Gärtnerin · Abgelegt unter:

Samen-Sammlung

Und hier ist die Galerie zum Event „Zeig mir Deine Samensammlung“!Wirklich höchst unterschiedliche Strategien haben wir da. Und sind höchst unterschiedlich ordentlich. ;-)

In der Reihenfolge der Eingänge:

Karins Samen-Sammlung

Als mehr oder minder adäquate Behältnisse hätt ich denn anzubieten:
Original Samensackerln mit umgeknickter Ecke weil bereits angebrochen durchsichtige Cellophansackerln mit Beschriftung auf Post-Its Papiersackerln, mit Bleistift beschriftet Filmdöschen, mit P-Touch beschriftet Und das alles dann noch mal in leerer Blechdose von Elisen-Lebkuchen bzw. in schnödem Schuhkarton.

schuschels samen

Heiners Samen-Sammlung:

In der Mitte sieht man unseren Karteikasten mit überjährigen zugekauften Samentüten. Viele davon sind schon angebrochen, einige haben vermutlich inzwischen sogar ihr Ablaufdatum überschritten. Rechts im Korb befinden sich die einigermaßen sauber in Brotbeuteln vertüteten und beschrifteten Samen aus eigener Ernte. Links die weniger gut verpackten Samen, die „so im Vorbeigehen“ geerntet wurden. Die Plastiktüte enthält übrigens Samen der Schwarzwurzel. Zunächst einmal sieht das nach einer riesigen Menge aus, wenn die „Fallschirme“ (haben die auch einen ordentlichen Namen?) entfernt sind, dann sind es aber gar nicht mehr so viele.

heiners samen

Connys Samen-Sammelsurium:

Da gibt es haufenweise selbst gesammelte Samen in kleinen Plastiktütchen, daneben begehrte Tauschobjekte von ForumsBekanntschaften und den noch benötigten Rest habe ich dazugekauft. 0815-Sachen beim Hofer, seltene, schwer zu bekommende Samen von Dreschfegel und Bohl. Dazu habe ich heuer noch ein paar tolle Sachen aus Russland bekommen, auf die ich schon sehr neugierig bin.

connys samen

Sus´Samen-Sammlung: Sus ist die Anstifterin zu diesem Event gewesen. :-)

Früher habe ich Samen fast nur gekauft, ein paar davon in Blumentöpfe auf dem Balkon gesät und die Tütchen mit den Resten in eine Kiste geschmissen. Außerdem habe ich auch Samen in Filmdöschen gesammelt.

Dieses (naja, letztes) Jahr habe ich zum ersten Mal richtig eigene Samen aus dem Garten sammeln können. Allerdings weiß ich jetzt nicht so genau, was ich mit ca. 7326 Stockrosen- und mindestens 381 (von einer einzigen Pflanze!) Mirabilis-Samen anfangen soll, ganz zu schweigen von den Winden– und Wicken-Samen. Da ich auch diverse Tomaten- und Pepperonisorten gesammelt habe und deren Samen sich so ähnlich sehen, mußte ein besseres System her. Leider sind Filmdosen im Zeitalter der Digitalphotographie im Aussterben begriffen. Zuerst dachte ich an ein Kleinteile-Magazin, aber das war nichts: keine geschlossenen Fächer. Auf dem Flohmarkt habe ich dann Briefumschläge entdeckt: 100 Stück für 40 Cent. Funktioniert bestens: Paßt viel rein und läßt sich ganz einfach beschriften. Für kleinere Mengen kann man die Umschläge halbieren.

In der Mitte sieht man den Karton mit den Briefumschlägen. Auf dem Deckel des Kartons stehen u.a. Samen, die ich vorgestern(!) gekauft habe, neben zwei Schwertlilien-Zwiebeln, die im Herbst den Weg zu ihren Kumpels nicht gefunden haben. Rechts ist der andere Karton mit diversen gekauften und geschenkten Samen (muß ich noch ausmisten, ist noch altes Zeug drunter), davor steht der Eimer mit den unendlich vielen potentiellen Stockrosen. Links ist das Körbchen mit den gekauften Zwiebeln, die es nicht in die Erde geschafft haben. Wenn die Saison wieder paßt, bekommen die Überlebenden eine zweite Chance.

Was ich Euch nicht gezeigt habe: die Gladiolenzwiebeln, die Dahlien-Wurzeln und die Monster-Mirabilis-Wurzel, die alle im Keller überwintern und die Pflanzkartoffeln, die (oh Schreck!) schon eifrig austreiben. Einen Trick habe ich noch gelernt: die Tomatensamen soll man ja so waschen, daß die gallertartige Hülle um den Samen verschwindet. Wenn man die Samen dann einzeln mit Abstand auf einem Küchenpapier trocknet, bleiben die Samen an dieser Stelle kleben und man hat sein eigenes Saatband.

sus samen

Utas Samen:

Die Anfrage löste bei mir eine hektische Suche aus. Wo, verdammt nochmal, waren eigentlich die Samen der Spinnenblume, die ich im vorigen Herbst gekauft hatte!? Sie sind (jedenfalls bei uns) ziemlich selten, und ich war froh, dass ich endlich welche besaß. In herbstlichen Rabatten sieht die Pflanze absolut spektakulär aus.

Ich hoffte auf meine Kramschublade. Da ist immer alles, die ganze Familie sucht zuerst dort. Nix. Nur ein Tütchen Mangold-Samen mit Keimgarantie bis 2003.

Kramschublade gb

Immer unter Kontrolle blieben dagegen die Samen, die ich im September 06 Oma Kruse abgeluchste. Die alte Dame gärtnerte neben dem Bungalow, den wir gemietet hatten. Zum Leidwesen ihrer Familie, die fürchtete, Touristen könnten sich an Omas Komposthaufen und Pferdemistdepots stören. Taten sie aber nicht, sondern waren entzückt.

Oma Kruse schnitt mir die Samenkapseln ab und steckte sie kurzerhand in die Tüte, in der ihr die Apotheke gerade ein Medikament geschickt hatte. Darin hob ich meine Beute auch auf, weil dort Omas Adresse draufsteht. Im März soll ich die Samen in die Erde stecken (im Zimmer, später auspflanzen. Wenn was draus wird, kriegt Oma ein Foto. Sie nannte die Pflanze übrigens Eukalyptus.

Samen von Oma Kruse, nahe gb

Polly Krohms Samen-Sammlung;

Hallo werte Frau Gärtnerin,

gern öffne ich meine Samenbank für Interessenten ;)

Zwar sieht sie halbwegs ordentlich aus, aber nach Monaten sortiert ist hier nichts, bzw. gerät immer wieder durcheinander.
Mein liebster Aufbewahrungstrick sind die Filmdöschen, aber ich glaube, der ist weithin
bekannt. Die Größe ist bescheiden, denk ich, wie unschwer erkennbar handelt es sich um eine
ausgediente Weinkiste. Der Inhalt ist teils gesammelt, teils gekauft. Da ich ja nur einen
Balkon zu bepflanzen habe, ist auch das eigentlich schon ziemlich größenwahnsinnig. Aber
ich kanns nicht lassen…. Jäger und Sammler :)

polly krohms samen

Mareens wohlstrukturierte Samen-Sammlung:

Da ich die Samensammlungs-Foto-Aktion sehr lustig finde und nach heillosem Chaos im letzten Jahr eine, wie ich finde, gute Lösung für meine Samen gefunden habe, möchte ich mich daran beteiligen und schicke im Anhang mein Foto. Bei der Box handelt es sich um eine Pillenbox, die es vor einiger Zeit bei uns bei Rossmann gab. Zuerst fand ich die einzelnen Fächer zwar etwas zu klein, stellte dann aber fest, daß sie gerade für so feine Samen wie zum Beispiel von Glockenblumen, sehr gut geeignet sind.
Ich bin gespannt auf den Ausgang der Aktion!

mareens samen

Hennys Samenbank:

Innen siehts ein wenig leer aus , ich hab im letzen Jahr deutlich weniger gesammelt als sonst.
Ganz hinten kann man ganz gut die handtaschenvermehrten (!) und gut getarnten erkennen.
Stichwort: Samenraub

samenbankhenny1

Sisahs Samen-Sammelsurium:

Schön, nehme ich also daran teil und stelle hier mal mein Durcheinander vor und meinen etwas halbherzigen Versuch, System hineinzubringen. Bei Plus gab´s nämlich hübsche Plastikbehälter im Supersonderangebot, so dass ich dachte, es damit einmal auszuprobieren. Bisher sammelte ich alles in etwas unorthodoxen Behältern, die mir unter die Finger kamen, wie Schuhschachteln und Holzkistchen, die ich irgendwo entdeckt hatte. Inzwischen sieht es da wild durcheinander gewürfelt aus. Ein erster Versuch der Ordnung war es, Samen in alte Filmdöschen oder Tablettenröhrchen zu füllen und beschriften. Das war letztes Jahr, jetzt also der keimfrei aussehende rote Plastikkasten.

sisah 1

sisahs samen 2

Sammensammlung+Neue+Ordnung

Ausgeräumt werden muss ich ebenfalls unbedingt, da die Keimfähigkeit im Laufe der Jahre unterschiedlich schnell abnimmt. So habe ich noch Grünkohlsamen einer besonderen Sorte aus dem Jahrtausendwechsel , da werde ich mal eine Keimprobe machen, ob das noch lohnt, sie auszusäen…

Zorras Samen-Sammlung mit Gewürzgläsern (auch ne super Idee, finde ich, ebenso wie die ordentlich angebrachten Wäscheklammern. So einfach und ich käm nie drauf!) :-)

Ich bewahre meine Sammlung in einem Mini-Wäschekorb auf. Die gekauften in den Originaltüten, die selbstgesammelten in leeren Gewürzgläsern. Das mit den Gläschen ist grundsätzlich eine gute Idee. Ich darf sie einfach nicht an die Sonne stellen, denn da fangen sie an zu schwitzen und es bildet sich Kondenswasser.

zorra samensammlung 1

Update: Meine neue Samen-Aufbewahrung und die Samen-Kiste Deluxe. Nochmal Danke an alle!

mehr zu Samen und Samen-Ernte
Aussaatkalender Sommerblumen
andere Gartenlexikon-Begriffe
Zurück zur Gartenblog-Startseite