Gärtnerin · 05. September 2005, 17:51

Variation von der Fetthenne

Fetthenne (Sedum) oder Fette Henne ist für mich neben den Astern DER Herbstblüher unter den Stauden im Garten schlechthin. In meinem Garten zur Zeit zwei hohe Arten: Die Erstere eher ins Rostrote gehend, die Zweite in klarem Rosa.

Besonders gern mag ich diese niedrige Sorte, die kaum 10 cm hoch wird:

Alle Fetthennen sind ausgesprochene Bienenmagnete.

Ich wünsche mir schon länger sehnlichst eine hohe Weißblühende. Leider habe ich bisher noch keine persönlich getroffen. :-(

Fetthenne vermehren:

Vermehrung:
Die Pflanzen zu vermehren ist …

weiterlesen...

11 Kommentare

Gärtnerin · 05. September 2005, 13:54

Wunderblume – Mirabilis jalapa

Die Wunderblume (Mirabilis jalapa) ist eine wundersame Blume. Die Bezeichnung geht wohl auf den Umstand zurück, dass an einer Wunderblume im Garten gleichzeitig unterschiedliche Blütenfarben von rosa über weiß bis gelb und auch Farbmischungen innerhalb einer Blüte auftreten können.

Manchmal wird berichtet, dass eine Wunderblume zuerst Blüten einer Farbe hatte und sich danach „plötzlich“ umgefärbt habe. Meine Wunderblumen haben eigentlich immer eine Mischung aus Weiß und Rosa. Vermutlich fehlt ihnen das „Gelb-Gen“. ;-)

Wunderblumen – Anzucht und Pflege

Die Wunderblume blüht von Juni bis Oktober durch. Man kann sie im März/April drinnen leicht aus den großen schwarzen Samen ziehen, die …

weiterlesen...

296 Kommentare

Gärtnerin · 05. September 2005, 09:53

Lidl hat wieder Blumenzwiebeln

Lidl hat seit heute wieder Blumenzwiebeln für 99 ct. Außerdem Rasendünger, Gummistiefel, Laubbläser und anderes für den Garten. Aktuelle Angebote sind auf lidl.de zu sehen.

Update 14 Uhr: War nicht mehr viel Gescheites da. Meine Beute:

weiterlesen...

bisher noch keine Kommentare

Gärtnerin · 04. September 2005, 15:39

Weiden flechten – Übertopf

Ist zwar schon eine Weile her, dass ich den selbst geflochtenen Weiden-Übertopf gemacht habe, aber der Vollständigkeit meiner Garten-Bastelprojekte halber soll das Weiden-Flechten hier trotzdem ein Plätzchen finden. Ich habe länger nach etwas gesucht, um den großen Kanaldeckel in meinem Staudenbeet zu kaschieren, bis ich auf diese Idee kam. Fürs Weiden flechten sprach, dass das Material Korbweide leicht ist, sich gut in die Pflanzung einfügt und günstig ist.

Es würde bestimmt auch gut aussehen, wenn man diese Idee zum Verstecken hässlicher Plastik-Regentonnen verwendet.

Material fürs Weiden-Flechten:

1-2 Bündel Weidenruten, vorzugsweise Korbweide, etwas Draht

Anleitung:

Etwas dickere Weidenruten im …

weiterlesen...

10 Kommentare

Gärtnerin · 04. September 2005, 14:54

Steinkraut – Alyssum – Tipps

Einjähriges Steinkraut (Alyssum) ist so ein dankbares Zeug, wenn man einen trockenen Hang im Sommer „dicht“ kriegen möchte. Steinkraut wächst unter trockensten Bedingungen und samt sich immer wieder aus. Ich habe irgendwann mal eine Handvoll Samen bei meiner Mutter gepflückt und oben am Hang ausgestreut. Es fängt jedes Jahr wieder an zu blühen und versamt sich nach und nach.

Steinkraut vermehren und Selbstaussaat

Weil mein Stauden-Bestand am Hang noch etwas lückig ist, sind das die ultimativen Lückenfüller-Blumen. Steinkraut blüht den ganzen Sommer durch. Wenn die Blüte nachlässt, reicht es, das Steinkraut mal zu stutzen, um es wieder stärker zum Blühen zu bringen. Außerdem duftet es nach Honig und zieht die Bienen an. Im …

weiterlesen...

2 Kommentare

Gärtnerin · 02. September 2005, 21:34

Neues Projekt: Blumentreppe

Das habe ich heute eingekauft: Blaues Holzdekorgel und jede Menge Schleifpapier.

Und wozu?

Dazu:

Diese uralte Holztreppe habe ich von Freunden bekommen, die gerade ein Haus sanieren. Dabei sind auf allen Etagen Holztreppen herausgerissen worden (Ich hätte sie alle genommen! Warum ist mein Garten zu klein?). Diese ist fünfstufig und sozusagen nur eine halbe Etage hoch. Da mein Blumentreppchen sowieso immer überbelegt ist, brauch ich jetzt was RICHTIGES! Eine Monster-Blumentreppe eben, die ich, wenn sie fertig ist, an die Hauswand lehnen und mit Töpfen zustellen werde.
5 Stufen x 1 Meter =5 Meter Stellfläche :-)

Heute habe ich angefangen, sie zu bearbeiten. Die erste Schicht Lack in Vergilbtgrau …

weiterlesen...

2 Kommentare

Gärtnerin · 02. September 2005, 21:10

Schnäppchen gesichtet

Für meine Gartenbank-Recherchen und weil ich auch noch was anderes brauchte, war ich heute bei Praktiker. In Sachen Bänke war das zwar eher ein Misserfolg, weil dort nur noch Einfachst-Sitzgruppen, Einfachst- Friesenbänke und eine eigentlich ganz Schöne, weiß Lackierte (die ich aber nicht über Winter draußen stehen lassen würde) gesichtet werden konnten.

Trotzdem MUSS ich hier vermelden, dass es sich unter Umständen lohnt, dieser Tage nochmal dort vorbeizuschauen. Die haben Gartenartikel bis 75% reduziert. Folgende Sachen sind mir besonders aufgefallen:

Töpfe, Töpfe, Töpfe! – Topfsets, lasiert und unlasiert, bunt verzierte Töpfe, unifarbene Töpfe, Leichte, Schwere … alles schwerstens reduziert.

Eine tolle Riesen-Hängematte in einem gigantischen Holzgestell, auf 99 Euro reduziert
(Mist, warum ist mein Garten zu klein!)

Saunaliegen für 20 …

weiterlesen...

bisher noch keine Kommentare

Gärtnerin · 02. September 2005, 20:48

Buchsbaum schneiden für faule Gärtner

Obwohl ich Topiary – Formschnitt bei Gehölzen im Garten- sehr mag, habe ich bisher nur zwei „große“ Buchsbäume, die ich 1999 als Buchsbaum (Buxus sempervirens)-Babies bekam, und die im letzten Jahr gesteckten Buchs-Jungpflanzen. Die Buchsbaum-Pflanzen brauchen ja auch jahrelang, bis sie richtig schön dicht werden. Heute habe ich sie noch mal allesamt schön in Form geschnitten: Anleitung zum Buchsbaum-Schneiden :

Buchs rund schneiden/meine Buchsbaum-Kugel nach dem Schnitt:

Buchsbaum als Pyramide/ meine Buchsbaum-Pyramide nach dem Schnitt:

Buchs-Formschnitt für faule Gärtner

Zum Formen exakt geschnittener Buchsbaum-Kugeln wird immer wieder empfohlen, sich eine entsprechend große halbkreisförmig ausgeschnittene Holzschablone zu …

weiterlesen...

80 Kommentare

Gärtnerin · 02. September 2005, 09:57

Rezept für Johanniskrautöl

Gerade bei Polly Krohm entdeckt: Rezept für die Herstellung von Johanniskrautöl.

„Johanniskrautöl ist berühmt für seine Heilwirkungen und kann zum direkten Einreiben oder zur Verwendung in Salben und Cremes eingesetzt werden. Äußerlich hilft es bei Muskelschmerzen, leichten Verbrennungen, infizierten Wunden, Geschwüren und Neuralgien. Innerlich unterstützt es den Verdauungsapparat. “

Und es wird häufig bei Depression angewendet.

mehr über Johanniskraut
andere immergrüne Pflanzen

weiterlesen...

2 Kommentare

Gärtnerin · 01. September 2005, 22:22

Phloxblüte

Phloxe – auch Flammenblume genannt – sind wunderbare, betörend duftende Pflanzen! Meine gehen im Garten gerade in die zweite Blütenrunde.

Das hier ist eine meiner Lieblingspflanzen. Über meine Tante bekommen.

Und hier das Ergebnis meines ersten Stecklingsversuchs bei Phloxen:

Ich habe im Juni Triebspitzen vom weißen Phlox abgenommen und in einen Topf gesteckt. Das ging vielleicht schnell! Anfang August war der Topf schon dermaßen durchwurzelt, dass ich auspflanzen MUSSTE, weil der Jungphlox zu kümmern anfing. Und dann beschert er mir auch noch gleich Blüten… Das mach ich nächstes Jahr wieder!

Phlox-Stauden remontieren, wenn man die Blütenstände vor der Samenbildung rechtzeitig entfernt!…

weiterlesen...

6 Kommentare