Gärtnerin · 28. Oktober 2015, 15:31

Riesen-Adventskranz – Beleuchtung

Ich bräuchte mal Eure Hilfe: Plane gerade den größten Adventskranz jemals.

Der soll vor dem Haus auf einem Vorplatz stehen.

Durchmesser ca. 1,5-2 Meter (gebunden bzw. gewunden aus Koniferen-Schnittgut, hähä…),

vier „Kerzen“ aus rot lackierten Rohren gebastelt, ca. 15-20 cm Durchmesser, ca. 1 Meter hoch jeweils.

Problem jetzt noch, zu dem ich kreative Lösungen suche:

Wenn ich jede Woche im Advent eine weitere „Kerze“ elektrisch erleuchten will, wie mach ich das denn am besten?

Beleuchtungsproblem: Einfach ne Lichterkette ist zu klein für die Flamme. Eine umgedrehte Fassung mit einer Birne oben drin traue ich mich nicht. Am Ende regnet es dann auf die Birne und das Wasser läuft in die Fassung und es gibt einen Kurzschluss.

Wie also beleuchte ich so eine große „Kerze“ …

weiterlesen...

8 Kommentare

Gärtnerin · 27. Oktober 2015, 15:53

Vorgarten

Vorgarten: Wir haben einen, habe ich dieser schitt- und bündel-intensiven Tage ganz überraschend festgestellt!

Bisher stand da hinten am Rand Alt-Thuja-Hecke und in der Mitte ein Riesen-Wacholder und unten außen herum eine dicht gewachsene niedrige Eibe, die sich schon auf den Bürgersteig schob. Also der Wacholder steht mehr oder weniger immer noch, aber eher weniger. Ist schon sehr viel schlanker geworden, der Baum. :-))))

weiterlesen...

6 Kommentare

Gärtnerin · 20. Oktober 2015, 14:56

Baum – Wühlmaus-Schutzkorb

Frage von G., zu der mir mangels Wühlmäuse die Erfahrung fehlt:

„Bei dem Pflanzenversand P… habe ich mir eben einen „Melonen-Pflaume“-Baum gekauft. Dies allerdings bereits zum 2. mal.

Der Erste wurde auch im Oktober gekauft und hat im letzten Jahr wunderbar und hoffnungsvoll für uns geblüt. Kurze Zeit später hat er jedoch alle Blätter braun werden lassen und abgeworfen. Ich bin mir sicher, dass (da zahlreich vorhanden) sich Wühlmäuse an den Wurzeln gütlich getan haben.

weiterlesen...

3 Kommentare

Gärtnerin · 14. Oktober 2015, 09:05

Wintereinbruch im Oktober

Oh Backe, ist das früh mit dem Schnee! Kann mich nicht erinnern, wann ich einen so frühen Wintereinbruch Mitte Oktober zuletzt erlebt habe?!

weiterlesen...

10 Kommentare

Gärtnerin · 13. Oktober 2015, 17:15

Grünabfälle bündeln – Tipps

So beim Bündeln vom Schnittgut für die in zwei Wochen anstehende Grünabfälle-Abfuhr kommt man ins Sinnieren…. Da hat man bei solchen Bergen auch Zeit dazu. Haben wir schon immer so gemacht. Aber vielleicht machen andere das ja noch ganz anders? Kann man diese eher unangenehme Gartenarbeit vielleicht mit ein paar Tipps noch optimieren?

weiterlesen...

2 Kommentare

Gärtnerin · 13. Oktober 2015, 10:25

Strauch-Bestimmung

Mal wieder ein Pflanzenbestimmungs-Wunsch, diesmal von Daniela aus einem verwilderten Sanierungsgarten wie dem unseren. :-)

Es geht um einen Strauch:

weiterlesen...

14 Kommentare

Sus · 08. Oktober 2015, 22:42

Garten-Koch-Event Oktober: Feige

In den letzten Jahr(zehnt)en wurde die Echte Feige (Ficus carica) – obwohl aus dem Mittelmeerraum stammend – bei uns immer verbreiteter. In Gegenden von Deutschland, in denen es im Winter nicht besonders kalt wird, hat sie eine gute Chance, im Garten recht alt zu werden. Gemäß meiner Erfahrung gibt es dann meist zwei Ernten: Einmal im Sommer und einmal im späten Herbst. Und genau diese Ernte steht nun bevor…

weiterlesen...

13 Kommentare

Gärtnerin · 05. Oktober 2015, 11:40

Birnen lagern – Tipps

Eine Frage von Dieter, zu der mir die Erfahrung fehlt:

„Wir haben immer Unmengen an Winterbirnen, die wir Anfang Oktober ernten und dann einlagern. Sie reifen in ein paar Wochen zu unheimlich süssen und wohlschmeckenden Früchten.

Jedoch, jede Woche werfen wir etliche weg, weil sie zu Schimmeln und Faulen beginnen. Die kleinste Verletzung ist ausreichend dazu. Die Ausbeute am Ende ist so gegen 20 %.

weiterlesen...

10 Kommentare

Sus · 02. Oktober 2015, 15:21

Garten-Koch-Event „Stangensellerie“ – die Zusammenfassung:

Anscheinend gibt es doch recht wenige Menschen, die sich für Stangensellerie begeistern können. ;-) Oder das Wetter war in den letzten Tagen einfach zu schön, um sich mit Kochen zu beschäftigen? Einerlei, jetzt kommen die leckeren Rezepte:

weiterlesen...

6 Kommentare

Gärtnerin · 02. Oktober 2015, 08:40

Pflanzen einwintern, dringend

Wunderschönes klares, sonniges Oktober-Gartenwetter gerade…. Aber ohoh, an die frühen kühlen Nachttemperaturen im Westerwald muss man sich in Sachen Einwintern von Überwinterungspflanzen erst mal gewöhnen. Die letzten Tage war es morgens nur noch ca. 5 Grad, heute schon die Dächer weiß. Noch kein Bodenfrost, aber immerhin!

Darum:

Zu überwinternde Pflanzen schnellstens einwintern, bevor sie Frostschäden bekommen!
Vergesst Ihr Eure nicht-winterharten Pflanzen-Schätze bitte auch nicht!

weiterlesen...

2 Kommentare