehoben.

Viele kaufen Ihre Balkonpflanzen leider jährlich neu, obwohl man die meisten überwintern und jahrelang auf dem Balkon blühen lassen kann (siehe Überwinterung).

Übergreifend zu Balkonblumen und Kübelpflanzen:

Umtopfen

Schildläuse, Spinnmilben, Blattläuse & Co.

Balkonpflanzen-Lexikon

zur Gartenblog-Startseite

zum Pflanzen-Verzeichnis, Garten-Verzeichnis oder direkt:

Bäume und SträucherBasteln und DekorationBlumenzwiebeln, BlumenknolleHeckenpflanzenImmergrüne PflanzenKräuterGemüsepflanzenObstgartenSchädlingeSichtschutz im Garten, Kletterpflanzen, RankhilfenStaudenUnkraut-GartenZimmerpflanzenLieblingspflanzen